» »

Brief vom Frauenarzt

S/chneenflocwke0x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Forumsmitglieder! *:)

Hier geht es nicht um mich, sondern um meine Mutter (42).

Vor knapp 3 Wochen war sie beim Frauenarzt zur Vorsorgeuntersuchung mit Abstrich etc. Heute ist ein Brief von der Frauenärztin gekommen, sie solle doch bitte sofort anrufen. Nun, das hat sie heute verpasst, es war keiner mehr in der Praxis. Jetzt macht sie sich natürlich richtige Gedanken und auch ich habe irgendwie Angst, dass es wirklich etwas Schlimmes ist.

Wieso schickt eine Praxis so einen Brief?

Sie hat schon öfter mal gesagt, dass ihre Abstriche nicht immer ganz in Ordnung waren, aber immer noch im Normbereich.

Morgen möchte sie sofort zum Frauenarzt fahren bzw. würde ich sie hinfahren, wenn sie sich nicht in der Lage fühlt, aber ich habe wirklich solche Angst. :-/ Gerade jetzt, wo ich eigentlich sorgenfrei bin, passiert so etwas :°(

Ich hoffe, dass ihr mich beruhigen könnt. Vielleicht hat ja auch schon jemand von euch einen Brief mit der Bitte bekommen und es ist dann doch gut gegangen!

Antworten
mAn*ef


Ruf doch morgen erstmal an, nicht dass ihr völlig umsonst dahin fahrt @:)

Es gibt auch Auffälligkeiten, z.B. Entzündungen, die man beobachten sollte, die aber noch lange nichts mit etwas Bösem zu tun haben.

Da muss man dann nur am Patienten dran bleiben, damit er etwas früher zur Nachkontrolle kommt. Nur ein Beispiel.

Macht euch nicht verrückt!

S}chneefUl_ockxe07


Kann das vllt. auch daran liegen, dass sie Hämorrhoiden hat und eigentlich noch eine Stuhlprobe abgeben sollte? Ich weiß, dass sie bis jetzt nicht mehr dort war, um etwas abzugeben.

Aber deshalb so ein "Aufriss"? ":/

F4xddi8e


Also ich kenne es nur so, dass die Praxis direkt anruft wenn irgendein Befund nicht in Ordnung ist. Wenn es so dringend ist, warum schicken die dann einen Brief??

mFnexf


Hmm, damit kenne ich mich nicht so aus. Aber wenn noch eine Probe benötigt wird, wäre ein Brief eine Erklärung. Aus Sicht der Praxis wäre das dann kein Aufriss, sondern ein Hinweis, sich doch bitte nochmal zu melden. Sowas ähnliches hatte ich auch schonmal, weil die meine Telefonnummer nicht hatten. Im ersten Moment denkt man natürlich "Oh Gott, wenn die sogar schon Briefe schreiben, dann muss was Schlimmes gefunden worden sein".

S#chnFeefKloxcke07


Eben das habe ich mich auch gefragt. Wenn es wirklich dringend und schlimm ist, ruft man doch an... Gerade die Ungewissheit macht mich wahnsinnig. Ich möchte nicht wissen, wie es in meiner Mutter aussieht {:(

Gpl^inda


Ich habe damals auch so einen Brief bekommen, als mein Abstrich schlecht war und ich sozusagen ne Vorstufe zum Gebärmutterhalskrebs hatte. Aber warte erstmal ab. Vielleicht geht's auch um was anderes.

SechKneeTflockxe07


Ich habe auch sofort an Gebärmutterhalskrebs gedacht. Wie geht es dir jetzt, wenn ich fragen darf?

E"hemaligeHr Nu/tz%er (#461P3x29)


War deine Mutter telefonisch erreichbar oder nicht ?

SrchneefKloc^ke07


Sie wäre erreichbar gewesen, aber der Brief kam ja vom FA, der wollte, dass die Praxis angerufen wird. Es war immer besetzt und danach ging aber keiner ran. Ich war ja auch zu Hause und es hat niemand angerufen.

M0ayf`loweor


Ich würde da erst mal gar nichts Böses denken, sondern vermuten, dass der FA den für sich bequemeren Weg wählt: mit dem Brief liegt die Verantwortung für das Termin-Abmachen bei Deiner Mutter.

Für eine Praxis kann es sehr zeitaufwendig sein, Termine mit den Patienten selbst abzumachen (niemand zuhause, Telefonbeantworter, Combox, keine Verbindung, ständig besetzt, etc.).

m{nxef


Es war immer besetzt und danach ging aber keiner ran.

Bei so einer Auslastung ist ein Brief in die Post zu werfen wirklich unkomplizierter für die Praxis. Ähnlich wie Mayflower schrieb :)z

Ich will dich jetzt keineswegs in falscher Sicherheit wiegen, aber es gibt auch noch keinen Grund, Angst zu bekommen. Ich versteh natürlich trotzdem, dass man sich so seine Gedanken macht

S+ine1ad


Ich hab auch mal so einen Brief bekommen, hab dann am Telefon schon gefragt worum es gehen würde und es ging um eine gewöhnliche Pilzinfektion, also nix tragisches :)z Ich würd mir jetzt mal an deiner Stelle noch gar keine Sorgen machen :)_

S?chne*eflJocke0x7


Erstmal danke für eure Antworten! Ich hoffe, dass alles gut ist! :-)

S2unfl(ower_7x3


Meine Gyn schickt bei kleinen Auffälligkeiten (hatte lange Zeit auffällige Abstriche) einen Brief. Bei gravierenderen Sachen ruft die Praxis direkt an.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH