» »

Scheidenpilz nach 7 Tagen Behandlung

KUithtycuxte hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr alle *:)

Mir geht es heute um den Scheidenpilz den ich seit ca 7 Tagen mit mir herum schleppe.

Es hat angefangen, als ich wegen starker entzündung im Rachenbereich Antibiotika beginnen musste zu nehmen. nach dem siebten Tag der einnahme (ich sollte sie 10 tage nehmen) begann es plötzlich im Scheideneingang zu jucken. Auch extremen Ausfluss hatte ich. Ich muss dazu sagen, dass ich erst einmal mit Scheidenpilz zu tun hatte, und das ist schon ca 2 Jahre her. Heisst ich hatte sonst kaum Probleme mit sowas, ist also nichts Chronisches oder der gleichen.

Jedenfalls habe ich mir gleich am nächsten Tag in der Apo Canesten Once geholt und mit der Behandlung begonnen. Erst tat es sich recht schwer die ersten 3 Tage, aber laut Apothekerin und Sprechstundenhilfe der FA war das normal. Danach beruhigte es sich aber auch nach und nach, bis ich bis gestern kaum noch etws spürte, bis garnicht. Doch heute, ach einem mal dran Kratzen, merkte ich eine empfindliche Stelle die wieder begann zu jucken. Ich habe mir dann einen Spiegel gegriffen und es mir angesehen. Die Stelle ist auch rot. Ausfluss habe ich jedoch keinen, also denke ich nicht dass es eine Art neuinfektion ist bzw jedenfalls nicht von einem Ausfluss.

Wie lange braucht denn sowas, bis das mal verschwindet... :-|

Habe selbstverständlich all meine Höschen mit Hygienespüler gewaschen, wechsel sie jeden Tag und Trage auch immer noch Täglich die Creme auf den empfindlichen stellen auf.

Die Sprechstundenhilfe meine FA hat gemeint ich müsse nicht noch mal zum untersuchen kommen als ich sie Montag anrief, sie sagte sowas braucht auch zeit um sich zu erholen...aber wie lange noch :-/

Liebe Grüße

Antworten
l5e sa<ng xreal


Naja, wenn 3 Tage nicht reichen, musst du länger behandeln.

Ich würde mir trotzdem ne Diagnose von Arzt holen.

DxieKWr-uemmi


du kannst dir unterstützend aus der Apotheke ein Milchsäureprodukt zur Stärkung der Scheidenflora besorgen; Antibiotika macht ja keidner auch die "guten" Bakterien platt......

BJienFe_2x6


wenn es gar nicht weggeht würde ich zum FA gehen und dir ein orales medikament verschreiben lassen.

da bist du nämlich auch gleichzeitig die pilze im darm los, die durch die antibiotikatherapie gewuchert sind.

D3ieK#ruexmi


PS: es macht auch immer Sinn, den Freund mit zu behandeln.

Krittycxute


Hey ihr Lieben, danke für eure Antworten!

Bei meinem FA knn ich heute nicht mehr anrufen.

Und so Milchsäurepreperate habe ich mir schon aus der Apotheke gekauft und habe gestern das zweite Ovula eingeführt, das ist ja zum wiederaufbau der Flora.

Mein Freund und ich hatten schon länger keinen Sex mehr, und wenn, dann nur mit Kondom. Deswegen glaube ich eigentlich nicht dass er das auch hat.

Habe heute noch mal den Spiegel geschnappt ud geschaut. Mir sit aufgefallen, dass die andere seite auch gerötet ist, diese Juckt aber garnicht...Die ist schon länger wieder ganz normal...Ist es vielleicht auch normal, dass bestimmte Stellen der Vagina einfach rosa-rötlich sind? Pardon, habe mir meine Scheide sonst nie so genau angeguckt :-/ |-o das mit dem Spiegel ist Premiere für mich... :-X

l&e Rsyan/gL real


Ja, rosa-rot ist normal. Deine Zunge ist ja auch nicht blau oder so ;-)

eFstrxexlle


Ovula

Es ist besser, Du nimmst ein Gel, die Hilfsstoffe (Härter) in Ovula u.ä. reizen die Haut und machen mitunter die Beschwerde noch schlimmer. Am Besten ist ein Gel mit möglichst wenigen Hilfsstoffen.

Gegen Pilze ist ein orales Mittel besser. Es wird unter Experten diskutiert, ob die lokale Behandlung mit Cremes, Zäpfchen usw. nicht chronische Probleme im Gentalbereich auslöst (Stichwort Vulvodynie).

K"ittycuCtxe


Es wird unter Experten diskutiert, ob die lokale Behandlung mit Cremes, Zäpfchen usw. nicht chronische Probleme im Gentalbereich auslöst (Stichwort Vulvodynie).

Oh super :-/ da gehts mir ja gleich besser :-o Jetzt würd ich das zeug am liebsten garnicht mehr drauf schmieren...

Naja Ovula....es sind zäpfchen, aber das ist ja dann das gleiche...

Von einem Gel habe ich noch nie gehört...nur Gleitgel ist mir ein geläufiger Begriff...

Wusste nicht das es sowas auch in form von Gelen gibt :-/

K~ittkycute


Habe nach dem einführen der Zäpfchen auch immer so ein Jucken im Inneren aber dann denk ich immer, es kommt von der Kante des Zäpfchens...

K5i.tt=ycutxe


Ich hab noch eine Frage ud zwar, habe ich bald meine Tage. Kann ich da einen ampon benutzen? Weil ich glaube, ne Binde scheuert zu sehr auf der gereizten Haut :-/ Aber weiß halt nich twas von beidem eher ratsam wäre...habe ja wie gesagt keinen Ausfluss mehr. Muss schon momentan für den Alltag ultradünne Slipeinlagen benutzen weil die Carefree zb schon total scheuert an den rändern.

lg

K"itFtyMcute


Die Tastatur foppt mich, ich meinte Tampon :-)

KVittyqcute


Ich glaub ich ruf morgen doch mal bei meiner FA an...die stelle die immer noch juckt die schuppt sich ein klein wenig.... :-( Das sollte es doch eigentlich nicht mehr.

Entweder ist das echt die Creme die reizt oder keine ahnung....was soll das sonst sein...schon wieder Pilz?!...habe doch keinen ausfluss und nichts mehr...

Ich ruf da moin echt mal an keine lust mehr :-(

l\e sang< Wrexal


Tampons trocknen sehr aus. Wäre vielleicht eine Menstasse was für dich?

Kait~tycutxe


@ Biene

wenn es gar nicht weggeht würde ich zum FA gehen und dir ein orales medikament verschreiben lassen.

Schon wieder Tabletten?...Langsam hab ich echt genug von Tabletten :-( Aber die Machen jetzt nichts schlimmes wie die Antibiotika oder? Beeinträchtigen die die Wirkweise der Pille?

da bist du nämlich auch gleichzeitig die pilze im darm los, die durch die antibiotikatherapie gewuchert sind.

Habe von den Antibiotika auch ganz komische Verdauung bekommen, nehme seit gestern keine Antibiotika mehr. Ist das dann schon der Pilz im Darm den du meinst?

Das war auch dieses mal ein ganz komsicher Wirkstoff den die mir verschrieben haben Cefuroxim hieß es....ich hate sonst mit Medis nie Probleme... Das ist jetzt zum ersten mal so schlimm mit den Nebenwirkungen :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH