» »

Nächtliches jucken im Intimbereich

M?ilchscOhnittxe85


War gestern beim Doc. Normalerweise bin ich echt zufrieden mit meinem Arzt weil er sich so ewig Zeit für all deine Wehwechen nimmt doch gestern war ich wirklich total unzufrieden.

Ich erzählte ihn von meinem Problem, ich lag am Stuhl er schaute nicht mal eine halbe Minute, dann runter mit mir. Ich habe einen Pilz und bekomme ein Pilzmittel. Er hat keinen Abstrich gemacht, keinen PH Wert gemessen gar nichts, einfach nur gekuckt. >:(

Ich erzählte ihm auch, dass es mir so vor kommt als rieche ich anders als sonst, habe keinen brökeligen Ausfluss und ein Pilzmittel hab ich mir schon aus der Apo. geholt was nichts gebracht hat.

Das Pilzmittel aus der Apo sagte er sei nur Geldmacherei und bringt gar nichts. Einen bakterielle Vaginose habe ich nicht, da man innen auch etwas sehen müsste und da ist bei mir nichts.

Da es jetzt gerade wieder ruhig ist bin ich natürlich auch nirgends gerötet. Doch bei Pilzbefall riecht der Ausfluss doch auch nicht anders als sonst.... ":/

So, ich blödi ging dann zur Apo. liegte 40 €auf n Tisch für die ganzen Medikamente daheim googelte ich die Sachen und das Pilzmittel darf auf keinen Fall während einer Schwangerschaft oder bei Kinderwunsch genommen werden.

Ich erzählte ihm, dass wir am Baby basteln sind, er war hocherfreut verschrieb mir noch Folsäure und eben diese Pilztabletten, er sagte ich solle 7 Tage auf Geschlechtsverkehr verzichten doch dann wieder los legen.

Lt. Beipackzettel muss ich mit diesen Tabletten 1 Monat aussetzen und unbedingt darauf achten, dass ich nicht schwanger werde.

Ich habe die Tabletten nicht genommen, weil ich einfach nicht glaube das es ein Pilz ist. Werde wohl noch zu meiner Wahlärztin gehen die ist zwar teuer wie was aber da fühle ich mich in dem Fall doch besser aufgehoben.

Jetzt ist natürlich wieder Ruhe, habe keinerlei Beschwerden und zur Vorsorge nehme ich Multi Gyn Acti Gel und habe mir Kokosöl besorgt.

Ccouchxi


@ Milchschnitte85

ich habe genau das Gleiche Problem. Ich hatte allerdings noch nie (auf Holz klopf) einen Pilz.

Ich hatte es ne Zeit lang mit Multigyn Actigel in den Griff bekommen. Das linderte den Juckreiz wirklich gut. Allerdings trocknete das Gel die Schleimhäute so aus, dass ich tagsüber nicht ohne cremen klarkam.

Da ich es auch zu bestimmten Zykluszeiten (kurz vor der Mens) am schlimmsten habe, verschrieb mir meine FÄ eine Östrogensalbe (OeKolp). Diese benutzte ich auch. Die Reizung der Haut wurde auch besser, jedoch wurde der Juckreiz noch viel schlimmer. Also habe ich diese auch nicht mehr genommen. Nun benutze ich Mandelöl. Ein kaltgepresstes Bioöl. Und ich bin wirklich begeistert. Es geht mir schon viel besser damit und ich benutze es gerade mal 2 Wochen. :)^

MGil`chsch+nit1te85


hallo couchi, meine leidensgenossin ;-)

habe im internet jetzt noch wegen vitamin b5 gegoogelt, viell. sollte ich es damit noch probieren. aber da weiß ich auch nicht ob das dann für das baby nicht schädlich ist.

das kokosöl ist auch noch so meine letzte hoffnung, da ich während meiner fruchtbaren tage auf das gel verzichten muss.

benutzt du es denn jeden tag?

W>ate rli2


Ich hab auch ständig gejucke seit ich mal eine Pilzinfektion hatte und trockene Haut und alles. Also amn sollte nicht jucken. Dann wird es schlimmer. Es soll so Salben geben, die das Jucken unterdrücken. Frag beim Arzt doch mal nach sowas.

Ansonsten: ich schmiere jetzt regelmäßig etwas Vaseline auf die Haut (weil sie halt trocken ist und sie immer fettig halten hilft mir). Wichtig ist, dass die "Salbe" da unten kein Wasser enthält, weil man sonst ein feuchtes Milieau (wie schreibt man das?? ":/ ) für Bakterien hat, sondern dass die Salbe nur aus Paraffin und so fettigen Bestandteilen besteht. Darin breiten sich dann auch irgendwie keine Bakterien und Pilze aus.

CrouHchi


Ich benutze das Öl immer nach dem duschen (abends) und dann am nächsten Abend noch mal vorm Schlafen gehen.

Ich habe übrigens auch manchmal diese weißen krümelchen. Meine FÄ sagt, dass sind ganz normale Hautreste. Da das ja feucht ist, reibt sich die Haut dort leichter ab. Ist der gleiche Effekt wie in der Badewanne.

Ich dusche eigentlich alle 2 Tage. Ich wasche meinen Intimbereich mit Sagella Waschlotion (die Grüne). Habe ich von meiner FÄ empfohlen bekommen.

ABer ich habe gemerkt, dass es besser ist, wenn ich jeden Tag dusche. Habe nun angefangen jeden Tag wenigstens den Körper abzuduschen. Bei den HAaren bleibe ich bei alle 2 Tage.

Seit ich das Öl benutze sind auch diese Krümelchen weniger geworden.

mJa3uma


als Tip, damit du dich nicht in der Nacht wunkrazt, kann ich Dir dünne Baumwollhanschuhe empfehlendie du Nachts anziehst, dann kannst Du dich beim kratzen nicht verletzen.

MYilchsschni'ttae85


zur zeit hab ich ja gott sei dank wieder meine ruhe aber es ist auch viel psychisch. desto mehr ich daran denke, hoffentlich juckts nicht, fängt es irgendwie wieder an. wenn ich abgelenkt bin, merke ich gar nichts.

ich dusche jeden tag, nehme aber nur wasser.

ich bin so angepisst wegen meinen frauenarzt, wie kann man nur so ein bisschen drüber schaun und eine diagnose stellen obwohl ich mehr oder weniger gebettelt habe sich das genau anzusehen.

S*tgellva80


Da es jetzt gerade wieder ruhig ist bin ich natürlich auch nirgends gerötet.

Das war vermutlich auch das Problem. Da konnte dein Arzt ja wohl auch nix sehen, was irgendwie außergewöhnlich aussah...

Hat er dir Fluconazol verschrieben?

Ich habe den Eindruck, dass du dir bzgl. dem Kinderwunsch sehr viel Stress machst. Du würdest ja offensichtlich nicht mal für 4 Wochen aussetzen, um die Medikamente nehmen zu können. Sowas ist bei Juckreiz extrem kontraproduktiv.

Könnte der andere Geruch nicht auch daran liegen, dass du jetzt die Pille nicht mehr nimmst? Da riecht Frau schon auch mal anders...abgesehen davon kann der Geruch auch im Zyklusverlauf schwanken.

Intimpflege mit einem guten Öl solltest du täglich durchführen und nicht nur, wenns juckt. Die Haut braucht manchmal auch etwas Zeit, bis sich ein Erfolg zeigt und bevor da nicht 4-6 Wochen Ölpflege um sind, solltest du auch nicht aufgeben.

B arba'ra82


Was für ein Mittel gegen Pilze hat er Dir denn verschrieben? Ich finde es furchtbar, dass so viele Ärzte einen gegen Pilze behandeln wollen, ohne eine Kultur anzulegen.

Und was war das mit dem Vit B5?

MhiJlc@hscZhniGtte85


ich würde ganz klar diese 4 wöchige kur machen gegen pilz.

doch ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass er das in den wenigen sek. in denen er mich angeschaut hat, erkennt hat was es ist. ich dachte er schaut sich mein sekret mal im mikroskop an oder testet den ph wert aber er hat ja wirklich nur mit den augen geschaut ":/

ich hatte schon mal einen pilz und der fühlte sich ganz anders an als das was jetzt los ist.

mein ausfluss ist nicht bröcklig und ja der geruch. eigentlich sollte es ja nach gar nichts riechen und ich finde es ist eine mischung aus salz und irgendwas graußigen....

ich will mir nicht einfach irgendwas rein donnern was meine schleimhäute noch mehr belastet und dann viell. gar nicht das richtige ist.

es geht mir hier wirklich nicht darum auf biegen und brechen ein kind zu kriegen. deswegen bin ich ja zum frauenarzt gegangen, dass er mir etwas verschreibt, dass hilft aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass man die krankheit mit bloßem kurzen hingucken feststellen kann.

S8t$ell2a8@0


Warum hast du ihm nicht gleich gesagt, dass du OHNE Abstrich und Kultur nix einnimmst?? bzw. dass du willst, dass er das macht?

Also ich sag dir ganz ehrlich: Gynäkologen sind schlecht darin, Abstriche unterm Mikroskop auszuwerten..von daher hätte er damit wohl auch nicht mehr gesehen, als mit bloßem Auge...nämlich nichts. Du wärst aber vermutlich beruhigter gewesen.

Bei Juckreiz denken viele Gyns an nichts anderes als an Pilz. Bakterielle Infektionen brennen eher...von daher hat er dir wohl einfach wg. deinem Juckreiz ein Mittel gegen Pilz verschrieben.

Was hat er dir denn nun aber verschrieben?

Ich würde dir empfehlen, einfach noch zu einem anderen Gynäkologen zu gehen und zwar dann, wenn das Problem akut ist und es grad juckt, nicht wenn du beschwerdefrei bist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH