» »

Seit 4monaten keine periode mehr. sw ausgeschlossen

W)his?permLimxani hat die Diskussion gestartet


NHHey Leute ich hab mich erst gerade im.Forum angemeldet und fang einfach mal an mein Problem zu berichte. Zu meiner Person ich bin 15jahre alt (am 5August 16) 154cm groß und wiege 46-47kg.

Ich hatte das letzte mal.meine Periode im Februar und seit dem nicht mehr. Ich habe sie immer so gegen Ende des Monates und habe soe seit 4 1/2 jahren immerregelmäßig bekommen. Und jetzt weiß ich einfach nicht was los ist. Ich habe mir am Anfang gedacht das kann am Stress,Krankheit oder sonst was liegen aber ich mache mir jetzt ziemlicje Sorgen die Regel nie wieder zu bekommen :( schwanger sein kann ich nicht da ich noch jungfrau bin d ich werd langsam verrückt und bild mir ein dass ich es bin obwohl das ja unmoglich ist und anzeichen auf eine sw sins bei mir auch nicht aufgetreten.

ch habe jtz ein Termin beim FA bekommen am Dienstag aber vielleicht gehts jemanden anderen genau so wie mir und bitte um Rat.

Ich habe jetzt starke Unterleibsschmerzen im Beteich der Eierstöcke (rechts) und wenn ich aufstehe und gehe macht sich der Schmerz ziemlich erkennbar. Sonst noch, in den letzten 4Monaten hatte ich kurz bevor ich meine Periode.eigentlich bekommen sollte starke Unterleibsschmerzen wie immer aber die Periode ist halt nicht eingetreten.

Weiteres hab ich oft Magemkrämpfe, weiß nicht ob das jetzt irgendwie hilfreich ist, war auch schon beim Arzt aber der hat nur auf Verstopfung getippt.

Ich hoffe ihr könnr mir irgendwelche Tipps oder sonst was geben :( Ich weiß ihr könnt keine Ferndiagnosen geben aber wenn ich mit wem daruber reden kann dem so was ähnlicjes passiert ist beruhigt mich das etwas...

Danke für alle Antworten im Vorhinein :)

Antworten
lCe lsang @reaxl


Warst du nur wegen den Schmerzen oder auch wegen der ausbleibenden Blutung beim Arzt?

Hast du abgenommen in den letzten Monaten?

WfhXisCperL/ixmani


Beim Hausarzt war ich nur wegen den Magenkrämpfen aber wegen der ausbleibenden Periode nicht. Hab mir halt jetzt für nächste Woche Dienstag einen Termin geben lassen und gehe auch zum ersten Mal zum FA.

Ob ich abgenommen habe weiß ich nicht, da wir keine Waage daheim haben. Mein Gewicht weiß ich halt vom Schularzt. Ich bin deswegen nicht zum FA gegangen am Anfang weil ich mir gedacht hab das kann man vorkommen... Ich war oft krank in diesen Monaten Grippe,Fieber alles mögliche.

Ich muss auch zugeben, dass ich für ne Weile an einer Essstörung litt aber mich hat die Vernunft wieder eingeholt und ich esse so wie früher :)

lTe saEng re?al


Wenn du eine Essstörung hattest, kann das daran liegen. Die Periode bekommt man ja nur, wenn der Körper bereit für eine Schwangerschaft ist. Bei Essstörungen kann es zu Mängeln kommen, die der Körper als so gravierend einstuft, dass er eine Schwangerschaft nicht zulässt - ergo kein Eisprung und damit keine Periode.

Sei so gut und lass dir auf keinen Fall die Pille oder den Nuvaring "zur Zyklisregulierung" andrehen. Das sind beides Medikamente zur hormonellen Verhütung, die den Zyklus komplett lahmlegen. Die Funktion besteht nämlich darin, den Eisprung zu unterdrücken und somit eine Befruchtung zu verhindern. Es mag zwar sein, dass du dann in der Einnahmepause blutest, das ist aber keine echte Periode, sondern eine Blutung, die durch den Hormonabfall in der Einnahmepause hervorgerufen wird.

WLhis[perLimxani


Ja das habe ich mir auch gedacht. Ich habs ja jetzt geschaffz da raus zu kommen und meine Familie ernährt sich ja ziemlich gesund da bin ich mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt.

Danke dass mit.der Pille werde ich sicher so befolgen denn ich denke aus dass so was ein ziemlicj starker Eingriff in den Hormonhaushalt ist :)

Ich hoffe es wird.wieder kann man denn eig durch so was unfruchtbar werden oder so :0

lVe sakng Oreaxl


Wenn man sehr lange im Untergewicht ist, kann das negative Folgen für die Fruchtbarkeit haben. Da geht es meines Wissens aber um Jahre bis Jahrzentr Dauer.

Wie lange hattest du denn eine ES? Und was war es? @:)

W6hisperL`imxani


Ich glaube so 2-3 monate nicht mehr es war halt so ich hab auf süßes, kuchen usw verzichtet einfach, hatte aber manchmal die bekannten heißhungerattacken und hab so dann vieles auf einmal.gegessen also.von den süßigkeiten her. Nachdem.ich halt gemerkt hab dass.ich so nicht weiter machen und leben darf hab ich wieder meine normalen portionen gegessen so.wie.fruher. Süßes esse ich nur bedingt. So versucht zu brechen oder.so.hab ich nicht.so.schlimm war das bei mir.nicht. Ich.glaube.nicht.dass ich abgenommen habe.oder.so.weil.ich ja.so auch schon.schlank.bin und.meine mutter mich ja.immer.regelrecht befuttert mit.irgendwelchen sachen :D

WuhisperxLimani


Aber ich war.und.bin nie im.untergewicht gewesen

l(e san7g Sreaxl


Das ist schon mal gut. Ich denke, das wird sich mit gesunder und ausgewogener Ernährung wieder einpendeln. Der Besuch wird trotzdem nicht verkehrt sein. Stell dich aber drauf ein, dass die Ärztin dir was andrehen will und bleib standhaft.

:)*

cZalliLsto93


Hallo!

Ich kenne das auch. Habe auch seit einem guten Jahr meine Periode nicht mehr (bin jetzt 20). Bin dann vor ein paar Monaten zur Frauenärztin und die hat eine ziemlich große Zyste (10cm) am Eierstock entdeckt, die mir inzwischen schon entfernt wurde. Auch so etwas kann den Zyklus völlig durcheinander hauen! Also gut, dass du das gleich beim Frauenarzt abklären lässt ;-) Natürlich kann es auch mit der Essstörung zusammenhängen, an der du ja einmal gelitten hast. Auch wenn du mittlerweile wieder Optimal Gewicht hast, kann dein Körper noch eine ganze weile brauchen, bis er sich wieder vollständig erholt hat und sich wieder ein Zyklus einpendeln kann.

Ich wünsche dir auf alle Fälle alles gute und mach dir nicht zu viele Sorgen ;-)

Lg

WUhisperL&imaNni


Dankeschön für die Antwort :) Schön zu wissen dass nicht nur bei mir so was vorkommt :)

Und so bald ich beim FA war und genaueres weiß sag ichs euch :)

Lg

cPallBist?o93


ja, sag auf alle Fälle bescheid, wenn du genaueres weißt ;-) Lg

W/hisype0rLimxani


En Hey Leute ich war heute wie angekündigt beim FA und bin total enttäuscht....

Zuerst einmal habe ich im Zimmer gewartet dann ist der Doktor reingekommen, hat mich gegrüßt und dann gefragt wie er mir behilflich sein kann. Dann sagte ich ihm , dass ich halt seit 4monazen keine periode mehr habe une starke unterleibsschmerzen( eher im rechten bereich) und bevor ich meinen Satz beenden konnte sagt er mir ja ich brauch keine regelmäßige Blutung, wozu auch, er kann mir nicht helfen da ich ja noch Jingfrau bin und er mit diesem Stab nicht ib mich reindringen kann da ich ja noch so jung bin und obendrein noch Jungfrau. Betont er dann wieder er könne mir nicht helfen, was soll er jetzt machen und ich hab ihm.angeboten er soll ein Ultraschall machen, er so dann drauf da sieht man ja sowieso nichts ??? Und dann hat er ein Ultraschall gemacht (welches fur schwangere eig benutzt wird hat er gesagt) konnte aber nichts festszellen oder sehen. HAT sich die ganze Zeit darùber aufgeregt, dass man nichzs sehen kann und was weiß ich. Dann hat er mir etwas Blut abgenommen und mir eine Ùberweisung für ein Insitut gegeben um ein Bauchultraschall zu mhe, da hab ich mitbekommen d, dass er zu seiner Assistwntin irgendetwas mit Schilddrüsenunterfunktion gesagt hat..... Ja dann hat er mir noch paar Fragen gestellt und das wars auch

Den ersten Besuch beim Frauenarzt hätte ich mir nicht besser vorstellen können!!!!

Ich hätt mir gedacht die können auch ein Abstrich bei Mädchen machen die noch Jungfrau sind, nur dass sie dann halt mit dem Stab voesichtiger und nicht so weit reingehen ???

GEänvsebblü_mFl{ein


Soweit ich weiß gibt es extra kleine Spekula mit denen man auch Jungfrauen untersuchen kann, auch ein Ultraschall sollte eigentlich kein Problem sein, so groß ist das Gerät ja nicht. Ich finde der Arzt ist nicht sonderlich einfühlsam mit dir umgegangen. Vielleicht kannst du nochmal zu nem andern gehen? Bezüglich der Schilddrüsenerkrankung, lass dir die Blutwerte geben, hier im Forum gibts viele, die sich damit gut auskennen. Wenn da was wäre dann müsstest du zum Facharzt, der Gyn ist da nicht der Spezialist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH