» »

Nächtliches jucken im Intimbereich

M#il_ch&schnixtte85 hat die Diskussion gestartet


Hy, ich habe folgendes Problem.

Es ist ein Jucken aber nicht so stark ausgeprägt, es kommt so gut wie nur in der Nacht und durch das kratzen in der Nacht bin ich mittlerweile schön etwas gerötet.

Tagsüber spüre ich so gut wie gar nichts, manchmal ist auch ein paar Tage ruhe und dann plötzlich werde ich in der Nacht sogar munter weil es juckt.

Ich habe mir schon Multigyn Actigel besorgt, dass lindert den Juckreiz, trage es vor dem Schlafen gehen auf doch mitten in der Nacht juckt es dann trotzdem wieder mehr.

Übel riechenden Ausfluss hab ich keinen aber so kleine weiße Pünktchen in der Vagina, die hatte ich aber schon immer und sind auch soweit ich im Internet gelesen haben, normale Talgdrüsen.

Der Juckreiz ist speziell links und rechts neben meinen Kitzler, wenn ich drüber fahre tut es aber nur weh weil es schon ganz rot ist vom kratzen.

Ich weiß, der Frauenarzt besuch bleibt nicht erspart. Doch bis ich da wieder einen Termin bekomme %-|

Denke nicht das es ein Pilz is, den habe ich immer nach Antibiotika Einnahme, dass hat sich ganz anders angefühlt und hat auch nicht zwischendurch aufgehört.

Mich wundert einfach nur, dass es Tage/Wochen gibt wo ich meine Ruhe habe und dann kommt es wieder und das meistens nur Nachts.

Habe jetzt auch eine Mens Tasse da es nach meiner Periode noch schlimmer war dadurch wird es etwas besser aber die Tage nach meiner Periode sind trotzdem noch die schlimmsten.

Hat da jemand einen Tipp für mich?

Antworten
S%tella58x0


Pfleg die Haut äußerlich mit einem guten Öl (Olivnöl, Kokosöl, Nachtkerzenöl, Mandelöl etc.) und versuch, nicht zu kratzen.

Hast du oder sonst jemand aus deiner Familie irgendwelche Hautkrankheiten? Neurodermitis, Schuppenflechte etc.? Hast du schonmal darauf geachtet, ob es immer zu bestimmten Zeiten im Zyklus juckt?

Könnte es z.B. an irgend etwas liegen, was du abends benutzt? Also z.B. Intimwaschlotion oder sonst was, das mit deinem Intimbereich in Berührung kommt? Das Waschmittel für den Schlafanzug z.B. oder sonst sowas in der Richtung?

Falls du zum Gyn gehst, lass dich bitte nicht mit einer Blickdiagnose und einer Anti-Pilzcreme abspeisen, sondern besteht auf einer ordentlichen Diagnostik (Hautkultur! auf Bakterien und Pilze). Bei solchen Hautproblemen im Intimbereich ist aus meiner Sicht der Hautarzt eigentlich eh der bessere Ansprechpartner.

MkiVlchschnnittxe85


Olivenöl hab ich schon probiert, dass hilft aber es kommt trotzdem wieder in der Nacht.

In meiner Familie sind alle pumperlgsund was die Haut angeht und auch ich habe sonst nichts, gut vor Jahren hatte ich mal eine Röschenflechte aber das wird ja wohl nichts mit dem zu tun haben?!

Vielleicht liegt es am Waschmittel, dann hatte ich die letzten 2 Nächte eine Hose an die beim schlafen immer wieder so weit hochgerutscht ist, dass sie ziemlich eng anlag, doch auch eine extrem weite Hose ist kein Garant für eine Beschwerdefreie Nacht.

Ich wasche nur mit Wasser und das 1 x am Tag beim Duschen, hab mir schon überlegt mich nur mehr alle 2 Tage da unten zu waschen aber ist das nicht ein bisschen ekelig?!

Am schlimmsten ist es wenn meine Periode vorbei ist, Zyklusmitte ist meist Beschwerdefrei und Zykusende so wie jetzt geht es irgendwie wieder los und das nervt!!

Nächsten Zyklus wollen wir nicht mehr verhüten, da wir ein Baby planen x:) hoffe das ich vom Doc nichts verschrieben bekomme, wo ich die nächsten Monate nicht schwanger werden darf, weil ich freu mich ja schon so dolle !!

S`tel8la8x0


D.h. du nimmst die Pille oder eine andere hormonelle Verhütung? Davon kann sowas natürlich auch kommen, weil die Haut da trockener werden kann.

Ich würd das Öl mal längerfristig immer nach dem Duschen (einmal täglich mit Wasser den Intimbereich waschen ist schon OK) nehmen und in die noch leicht feuchte Haut einreiben. Natürlich wirds jetzt nicht sofort weg sein dadurch, aber die Haut kann sich dann besser regenerieren.

Wenns nachts extrem schlimm ist, probier mal: einfach den Intimbereich kurz mit kühlem Wasser abduschen, danach nochmal ein paar Tropfen Öl drauf und dann viel Luft ranlassen.

Mfilchsschn]itte85


Nö, ich verhüte seit 5 Monaten nicht mehr mit der Pille viell. liegt es auch an der Umstellung der Hormone weil mit Pille hatte ich das nicht.

Ich kratze automatisch in der Nacht, kann das gar nicht so kontrollieren, ob ich das schaffe in der Nacht aufzustehen.

Die Kur mit dem Öl werd ich auf alle Fälle machen, hast du Erfahrung mit Essig und Wasser?

Hilft das?

SitellTa80


Ja, an der Hormonumstellung kann es natürlich auch liegen.

Nein, mit Essig und Wasser hab ich keine Erfahrung. Mein Gyn hat mir aber mal empfohlen, die Haut mit kaltem Schwarztee abzutupfen. Das war ganz OK.

Du könntest natürlich auch mal ein anderes Öl probieren. Nachtkerzenöl wird z.B. gerade bei Hautproblemen gern genommen und Kokosöl eignet sich neben der Hautpflege auch super als Gleitmittel (und riecht außerdem angenehmer als Nachtkerzenöl). Mir hat zusätzlich zum Öl auch täglich ein Tropfen VEA OLIO (Vitamin E-Acetat) sehr gut geholfen. Die Öle brauchen aber schon 4-6 Wochen Zeit, bis man eine wirkliche Veränderung bemerken kann.

Kratzen ist halt gar nicht gut ;-) sagt mein Hautarzt weil das die Haut eben auch schädigen kann und das Problem noch verschlimmert. Vielleicht kannst du dich irgendwie austricksen, deiner Haut zuliebe.

x?Equinoxxx


Sowas hatte ich auch, aber im ganzen Bereich, auch alles rot. bei mir war es eine bakterielle Entzündung, woher auch immer die kam. Schlimmer gemacht habe ich es vor dem FA Besuch mit zuviel Waschen dadurch wurde die Haut noch trockener.

ich musste dann cortisonhaltige Salbe nehmen dann ging es weg.

Lass einfach Abstrich machen, dann kann dein Arzt sehen was das ist. Pilzinfektion könnte es natürlich thoretisch auch sein.

MWilc,hschcn5itte8x5


@ xEquinoxx

ist es bei dir auch so sporadisch gekommen, also tage nichts und dann plötzlich wieder doch?

@Stella80 ich werde es probieren ohne kratzen auszukommen und mir ein gutes öl besorgen :-D zum Arzt werde ich aber sicher gehen.

Ich mache ja nun auch NFP, kann es sein, dass ich beim Zervixschleim testen mal meine Finger nicht ganz sauber waren und ich mir da irgendwas geholt habe?!

Naja, es könnte echt alles sein irgendwie !!

x0Equijnoxxx


ist es bei dir auch so sporadisch gekommen, also tage nichts und dann plötzlich wieder doch?

Ja so ungefähr. Dann juckt man, dann wäscht man, dann cremt man, dann denkt man, es ist wieder gut aber dann gehts irgendwann wieder los.

Nachts war es auch am schlimmsten bei mir.

Aber heisst natürlich trotzdem nicht, dass du dasselbe haben musst wie ich.

Gegen Kratzen hilft vielleicht, nachts einen Body und darüber eine Boxershorts oder Hotpants zu ziehen, halt einfach was überlegen damit du nicht so leicht in die Hose reinkommst.

Ich mache ja nun auch NFP, kann es sein, dass ich beim Zervixschleim testen mal meine Finger nicht ganz sauber waren und ich mir da irgendwas geholt habe?!

Kann sein oder es liegt am Pillenabsetzen. Vielleicht ist dadurch die Flora irgendwie durcheinandergeraten.

Du solltest auch schauen, ob die ENtzündung auch innen ist. Ich hatte das garnicht bemerkt, aber der FA schon, da musste ich mir dann auch noch Tabletten reinschieben 3x.

zaw5e|tschgKe x1


Bei meinen FA kann ich immer kommen wenn ich Probleme habe, die nicht wochenlang ohne Behandlung warten können. Ich muss dann halt mit lange Wartezeit rechnen, weil ich kein Termin habe.. So sollte es eigentlich bei jeden guten FA auch sein..

Geh so schnell wie möglich zum FA. Hier können wir alle nur raten!

MPilch\schBnittxe85


Beim Frauenarzt werde ich morgen gleich anrufen, heute ist er nicht da und morgen spät. Freitag sollte meine Periode da sein, da kann ich ja auch nicht zum Doc gehen.

Zumindest kann er mich ja innen nicht untersuchen.

zSwetsc+hgex 1


Dann erkläre das Morgen wenn Du anrufst, dann kann es ja sein das Du Morgen kommen kannst, halt dann ohne Termin und mit Wartezeit..

B2arbWara8x2


Ich habe vor 3 Jahren die Pille abgesetzt und beobachte jetzt seit einem Jahr, dass ich in der 2. Zyklushälfte Jucken und Brennen bekomme (vor allem nachts).

Meine Frauenärztin meinte, das sei ein lokaler Östrogenmangel, wollte aber nichts weiter machen. Jetzt habe ich in der Uniklinik mal alles abchecken lassen, aber meine Hormone sind völlig unauffällig, lediglich Progesteron ein klein wenig niedrig, aber auch im Rahmen. Ich verwende jetzt erstmal eine Östrogencreme (Ovestin) mit Estriol (was nur lokal wirkt), aber kann noch nicht viel sagen dazu. Außerdem testen die in der Uniklink nochmal auf alle außergewöhnlichen Keime, die der normale Frauenarzt wohl nicht überprüft (Kulturen für Pilze oder Bakterien sind bei mir immer negativ). Clamydien sind auch schon per Blutuntersuchung ausgeschlossen worden.

B+arb=ara8x2


Ansonsten finde ich noch, dass es ganz ohne (Unter-)Hose am wenigsten juckt, und zum Cremen/Pflegen mag ich Kokosöl (aus dem Bioladen) am liebsten. Hab ein 30ml Gläschen und das ist sehr ergiebig.

M}il5chsGchn8ittex85


So, heute nacht mit einer extra großen Unterflatte von meinem Freund geschlafen und es war absolut gar nichts. Also jetzt hab ich wieder meine Ruhe.

Am Nachmittag werd ich dann bei meinem Frauenarzt anrufen, weil das kann ja nicht sein, dass ich mich jedes Monat ein paar Tage so plagen muss.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH