» »

Viel Stress und jetzt nur Schmierblutung

ITgnadlinxa hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben,

ich habe seit einigen Wochen eine Gürtelrose am Rücken bzw mittlerweile wohl eine Post Zoster Neuralgie...

Habe dafür schon etliche Medikamente bekommen, erst Zostex, dann Aciclovir, insgesamt habe ich 10 Tage Medikamente dieser Art genommen. Die Schmerzmittel (Voltaren) nehme ich immernoch , aber unregelmäßig.

Hatte durch die Erkrankung sehr viel Stress durch den Schmerz und die Nebenwirkungen der Zostermedis.

Jetzt hat das wohl auf meinen Hormonhaushalt geschlagen.

Ich hatte letzte Woche eine eintätige, minimale braune Blutung.

Seit Montag habe ich jetzt eine leichte Dauerblutung, aber nicht mit "Blut", sondern eben nur bräunlichen Ausfluss. Meine Periode müsste ich erst am Freitag eigentlich bekommen (nehme keine Pille oder andere Hormone). Dazu kommen tierische Brustschmerzen, also Spannungsgefühl un Druckschmerzen und ab und zu leichte Unterleibskrämpfe, so als wollte die Periode einsetzen, aber das hört dann nach ein paar Minuten auf.

Mich besorgt das ganze, da ich "mich" so nicht kenne. Mein Zyklus ist seit Absetzen der Pille vor 2 jahren sehr zuverlässig zwischen 28 - maximal 30 Tage und dann habe ich eben direkt die Periode und keine so Schmierblutungen vorher.

Kann das von den Medikamenten und vom Stress kommen? Ich habe schon einen Schwangerschaftstest gemacht heute morgen, der eindeutig negativ war - allerdings ist das alles ja wie oben gesagt, VOR der "errechneten" Periode. Hatte auch keine Verhütungspanne oder so - also könnte mir nicht vorstellen, dass ich schwanger bin.

Kann ich diese Schmierblutung irgendwie selbst in den Griff bekommen? Habe zwar morgen einen Termin bei der Frauenärztin, allerdings hat mir die Helferin so einen Floh is Ohr gesetzt, von wegen Schwangerschaftszeichen und dass der Test von heute nicht zählt, weil ja die Periode noch nicht ausgeblieben ist, dass ich jetzt völlig aufgelöst hier sitze und nicht weiß, woran ich bin.

Ein Kind wäre für mich ein mittelschwerer Weltuntergang und würde mir absolut nicht "passen", zumal wir wirklich immer verhüten (Kondome).

Google hilft mir nicht weiter, da liest man nur was von Kinderwunschseiten, wo dann jeder mit meinen Symptomen sofort was von Schwangerschaft berichtet. Das macht mir noch mehr panik...

Ich weiß nicht wie ich den Tag morgen bis zum Termin um 17:00Uhr überbrücken soll, mit solchen Hintergedanken :(

Dank schonmal

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH