» »

Endometriumablation und Sexualität danach

j:annAuschkxa hat die Diskussion gestartet


Es gibt hier schon mehrere Beiträge, auch aus grauer Vergangenheit, zu dem Thema Endometriumablation, aber ich habe darin nicht die Erfahrungsberichte gefunden, die ich suche. Mein Gyn hat mir wegen Menorrhagie eine EA empfohlen.

Ich würde gern wissen, was für einen hormonellen Einfluss so ein Eingriff nach sich ziehen könnte.

Einerseits, ob Menstruationsbeschwerden wie PMS besser werden können.

Andererseits ist meine besonders grosse Angst, dass es Auswirkung auf mein Sexualleben haben könnte. Dass ich weniger Lust haben könnte oder weniger empfinde. Eine Gebärmutterentfernung hat ja sicher eine Auswirkungen auf die Empfindung des Höhepunkts, ich frag mich, ob die Entfernung des Endometriums ähnliche Auswirkungen haben könnte.

Hat jemand Erfahrungen von euch?

LG, Jannuschka

Antworten
seilbe{rbr+auxt


Hallo

Ich würde gern wissen, was für einen hormonellen Einfluss so ein Eingriff nach sich ziehen könnte.

Das Endometrium produziert keine Hormone. Die Geschlechtshormone werden hauptsächlich von den ES produziert. Es sind also auch keine hormonellen Folgen zu erwarten.

Einerseits, ob Menstruationsbeschwerden wie PMS besser werden können.

PMS ist eine Folge von Progesteronmangel. Dieser Mangel wiederum könnte bei dir der Auslöser der verlängerten Blutungen sein.

Andererseits ist meine besonders grosse Angst, dass es Auswirkung auf mein Sexualleben haben könnte. Dass ich weniger Lust haben könnte oder weniger empfinde.

Vielleicht magst du dir mal eine grafische Darstellung der GM anschauen. Wenn du weißt, wo das Endometrium liegt, wird dir auch klar, dass die Entfernung der Schleimhaut keine Auswirkungen auf die Sexualität hat.

Eine Gebärmutterentfernung hat ja sicher eine Auswirkungen auf die Empfindung des Höhepunkts,

Sicher ??? Nein, oft ist es sogar umgekehrt. Viele Frauen fangen danach wieder an zu leben und haben eine erfüllende Sexualität mit häufigeren Orgasmen.

Durch die HE hat sich bei mir nichts in dieser Hinsicht negativ entwickelt. Warum auch? Das wichtigste Lustorgan neben dem Kopf ist die Klitoris.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH