» »

Knubbel an inneren Schamlippe

XrxRots chop;fxX hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich hab heute gemerkt, dass ich einen kleinen erbsengroßen knubbel innen an meiner rechten inneren Schamlippe hab. Er tut weder weh noch ist es gerötet.

Woher kann das kommen?

Antworten
V{i]rtuoxsa


Das kann eine Bartholinsche Zyste sein, hier kommt es aufgrund des Zuschwellens des Ausführungsgangs der Drüse zu einem Sekretstau und das Ganze ist in diesem "Stadium" häufig auch noch schmerzfrei. Du kannst das beim Frauenarzt mal anschauen lassen, dann bist du auf der sicheren Seite.

XSx5Rotschaop7fxX


Danke für die schnelle Antwort.

Was kann ich denn gegen so eine Zyste kommen?

XWxRot$schoxpfxX


Was kann ich denn gegen so eine Zyste kommen?

Ähm ich meinte natürlich was ich dagegen machen KANN ;-D

S>etcz3e8n6


Könnte aber auch ein beginnender Abszess sein. Die sind aber eigentlich meist druckempfindlich.

XexRBotscvhopxfxX


druckempfindlich ist der Knubbel überhaupt nicht.

Ich weiß nicht ob das relevant ist, aber seit einigen Tagen ist meine Brust auch irgendwie etwas empfindlich..

XCxRomtschozp9fxxX


Weiß jemand von euch, wie lange es dauert bis so ein Knubbel wieder weggeht?

Er ist unverändert groß und tut weiterhin nicht weh.

LqaBIeCllex89


Warst du beim Arzt?

X$xRotBschop>fxxX


Ne, ich war bisher nicht beim Arzt, weil ich den Knubbel ja erst vorgestern bemerkt habe und er ja so keine Probleme macht.

Ich gehe eben auch nicht sooo gerne zum Gynäkologen |-o

XXxRiotsc#hopUfxxX


Ich hab vorhin nochmal getastet und festgestellt, dass sich der Knubbel innen irgendwie "flüssig" anfühlt.

Das würde bedeuten, dass das doch eine harmlose Entzündung oder sowas in der Art ist oder?

XmxRots,choxpfxX


Ich hab vorhin mit einer guten Freundin telefoniert und ihr von dem knubbel erzählt. Sie meinten, dass ich damit so schnell wie möglich zum frauenarzt solle, da dieser knubbel auch bösartig sein könnte oder der chirurgisch entfernt werden muss.

Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen dass dieser knubbel wirklich"gefährlich" werden kann. Dennoch haben mich ihre aussagen etwas verunsichert.

Es ist doch sehr wahrscheinlich, dass es nur eine verstopfte Talgdrüse oder etwas in der Art ist.

Oder sollte ich damit doch zum Arzt?

Eine Talgdrüse ist doch nicht gefährlich und geht von selber wieder weg, richtig?

Danke @:)

dreep.Rre&d


Hier kann dir keiner eine Diagnose geben, sondern nur mutmaßen und raten.

Lass es doch vom FA anschauen und ggf. behandeln, dann musst du dir den Kopf nicht mehr darüber zerbrechen.

f"lat#wxhite


ich nehme auch an dass es eine verstopfte drüse ist, pickelmäßiges. würde es aber weiterhin beobachten und einen arztbesuch einplanen.

XsxRot.s+cho>pxfxX


Wie schnell müsste denn so eine verstopfte Talgdrüse wieder weg gehen?

Ich war erst vor ungefähr 3 Wochen bei meinem Frauenarzt zur Vorsorge. Da war alles ok.

Ich würde jetzt ungern gleich wieder wegen so einer "Lapalie" beim Frauenarzt aufkreuzen.

Weil wenn die Talgdrüse in ein paar Tagen wieder weg ist, dann bedarf es ja eigentlich auch keinen Termin beim FA.

Macht der FA überhaupt irgendwas bei einer verstopften Talgdrüse? Ich stelle es mir nämlich alles andere als angenehm vor wenn der da am Ende mit irgendeiner Nadel oder so da rein sticht...

VGi3rRtVuoxsa


Hatte soetwas auch schon,es war eine Verstopfung des Ausführungsganges der Bartholinschen Drüse. Das hat nicht weh getan, war nur ein erbsengroßer Knubbel. Der FA meinte, ich solle das beobachten, manchmal löst sich das von allein wieder. Bei Schmerzen sollte ich wiederkommen. Das Ganze hat sich dann aber irgendwie "gelöst" (geöffnet?) nachdem ich länge Zeit in warmem Badewasser gesessen habe. Das ist natürlich kein "Rezept" aber bei mir war es danach plötzlich weg. Daran herumdrücken würde ich auf keinen Fall!

Eine Talgzyste hatte ich dort auch schon mal und war damit sogar beim FA. Das kommt häufig vor und verschwindet auch irgendwann wieder. Der Arzt hat mir Betaisadonna Salbe verschrieben. Mit allem was mich stärker beunruhigt, würde ich zum Arzt gehen, allein schon um beruhigt zu sein :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH