» »

Brust-OP wegen Krebsangst: Angelina Jolie macht es öffentlich

DMiae:Kruexmi


warum dann nicht noch die Gebärmutter

weil es keine Evidenz gibt, dass die Genmutation BRC1 zu Gebärmutterkrebs führt.

Und was soll ich jetzt zu dieser Frage sagen? Ehrlich gesagt, ich finde sie zynisch.

was ist daran zynisch? genau darum geht es doch hier: das mit großer Wahrscheinlichkeit Eintretende zu verhindern. In den allermeißten Fällen haben wir nicht die Möglichkeit, in manchen Fällen ja. Und hier wird eine Frau verurteilt, die diese Möglichkeit genutzt hat. Aus Angst vor Krebs, und dem frühen Verlust ihres Lebens.

lYil(alau}nemaxus


Diese Bluttest könne aber die Genmutation erkennen auch wenn man kein Zwilling ist..das hat damit absolut nichts zu tun

Wegen 1 Genmutation [...]. Sie hat doch wegen ihrer Adoptivkinder schon arme Länder besucht in denen an so etwas nicht im Traum gedacht wird. Hallo! Es gibt Menschen denen fehlts an Brot und Wasser! 8-)

[...]

g&weOncdkolynxn


@ Mäusle

Es kam in den Nachrichten, dass sie sich angeblich auch die Eierstöcke entfernen lassen will.

@ Crazyleni

Was sie mit ihrem Körper macht, ist mir auch scheißegal. Oder besser gesagt wäre. Wenn sie es für sich behalten hätte.

-0CraMzylenxi-


Es gibt Menschen denen fehlts an Brot und Wasser!

Du darfst auch gerne spenden. Sie hats schon getan und war auch erst kürzlich im Kongo. ;-)

DzieK_rueCmi


Wegen 1 Genmutation [...]. Sie hat doch wegen ihrer Adoptivkinder schon arme Länder besucht in denen an so etwas nicht im Traum gedacht wird. Hallo! Es gibt Menschen denen fehlts an Brot und Wasser!

Bist du nicht in der Lage zu erfassen, dass eben diese eine popelige Mutation bewiesenermaßen ein 80-90%iges Risiko bringt, an einer besonders aggressiven Form von Brustkrebs zu erkranken? also von 10 Frauen mit diesem Gendefekt erkranken 8 bis 9, das ist bewiesen.

gEwen?dolyxnn


Und hier wird eine Frau verurteilt, die diese Möglichkeit genutzt hat

Ich verurteile sie nicht, ich sage meine Meinung.

-7Cra2zyle"nxi-


Wenn sie es für sich behalten hätte.

Hat sie nun mal nicht. Und das wird sich auch nicht ändern,auch wenn du es noch ein paar Seiten lang betonst. :=o

stilb-erbraaut


@ gwendolynn

Ich sehe da die Endlosspirale vor mir, wenn man anfängt, alles zu unternehmen, um Erkrankungen zu vermeiden – Brüste entfernen, Eierstöcke entfernen, und wenn man schon dabei ist, warum dann nicht noch die Gebärmutter etc.

Wie viele krebskranke Menschen, die dir persönlich etwas bedeuten, hast du in deinem Umfeld schon erlebt? Ich persönlich mehrere – Brustkrebs war auch dabei (tödlicher Ausgang). Und ich kann aus diesem Grund sehr gut verstehen, warum Menschen (egal ob Frau Promi oder Frau Muster) mit einem nachgewiesenen sehr hohen Risiko an bestimmten Krebsarten zu erkranken, lieber nichtlebenswichtige Organe entfernen lassen, als das Risiko einer Erkrankung und der damit u.U. verbundenen NW von Chemo und Bestrahlung oder gar den frühen Tod in Kauf nehmen.

Die Therapien bei diagnostiziertem Krebs sind je nach FIGO-Stadium wesentlich invasiver als eine vorsorgliche Entfernung bei nachgewiesenem Hochrisiko.

L!ola2x010


Gwendolynn sowas nennt man auch Aufklärung, denn Einige hier haben es wohl dringend nötig ;-) . Und außerdem gab es schon so viele Promis, die damit an die Öffentlichkeit gegangen sind, aber das ist wohl an dir vorbei gezogen, genauso wie der Sinn dieser Operation... %-| .

Lilalaunemaus, du kannst ja gerne mal fasten oder dein Geld anderen zur Verfügung stellen. Ich kann überhaupt gar nicht nachvollziehen was das eine mit dem anderen zu tun hat. Nur, weil es anderen Menschen noch viel schlechter geht, soll man -wenn man die Möglichkeit dazu hat- sich selbst nicht helfen lassen bzw. sich selbst nicht schützen. Das ist doch total absurd.

-wMyäuxsle-


Es kam in den Nachrichten, dass sie sich angeblich auch die Eierstöcke entfernen lassen will.

Ja, weil es mit der Genmutation positiv korreliert!!!

Ich könnte heulen...so viel Unwissenheit. Es ist einfach nur unverschämt.

-nCrazy)lenAi-


Ich verurteile sie nicht, ich sage meine Meinung.

Naja, das geht wohl schon ein wenig darüber hinaus.

g=wen*dolynxn


@ Crazyleni

Mit welchem Beitrag habe ich sie denn "verurteilt"?

AantEigonxe


ich hätte Respekt vor ihr wenn sie sich die Brüste entfernen lassen hätte und Punkt. das wäre wirklich großartig von ihr und würde auch Zeichen setzen.

aber nein, sie muss sich ja die Brust neu aufbauen lassen

von Madame Charenton

Na und? Würde ich auch machen lassen!

Es gab in den 90ern im Stern eine Reportage (muss zwischen 1993 und 1996 gewesen sein), da waren auf dem Titelblatt mindestens eine Frau mit vorsorglich amputierten Brüsten wegen familiärer Belastung. Es sah furchtbar aus: keine Brust mehr, sondern eine Narbe quer rüber.

Zum Glück sind die Möglichkeiten heute besser und die KK zahlken bei nachgewiesenem Gendefekt.

Warum sollte eine Frau sich vorsätzlich verstümmeln lassen, wenn es optisch auch schöner geht? ???

shilbe}rbrxaut


Die Diskussion dreht sich im Kreis. Ich finde es maßlos arrogant und vermisse eine riesige Portion Empathie, wenn Menschen zugemutet wird bis zu einer sehr wahrscheinlichen Krebsdignose zu warten.

Vielleicht solltet ihr, gwendolynn und lilalaunemaus, mal im Krebskompass entsprechende Erfahrungsberichte lesen. Diese "Geschichten" tun weh. Das wünscht man niemandem.

-!Crazyileni-


Warum sollte eine Frau sich vorsätzlich verstümmeln lassen, wenn es optisch auch schöner geht?

Manche neiden einem sogar potentiell tödliche Krankheiten. :|N Wieso hat die ne neue Brust und ich nicht....verrückte Welt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH