» »

Brust-OP wegen Krebsangst: Angelina Jolie macht es öffentlich

mqaripxosa


aber nein, sie muss sich ja die Brust neu aufbauen lassen – heißt, sie hat wahrscheinlich schönere Brüste als vorher......

Ja und? Ist doch prima, dass das machbar ist.

-<M_ä&uslxe-


ich hätte Respekt vor ihr wenn sie sich die Brüste entfernen lassen hätte und Punkt. das wäre wirklich großartig von ihr und würde auch Zeichen setzen.

aber nein, sie muss sich ja die Brust neu aufbauen lassen – heißt, sie hat wahrscheinlich schönere Brüste als vorher........ist doch super, sie lässt sich die Brüste neu machen und steht auch noch als Heldin da!

sry aber da bewundere ich die Frauen mehr, die vor einigen Jahren eine Kampagne starteten und sich ablichten lassen haben obwohl sie keine Brüste mehr hatten, oder eben nur eine.

Ahjaaa also die Forderung ist ja wirklich abstrus!!! Würdest du das auch so machen, wenn man dir die Brüste abnehmen müsste?

Und warum sollten Silikonbrüste schöner sein als echte Brüste ??? Wenn man da mal nicht ein verschobenes Schönheitsideal hat.

Außerdem wurde hier auch schon beschrieben wie aufwendig und risikoreich dieses OPS(!) sind. Das ist alles andere als "einfach so"

Unglaublich...alle wollen mitreden haben aber keine Ahnung...und dass man dabei Frauen verletzt die betroffen sind ist allen total egal. Ich bin sprachlos bei dieser Ignoranz. Aber nunja die Gabe der Emphatie hat nunmal nicht jeder.

-cCqrazySlenix-


Und - sorry - aber ich z. B. werde nicht gern an Krankheiten in der Öffentlichkeit erinnert.

Und damit du nicht ständig daran erinnert wirst, schreibst du natürlich fleißig in diesem Thread mit-soll ja schließlich jedeR wissen.

l.ilalaungemaxus


Das kann man wie bereits geschrieben wurde testen lassen, wird natürlich von der Krankenkasse bezahlt.

Bitte welcher Arzt in Deutschland überweist Normalos zu solchen Untersuchungen? Entspricht nicht der Realität zumindest hier. Klar mit Geld kann man bekanntlich alles erreichen- ob es gut ist bleibt offen.

so wie ihre Mutter vor einigen Jahren in jungem Alter.

Kein Mensch ist gleich, noch nicht einmal Zwillis.

dass die Krankenkassen im Fall einer Krebserkrankung mit Metastasenbildung deutlich höhere Kosten zu tragen hätten, wenn der Fall der Fälle eintritt und diese OP vergleichsweise günstig ausfällt.

Deshalb wird es bezahlt, ok verstanden!

D{ieKr>uemji


ich hätte Respekt vor ihr wenn sie sich die Brüste entfernen lassen hätte und Punkt. das wäre wirklich großartig von ihr und würde auch Zeichen setzen.

aber nein, sie muss sich ja die Brust neu aufbauen lassen – heißt, sie hat wahrscheinlich schönere Brüste als vorher........ist doch super, sie lässt sich die Brüste neu machen und steht auch noch als Heldin da!

das ist erstaunlich wenig Einfühlungsvermögen für eine Frau.

Ist man als Frau denn nicht genug bestraft, aufgrund eines Gendefektes ein hohes BK-Risiko zu tragen und sich deshalb amputieren lassen zu "müssen"? Muss man dann mit dem Stigma "keine Brust" leben, um Respekt zu bekommen. Respekt für was eigentlich?

Ist der Wunsch, Brüste zu haben, so abwegig? hätte sie, um Kritiker zu besänftigen, wenigstens ein unförmig-häßliches Implantat wählen sollen?

-.Mäu9sle-


Bitte welcher Arzt in Deutschland überweist Normalos zu solchen Untersuchungen? Entspricht nicht der Realität zumindest hier. Klar mit Geld kann man bekanntlich alles erreichen- ob es gut ist bleibt offen.

doch ich habe ihn machen lassen. Nur leider muss man als Patientin den Arzt darauf ansprechen und nach so einem Test fordern. Die tollen Ärte haben es irgendwie mit der Vorsorge nicht wirklich. Wenn die Mutter an BK und/oder andere Verwandte betroffen sind kann man so einen Test anfordern!

Kein Mensch ist gleich, noch nicht einmal Zwillis.

Diese Bluttest könne aber die Genmutation erkennen auch wenn man kein Zwilling ist..das hat damit absolut nichts zu tun

-;CrazyXlenix-


aber nein, sie muss sich ja die Brust neu aufbauen lassen

Ähm, geht's dir um die Sache oder bist du nur eifersüchtig auf ihre "neuen Brüste". Ey. bei manchen Beiträgen muß man sich wirklich an den Kopp fassen. :|N

-2Ouslxe-


Ist der Wunsch, Brüste zu haben, so abwegig? hätte sie, um Kritiker zu besänftigen, wenigstens ein unförmig-häßliches Implantat wählen sollen?

Vielleicht ist es auch Neid. Sie hat im Leben alles was man sich als Frau wünscht. Einer der begehrtesten Männer, Schönheit, gesunde Kinder und sehr viel Geld, dass sie sich selbst(!) erarbeitet hat. SO eine Frau hat eben nicht das Recht ;-)

g wen.dolxynn


Wenn ich auf unserer Intensivstation die Sterbenden fragen würde, ob sie etwas unternommen hätten, um ihre derzeitige Erkrankung zu vermeiden, wenn sie es nur gewußt hätten, was meinst du, wie viele ja sagen würden?

Und was soll ich jetzt zu dieser Frage sagen? Ehrlich gesagt, ich finde sie zynisch.

Ich sehe da die Endlosspirale vor mir, wenn man anfängt, alles zu unternehmen, um Erkrankungen zu vermeiden - Brüste entfernen, Eierstöcke entfernen, und wenn man schon dabei ist, warum dann nicht noch die Gebärmutter etc. :-/

M}ada_me Cha3renxton


Würdest du das auch so machen, wenn man dir die Brüste abnehmen müsste?

ja

das einzige was ich anprangere ist, dass sie nun da steht als hätte sie etwas tolles vollbracht, wird in den Medien für ach so toll erklärt etc- DAS ärgert mich. und ich dachte darum geht es in diesem Faden auch.

g2w_en}dolyxnn


@ Crazyleni

Ich schreibe in diesem Thread mit, weil ich die Meldung heute abend in den Nachrichten gesehen habe und ein Bedürfnis hatte, meine Meinung darüber mitzuteilen.

Da das hier jeder darf, darf ich das auch. o:)

-BCraZzylenix-


Ich sehe da die Endlosspirale vor mir,

Kann dir scheißegal sein, ist immerhin ihr Körper.

-,Cr]azy=le4ni-


meine Meinung darüber mitzuteilen.

Ja, danke, die kennen wir ja nun zur Genüge.

-QMäus_le-


Und was soll ich jetzt zu dieser Frage sagen? Ehrlich gesagt, ich finde sie zynisch.

Ich sehe da die Endlosspirale vor mir, wenn man anfängt, alles zu unternehmen, um Erkrankungen zu vermeiden – Brüste entfernen, Eierstöcke entfernen, und wenn man schon dabei ist, warum dann nicht noch die Gebärmutter etc.

Unglaublich... bei solchen Beiträgen frage ich mich ob man Emphatie einach nicht fähig ist oder ob es einfach nur total Unwissenheit ist.

Warum die anderen nicht?? Weil sie eben ein 90% Risiko in ihren BRÜSTEN trägt. Es ist eine Zeitbombe und das Problem bei diesem Krebs ist, dass er total schnell ausbricht. Die Sterblichkeitsrate ist um ein vielfaches höher (hat hier auch eine betroffene geschrieben). Aber naja es ist sinnlos...

m_aripoxsa


lilalaunemaus

Bitte welcher Arzt in Deutschland überweist Normalos zu solchen Untersuchungen? Entspricht nicht der Realität zumindest hier.

Das weißt Du sicher? Selbstverständlich werden solche Untersuchungen auch bei uns und auch bei Kassenpatienten durchgeführt.

Klar mit Geld kann man bekanntlich alles erreichen- ob es gut ist bleibt offen.

Der Fuchs und die Trauben :-X

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH