» »

Starke Bauchschmerzen, Übelkeit, Schwindel am 1. Tag der Periode

E[rdbPeKere78x9 hat die Diskussion gestartet


Hallo :)

Ich bin seit kurzem 16 Jahre alt und habe folgendes Problem:

Seit einigen Monaten habe ich am 1. und manchmal auch am 2. Tag meiner Periode starke bauchschmerzen, mir ist übel (ich habe schon mehrmals erbrochen)und ich habe kreislaufprobleme, ich kann mich keine 5 Minuten auf den Beinen halten ohne dass mir schlecht wird. Und das, obwohl meine Periode nie besonders stark ist, sondern eher relativ schwach.

Habt ihr Ideen, wie das besser wird? buscopan hilft eher wenig. eine wärmflasche

hilft zwar manchmal, aber das nur kurzfristig und es hilft mir z.B. in der Schule ja überhaupt nicht. über die pille habe ich schon nachgedacht, aber hilft das wirklich und vor allem, was könnte außerdem meine beschwerden lindern?

über eine schnelle antwort würde ich mich freuen :)

Antworten
Sttell7a8x0


Bei mir hilft da nur Naproxen (oder Ibuprofen). Das muss ich aber rechtzeitig nehmen, d.h. bevor die Schmerzen extrem schlimm sind und bevor mir schlecht wird. Wenn die Schmerzen nämlich ausbleiben, dann wird mir auch nicht schlecht und der Kreislauf spielt nicht verrückt.

Vielen Frauen hilft es auch, wenn sie einige Tage vor der zu erwartenden Menstruation hochdosiertes Magnesium einnehmen.

Leider wird dir das jetzt für den akuten Fall wenig helfen. :)* :)*

EyrdbePere788E9


danke erstmal:)

magnesium nehme ich manchmal schon, also so wirklich merke ich da nichts von..

ibuprofen ist natürlich eine Lösung :) obwohl ich nicht unbedingt immer schmerzmittel nehmen möchte..

S'tel(lxa80


Ich würde da ein Schmerzmittel, das ein Mal im Monat genommen wird, als wesentlich kleineres Übel ansehen als die Pille. Mein Gynäkologe sieht das übrigens genauso und hat mir selbst dazu geraten, die Schmerztabletten immer gleich zu nehmen (weil ich die Schmerzen immer habe und ich auch nicht jeden Monat 1-2 Tage komplett ausfallen kann).

Schau doch mal in den Leitfaden

[[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/516368/14046471/]]

Da gibts z.B. auch noch Schafgarbentropfen etc. und die Dosis fürs Magnesium findest du dort auch.

I{gelUchen25x8


Huhu, klingt jetzt vielleicht ein bisschen blöd, aber Vibration hilft zu entspannen. Also wenn du an irgendwas kommst, was eben vibriert (muss ja kein Vibrator sein, aber es gibt diese Massagevibra... hast du nicht gesehen – sorry, ich hab ehrlich gesagt, keine Ahnung, wie die heißen *g*), dann leg dir das für ein, zwei Stündchen auf den Unterleib – wenn du die Möglichkeit hast – leg dich auch hin und mach ein bisschen die Augen zu. Das wirkt Wunder! (Ansonsten ist Dolormin für Frauen zu empfehlen). Wenn das Schmerzmittel nicht gut wirkt, dann mit etwas (dauer) vibrierendem nachhelfen :)

Bca|rbhara8x2


Das habe ich auch. Ich werde sogar manchmal ohnmächtig. Wie schon gesagt ist es ganz wichtig ist es die Schmerzmittel früh genug zu nehmen.

Ich nehme 400er Ibuprofen und dazu nach Bedarf Buscopan (das ohne Plus). Und Wärme, wenn ich die Gelegenheit dazu habe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH