» »

Frühabort oder Regelblutung?

Nnora19V78 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich bekomme meine Tage eigentlich erst in zwei Tagen! Und bei mir kommen sie eigentlich immer pünktlich! Jetzt habe ich heute eine Blutung bekommen, aber ohne Bauchschmerzen oder ähnliche Anzeichen, die ich sonst immer habe...

Da ich schwanger sein könnte, bin ich jetzt verunsichert, was das jetzt ist! Und wenn es eine Fehlgeburt ist, muß ich dann gleich zu,m Arzt? Oder gar nicht ???

HAt jemadn schon mal sowas gehabt??

Bitte schnelle Antwort!

Danke!

Liebe Grüße

NORA

Antworten
Sdol)ver


Also: nachsehen lassen würde ich auf jeden Fall, das kann ja nicht schaden.

Btw: Statt Regelblutung und Frühabort kann das auch eine Schmier- oder Zwischenblutung gewesen sein, die durchaus im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft bevorzugt am Anfang vorkommen.

Ist die Schwangerschaft denn von einem Arzt schon festgestellt worden ??? Wenn nein, solltest du ja ohnehin mal zu einer ersten Untersuchung gehen.

Nxora1x978


War beim Arzt

Hallo!

Danke für deine Antwort!

War beim Arzt gleich heute morgen, aber der hat geschaut und gesagt, daß es noch viel zu früh ist (am 8.2. Verkehr), die Schwangerschaft zu sehen! Er geht eher von einer Blutungstörung aus!

aber ich hatte sowas noch nie! Und immer noch keine Bauchkrämpfe! Jetzt hat er gesagt soll ich heute die erste Pille (cerazette) nehmen!

KAnn ich jetzt aber doch schwanger sein ???

Es gibt doch auch so Frühtests oder?

Bei meinem Sohn wußte ich es auch schon vor ausbleiben der Regel!!!!

Liebe Grüße

NORA

SVolvexr


Bei den Fragen brauche ich mehr Informationen:

Erstmal, was ich meine verstanden zu haben

GV am 08.02.

Nächste Blutung am 22.02.

Du nimmst die Pille und hast sie auch im letzten Zyklus genommen

Wann war die letzte Blutung?

Wann ist die Pillenpackung zu Ende (müsste ja morgen sein, oder)?

War der GV ungeschützt? (mal abgesehen von der Pille)

Hattest du im letzten Zyklus:

a) Durchfall

b) Erbrechen

c) Medikamenteneinnahme (solche, die die Pille beeinflussen können)

Bei meinem Sohn wußte ich es auch schon vor ausbleiben der Regel!!!

Meinst du per Bauchgefühl oder per Testergebnis?

Die SSTs kann man bei Ausbleiben der Regel einsetzen. Das wäre bei dir dann in zwei Tagen, wenn die Tage nicht kämen.

Der SST weist ein Hormon im Urin nach, dass ca. 14 Tage nach der Befruchtung dort messbar sein kann. D.h. du könntest frühestens 14 Tage nach der Befruchtung einen solchen Test machen. Andere Tests, die man selbst machen kann, kenne ich nicht.

GV am 08.02. könnte heißen: Befruchtung irgendwann zwischen 08.02. und 13.02., d.h. SST frühestens vom 22.02. - 27.02.

Der Arzt müsste aber einen Bluttest in der Zeit zwischen 6 und 9 Tage nach der Befruchtung machen können. Das wäre dann frühestens ab dem 14.02., spätestens ab dem 22.02., die beste früheste Zeit wäre der 19.02. gewesen.

Mich irritiert allerdings, dass er dir in dieser Sachlage empfiehlt, ab heute die Pille zu nehmen. Denn - oh Zufall, Frage in einem anderen Thread - bei Cerazette steht in der Packungsbeilage unter Gegenanzeichen

Vorliegende o. Verdacht auf Schwangersch.,

Wie kann der Arzt so sicher sein ??? Vielleicht, weil er die Antworten auf meine Fragen schon kennt und damit eine Schwangerschaft sicher ausgeschlossen ist.

S<olvSer


Oups. Die Frage in dem anderen Thread war von dir ;-D

;-D

A8ngna_yW


Re

nun ja bei einem abort wirst du wehenartige schmerzen haben , , und dadurch eine blutung ich würde sagen abort blutung ausgeschlossen

N^or5a19x78


huhu

HAllo..

Also, ich nehme KEINE Pille!!! Hatte am 8.02. GV und meine Periode sollte am 25.02 kommen! (hab mich im letzten Thread verrechnet)

Es gibt doch aber so Frühtests, die auch schon eine Woche VOR ausbleiben der Regel sagen können ob man schwanger ist!!!!

Ich will nicht schwanger sein, deswegen nehme ich jetzt auch die Pille, sonst würde ich sie nicht nehmen!

Bei meinem Sohn hatte ich das Testergebnis schon vorher! Das war 4 Tage vor der Periode!!!!!

Also gehts doch oder ???

Was soll ich jetzt tun? ISt es sehr wahscheinlich, daß ich trotz Blutung schwanger bin? Und selbst wenn das jetzt was mit einer Schwangerschaft zu tun hat, kann ich dann JETZT noch schwanger sein ???

HEUL

Liebe grüße

NORA

SNolxver


Aha, also KEINE Pille. Habt ihr denn garnicht verhütet ??? :-o

Also, wenn der Zyklus 28 Tage dauert, dann hättest du die letzte Regel am 28.01. bekommen. Richtig?

Dann wäre der Eisprung (vorausgesetzt, der Eisprung findet um die Mitte des Zyklus statt) um den 10.02. herum gewesen. Sperma überlebt in der Scheide bis zu 5 Tage (im Extremfall). Das ist dann doch eine Sachlage, da könnte eine Schwangerschaft anstehen.

Du hattest ja keine Blutung im Sinne einer Regelblutung. Das war eine Schmier- oder Zwischenblutung, die durchaus auch im Zusammenhang mit einer frischen Schwangerschaft vorkommt.

Aber zurück zur Rechnung: Die Befruchtung hätte am wie schon gesagt, in der Zeit vom 08.02. bis 13.02. stattfinden können. Schwangerschaftstests, wie ich sie kenne, identifizieren HCG im Urin ab ca. 14 Tagen nach der Befruchtung. Davor, ca. 6 bis 9 Tage nach Befruchtung kann das nur der Arzt testen. Natürlich immer mit gewissen Unsicherheiten.

Insofern - das schrieb ich schon - verstehe ich die Reaktion deines Arztes nicht, insbesondere, dass er dir empfahl, ab heute die Pille zu nehmen.

Irgendwas stimmt doch da nicht ???

S$olvexr


Noch eine Anmerkung: die Blutung soll planmäßig am 25.02. einsetzen. Bis dahin hättest du ja noch Zeit. Wenn sie dann ausbleibt, kannst du immer noch einen SST machen.

Sag mal, wäre eine Schwangerschaft jetzt zur Zeit eine Katastrophe für dich/euch?

LKuckZy71


Es gibt Frühtests die man schon vor dem Ausbleiben der Periode machen kann. Allerdings sind die sehr unsicher und zeigen gern mal falsch negativ an, weil es eben wirklich noch arg früh ist zum Testen. Wenn du es nicht aushälst kannst du dir so einen Test in der Apotheke holen, oder auch bei DM oder bei Schlecker glaub ich gibts die auch, aber wie gesagt: ein negatives Ergebnis ist nicht wirklich beruhigend, weil es auch gut falsch sein kann.

LG

S1olvxer


Dann kannste ja gleich das Geld im Klo runter spülen, oder ???

Ist das wirklich so ??? Was helfen die dann überhaupt ???

LBuckTy71


Naja, sie zeigen ja wohl auch oft richtig an die Frühtests. Nora schreibt ja, sie hat bei ihrer letzten Schwangerschaft 4 Tage vorher schon positiv getestet. Nur zeigen sie eben auch relativ häufig falsch negativ an im Gegensatz zu normalen Tests die man ja meist erst ein paar Tage nach Ausbleiben der Periode macht. Ich denke auf ein positives Ergebnis kann man sich dann wohl verlassen, bei einem negativen bleibt eine gewisse Unsicherheit. Ist wohl was für Leute die es aus Neugier oder Angst überhaupt nicht mehr aushalten.

LG

Nwora[19'78


nochmal ich

huhu...

Also, letzte Regelblutung war am 28.01. TAg des GV am 8.02. Wir haben ein Gummi benutzt, ist aber gerissen, aber BEVOR er gekommen ist!

Aber kann ja trotzdem passieren....

Ich habe keine Schmierblutung, das Blut ist das selbe wie bei einer normalen Regelblutung! ISt auch schon siet heute nacht die ganze Zeit! Nur habe ich keine normalen Regelbeschwerden wie Bauchschmerzen oder so... Und Pickel ;-)

Ich mache auf jeden Fall so einen Test, aber dann bin ich nur bissl beruhigt!

Aber wenn ich jetzt mit der Cerazette anfange, dann kann ich das ja nicht beurteilen ob ich rechtzeitig meine Periode zum Mittwoch bekommen würde... ???

JA, für mich wäre es eine sehr große Katastrophe, war eine kurze Affäre, mehr nicht! Normalerweise würde ich nicht abtreiben, aber in dieser Situation von diesem MAnn auf jeden FAll! Deswgen macht es auch nichts, wenn ich die Cerazette nehme, denn wenn ich doch schwanger wäre, würde ich abtreiben!

Klingt hart, könnte sowas normalerweise nicht, aber das geht nicht anderst!

Wie groß ist denn die Wahrscheibnlichkeit, daß ich jetzt schwanger bin ??? ??? ?

HIIIILFE

Ich drehe durch

:-(

S9o+lvxer


Aso und dabei dann hauptsächlich, die die Bestätigung suchen, denn nur die ist verlässlich ... habe ich das jetzt richtig verstanden ???

LJuck=yx71


@ Solver

Im Grunde sind die frühen Tests überhaupt nicht verläßlich. Bei einem positiven Ergebnis kann man trotzdem noch die Periode kriegen weil sich das Ei nicht richtig eingenistet hat oder irgendwie geschädigt ist und mti der normalen Periode abgeht. Meine Ärztin sagt, die Frauen wissen überhaupt nicht, wie oft sie so einen ganz frühen Abgang haben wenn sie nicht verhüten, weil man das nicht mitbekommt. Es sei denn, man testet schon vorher. Dann ist man natürlich enttäuscht, wenn die Periode doch kommt. Ist der Test negativ kann man sowieso nicht sicher sein, denn da kann der HCG-Wert im Urin einfach noch zu niedrig gewesen sein, braucht sich der Eisprung nur um einen Tag verschoben zu haben und schon ist der Test falsch.

Ich persönlich finde diese Frühtests auch rausgeschmissenes Geld und gedulde mich lieber ein paar Tage länger, aber anscheinend machen die ja viele, sonst gäbs sie ja nicht.

@Nora

Also wenn die Blutung die Stärke einer normalen Periode hat, dann glaub ich weniger, daß du schwanger bist sondern einfach nur, daß sich die Periode um 2 Tage verschoben hat. Kann ja passieren, vielleicht grade durch den Streß, weil du Angst vor einer möglichen Schwangerschaft hattest. Ich hatte das Problem auch mal, da kam meine Periode 10 Tage !!! zu spät obwohl sie sonst immer pünktlich ist. War wohl auch nur vor lauter Angst.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH