» »

Menstasse: MeLuna oder LadyCup, und welche Größe?

BOlue_DXolphhxin hat die Diskussion gestartet


Nachdem ich die Teile Ewigkeiten nur fies fand, fange ich an, umzudenken. Keine Ahnung warum, benutzen tut die keine Freundin von mir.

Aber: Welche nehme ich denn jetzt? Und welche Größe?

Bin 170cm groß, 62 kg, etwas breiteres Becken. Aber Hosengröße 36/38, also so breit auch nicht. 40, keine Kinder. Untrainiert. Keine Gebärmuttersenkung. Komme mit dem Finger problemlos an den Muttermund und hab' auch keine Probleme, Tampons einzuführen oder (ich ziehe den Faden meist nicht raus) wieder rauszukriegen.

Blutung am ersten Tag stark, z.T. kann ein o.b. SuperPlus schon mal nach 2 Stunden durch sein. Brauche von Mini über Normal, Super und SuperPlus alles. Wobei SuperPlus z.T. ein Druckgefühl verursacht. Und ich in den ersten Tagen am Gebärmuttermund sehr schmerzempfindlich bin. Sprich das eher für eine kleinere Tassengröße?

Lt. LadyCup-Website müsste ich nur wg. des Alters eine L nehmen. Lt. MeLuna-Rechner liege ich je nach Interpretation der Fragen zwischen S und M, jeweils mit dem Verweis auf die andere Größe. So richtig zusammenpassen tut das alles nicht.

Daher: Ja was denn nun? Welche Menstasse? LadyCup in S? L? Oder MeLuna Classic, aber welche Größe? S? M? Hab' mich da bislang nur für den Kugelgriff und die Farbe entschieden. Beim LadyCup sieht der Stil pieksig aus... :-p

Antworten
Inni&mixni


Wenn du nach 2 Stunden einen super plus durch hast brauchst du auf jeden Fall eine L.

Ich komme mit den Melunas sehr gut zurecht, habe aber keine Erfahrung mit dem LadyCup.

Den Stiel kann man allerdings entsprechend kürzen oder gar komplett entfernen wenn er piekst.

BUlue_GDolxphin


Ist ja aber nur am ersten Tag so. Wo ich bauchmäßig insgesamt empfindlich bin. Habe Angst, dass mir L dann weh tut und drückt aufgr. der Größe.

Bei MeLuna gibts ja wenigstens mehr Größenauswahl. ":/

lKilala,unemaxus


Wie is es mit der Hygiene bei solchen Teilen denn? Kann doch Infektionen verursachen wenn nicht sauber, oder? Außerdem is das denn gleichzeitig ouch ne Liebeskugel sone Ding ??? Is doch ein Fremdkörper und breiter als ein Tampon, oder?

@ Blue_Dolphin

Nimm LadyCup, Größe SM, Farbe EGAL (steckt doch im Dunkel! ]:D

Iynimixni


Wie is es mit der Hygiene bei solchen Teilen denn? Kann doch Infektionen verursachen wenn nicht sauber, oder

Wird vor der Blutung desinfiziert durch Auskochen oder Gebissreiniger und während der Blutung ausgespült und nach Bedarf desinfiziert.

Ganz ehrlich, Tampons sind alles alles andere als steril und begünstigen Infektionen durch das Austrocknen der Schleimhaut. Das ist bei Menstassen nicht der Fall.

Außerdem is das denn gleichzeitig ouch ne Liebeskugel sone Ding

Nein. Im Gegensatz zu einer Kugel bewegt / viebriert da ja nichts.

Die Tasse wird durch die Muskulatur gehalten wie der Tampon auch.

Ja sie ist ein wenig breiter als ein Tampon, aber das Gewebe ist ja auch sehr dehnbar, aber leiert dadurch nicht aus, falls deine Frage darauf zielte?

IcnimBinxi


blue_dolphin

Guck mal, vllt ist das [[http://www.meluna.org/epages/63898218.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63898218/Products/A-4001/SubProducts/A-4001-0013 Starter Set]] ja was für dich

l3i~lala*uneBmauxs


Wie oft leert man das, wie lang darf es drin bleiben?

Kann es denn zu einem Blutstau kommen oder löst es sich bei Überfüllung?

ITnimi]ni


Bei Überfüllung läuft es einfach außen vorbei, es kann nicht zu einem Blutstau kommen.

An den ersten zwei bis drei Blutungstagen leere ich morgens, mittags und abends. Danach nur noch morgens und abends.

Für Schmierblutungen oder viel Schleim lasse ich die Tasse auch einfach mal den ganzen Tag drin.

lailatlaun0emaus


[[http://www.meluna.org/epages/63898218.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63898218/Products/A-4001/SubProducts/A-4001-0013 Starter Set]]

Wa! Voll ins Schwarze- Größe S+M! :-X ]:D

lvilalauInemaxus


Is doch voll unsicher sowas- wenn's abfällt haste die ganze Soße in die Hose :-p :(v

l%ilal>anunemxaus


In Uromas Zeit hatten sie nichmals Slips jetzte Tassen :-o :=o

LlaFdyM


@ Blue_Dolphin

Ich habe die Meluna Classic S und die Lunette (ich glaube Größe 2, bin nicht sicher). Die zweite wurde mir hier empfohlen und die finde ich auch wirklich sehr gut. Ist mit knapp 30 Euro (Apotheke, dann ohne Versand) etwas teuer, aber macht dafür einen qualitativ sehr hochwertigen Eindruck. Den Stiel finde ich auch gar nicht störend, da piekst auch nichts.

Die Meluna ist deutlich kleiner. Beim Rechner kam bei mir S raus, ich bin schlank und untrainiert, keine Kinder, trotzdem würde ich mich nächstes Mal für mindestens M entscheiden. Wenn du zeitweise stärkere Tage hast, würde ich dir auch auf jeden Fall zur größeren Größe raten. Vom Kugelgriff rate ich dir ab. Ich dachte mir auch, der wär sicher besser als der Stiel, aber: ne. Der ist flutschig, man bekommt ihn nicht so richtig gut zu fassen... Der Stiel ist geriffelt, würde das nächste Mal auf jeden Fall den nehmen.

@ lilalaunemaus

Lies einfach mal auf den Webseiten der Tassen nach, da steht das alles gut erklärt ;-)

I@nim\ixni


Die fällt nicht raus...

Menstruationstassen sind im Gegensatz zu Binden und Tampons noch relativ unbekannt. Obwohl sie bereits seit 1937 verkauft werden, sind sie "Nischenprodukte"[1] geblieben. Das Patent wurde damals von der Amerikanerin Leona Chalmers eingereicht.[2] Allerdings deutet die steigende Zahl von Anbietern in den letzten Jahren darauf hin, dass diese Art der Monatshygiene populärer wird.

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Menstruationstasse Quelle]]

Ijni)mi|ni


Die S finde ich auch wirklich winzig und nutze sie nur für Schmierblutungen.

l'ilalabunemxaus


bereits seit 1937

:-o :-o :-o :-o zzz

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH