» »

Frauenärzte und "Aufschwatzen" / FÄ & Beautybehandlungen

BfaleNnc=iagxa


Aber so oft wie du den Notfall hattest, riskierst du mit deinen Verhütungsmethoden anscheinend öfter eine Schwangerschaft? Anscheinend sind diese "Verhütungsmethoden" neben der Pille nicht sehr zuverlässig.

Äh – ja. 3x in den 18 Jahren, in denen ich sexuell aktiv bin. "So oft, wie ich den Notfall hatte", risikiere ich wahrlich ständig eine Schwangerschaft. Man möchte fast behaupten, dass ich Russisches Roulette aus Leidenschaft spiele.

Du schreibst ja selbst:

Nein, ich schreibe ganz etwas anderes als Du.

Nämlich dass ich froh bin, nicht 18 Jahre lang die Pille genommen zu haben. Und dass ich trotzdem die Pille danach immer noch "lieber" nehme, als ein ungewolltes Kind auszutragen.

Das verrrückte ist ja – ich bin kein überzeugter Pillen-Fan der keine anderen Verhütungsmethoden in Erwägung zieht. Aber was sind denn die Alternativen? Mir unter Schmerzen irgendwelche Fremdkörper und Ketten in die Gebärmutter legen zu lassen finde ich viel zu gruselig und viel invasiver als die Pille. NFP würde ich machen, finde es aber wegen des täglichen Aufwands nicht praxistauglich – und Kondome sind ein ziemliches herumgefummel, nehmen jede spontane Leidenschaft und geht ja oftgenug schief.

Muss jeder selbst wissen. Nimm gerne die Pille. Aber greife andere Leute nicht wegen ihrer Ansicht an. Du interpretierst und verurteilst, ohne zu fragen. Siehe mein erster Absatz.

S4pe]edyxse


Boah, ich finde das auch immer schrecklich, wenn einem Igel-Leistungen aufgeschwatzt werden wollen %-| :(v

Ich war auch mal ganz neu bei einer Gyn und als ich bereits auf dem Stuhl lag, fragt sie mich doch, was sie denn alles machen soll, ob ich mir etwas ausgesucht hätte vom Flyer?! :-o >:( Ich war echt sprachlos und diese Praxis verließ ich mit fliegenden Fahnen und sah mich nie wieder :|N :(v

NcanUnix77


Mir unter Schmerzen irgendwelche Fremdkörper und Ketten in die Gebärmutter legen zu lassen finde ich viel zu gruselig und viel invasiver als die Pille.

Also so ein Quatsch! 2 Minuten mit kurzem Schmerz sind mit Sicherheit besser als sich immer von der Pille im Gehirn manipulieren zu lassen!

Zum Thema an sich. Mein FA bietet natürlich auch IGel Leistungen an, aber sie werden nicht aufgeschwatzt. Von sich aus bin ich noch nie drauf angesprochen worden.

K}a#dhiYdya


Dann stehe ich also nicht alleine da mit dieser Meinung. Ich war an dem Tag etwas unter Stress und war mir nicht sicher, ob ich überdramatisiere. Besonders mit dem "unterstützenden" Flyer einer unabhängigen *hust* Quelle (ein Zytologie-Labor – vermutlich DAS Zytologie-Labor, wo der FA alles hinschickt) fand ich es unmöglich.

K/adhixdya


HannaWe: Mir unter Schmerzen irgendwelche Fremdkörper und Ketten in die Gebärmutter legen zu lassen finde ich viel zu gruselig und viel invasiver als die Pille.

Die Pille greift in so viele biochemischen Prozesse des Körpers ein – Schilddrüse, Gehirn, etc etc – das finde ich viel "invasiver".

Ich gehe auch davon aus, dass das mega weh tun wird. Deswegen nehme ich meinen Freund mit, der dann mit staunenden Augen mir versichern darf, wie toll und tapfer ich bin und offentlich an dem Tag etwas verwöhnt ;-D

Es gibt auch die Möglichkeit, das mit Betäubungsmitteln zu machen.

In einem anderen Forum, Kupferkettenforum, schreiben die Frauen, dass sie bei einem der erfahrensten Ärzte (macht das am längsten, der erste Erfahrungsbeitrag ist von 2006) starke Lokal-Anästhetika bekommen und bei in Begleitung für den Heimweg die Kette gelegt bekommen.

Da dieser Arzt jedoch auch eine extrem geringe (vielleicht DIE geringste?) Verlustrate unter den Ärzten hat, scheint die starke Betäubung in Verbindung mit der tiefen Entspannung von dem Gewebe die richtige Wahl zu sein.

Ich bin auch immer mißtrauisch bei Betäubungsmitteln, aber das ist in meinen Augen eine so starke Korrelation zwischen Betäubung + geringer Verlustrate, dass dieser Punkt für mich ausnahmsweise keinen Minuspunkt darstellt.

Schmerzen hatte von diesen Frauen keine ;-)

Und nein, ich finde EINE Betäubung nicht so schädlich wie 5 Jahre lang die Pille nehmen ]:D

crlaixret


@ Speedyse

Ich war auch mal ganz neu bei einer Gyn und als ich bereits auf dem Stuhl lag, fragt sie mich doch, was sie denn alles machen soll, ob ich mir etwas ausgesucht hätte vom Flyer?! Ich war echt sprachlos und diese Praxis verließ ich mit fliegenden Fahnen und sah mich nie wieder

Wow, das ist heftig. Da soll man sich locker-flockig ein paar medizinische Untersuchungen aussuchen wie ein Getränk auf der Speisekarte. :(v

Wie hat sie denn reagiert, als du keine Igel-Leistung wolltest? Das zu fragen, wenn man schon ausgezogen auf dem Stuhl liegt ist wirklich mies. Ich kann mir vorstellen, dass einige sich dann unter Druck gesetzt fühlen etwas aussuchen zu müssen.

Das ist so unseriös, ich glaub ich hätte mich bei KK oder Ärztekammer beschwert.

@ Pillendiskussion

Wie wärs wenn das woanders diskutiert wird, gibt eh schon zig Fäden zum Thema.

Sppeedxy5se


clairet

Ich bin ganz flugs runter vom Stuhl, angezogen und verschwunden. Sie wurde zickig, deshalb reagierte ich so konsequent darauf :=o Wenn ich etwas kaufen möchte, möchte ich dies auch selbst bestimmen :)z ......Aber beim Gyn find ich das fast schon sträflich :(v >:(

KZadhsidyxa


Den hätte man melden müssen.


Aber Cellulite-Behandlung (evt auch Permanent Makeup) und alles, das finde ich krass bei einem Frauenarzt

K+adhiDdya


Ich hab gefunden was er/sie alles macht:

- Cellulitebehandlung

- Schallwellen für Antiaging im Gesicht

- Faltenglättung, Faltenauffüllung, Botox

- Antiaging durch Vitamine, Freie Radikale und Hormontherapie

Finde ich für einen Gyn sehr seltsam.

KQadXhiady_a


Auf der Homepage führt der Arzt zwar alles mögliche an Verhütungsmethoden auf, aber die kombinierte Methode von Temperatur & Zervixschleim steht da ebenso wenig wie die diversen Ketten.

Der Arzt gibt sich so einen offenen, nach alle Richtungen schauenden und umfassend informierenden Anschein, aber das ist nur Schein.

Auch bei den diversen Seiten vorher mit den Beautysachen standen angeblich Dinge, die nicht stimmen – ich kanns nicht beurteilen, das sagte jemand der Bio studiert hat.


Ja, ich hab mich über den/die Gyn schon viel aufgeregt, nicht nur bei Schatzi und hier ;-D


Die Zystenkontrolle mache ich woanders.

KfamikaXzi08x15


Auch bei den diversen Seiten vorher mit den Beautysachen standen angeblich Dinge, die nicht stimmen – ich kanns nicht beurteilen, das sagte jemand der Bio studiert hat.

Inwiefern stimmen die nicht?

KXadhi2dya


Keine Ahnung. Deswegen sage ich ja: ich kanns nicht beurteilen. Vielleicht sinds einfach nur Vereinfachungen.

KaadBhimdya


Z.B. bei diesem Teil mit den Vitaminpräparaten etc fürs Antiaging stehen so viele unbelegte Dinge, die als wissenschaftlich erwiesene Zusammenhänge ausgegeben werden, sagte mein Ex-Kommilitone. (Hab ihn grad bei Facebook gesehen und nochmal gefragt)

cFlai~rext


Teure Vitaminpräparate verkaufen Ärzte gern hab ich den Eindruck. Meinem Mann wollte eine Ärztin auch unbedingt sowas aufdrängen. Sollte irgendwie 200€ für einen Monat kosten. :=o

@ Kadhidya

Zu dem würd ich auch nicht mehr gehen. Das ist ein Kosmetikstudio mit angeschlossener FA-Praxis, um Kundschaft zu generieren.

KSadhsidya


Vor allem dass er bei einer so genauen Pillenwunsch-Angabe (nicht das und das Hormon, weil gefärlicher) so ablehnend ist. Wenn ständig neue Produkte auf den Markt geworfen werden, gibt es natürlich Unterschiede in der Verträglichkeit (neben der individuellen Verträglichkeit), denn "die Pille" gibts ja nicht...

... wahrscheinlich hätte er mir detaillierter Auskunft gegeben, von welcher Pille ich die dicksten Brüste bekomme %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH