» »

Warum als Frau immer zum Arzt rennen?

Aondreo-x71


Das Täuscht der Hausarzt verschreit auch die Pille ihr solltet halt mal nachfragen aber wenn ich eh zum FA geht braucht ihr diese leistungen ja nicht in Anspruch nehmen das ist ja nur für Frauen die nicht zum FA gehen und da gibt es ja auch einige davon.

EkhemUaligerQ N:utzer^ (#28J287x7)


Naja ... das heißt aber halt noch lange nicht das es eine sonderlich gute Idee ist...

SYc~hmTidt)i70


Ich habe jetzt nicht alles gelesen...nur die letzten Kommentare.... :-o

Und nein, ich fühle mich nicht erpresst, regelmäßig zu den Vorsorgeuntersuchungen zu erscheinen, ich bin eher froh, dass wir hier in Deutschland diese Möglichkeiten haben....

Sicherlich wird auch nicht alles rechtzeitig dadurch entdeckt, die Chance ist aber da....

":/

SHchmidJtix70


Ich gehe übrigens alle 6-12 Monate zum Gyn...wie auch zum Zahnarzt...wo ist das Problem? Wo die Erpressung? ":/

T:aljija


Sorry, aber ein Mann hat da einfach keine Ahnung.

Zumindest ein Großteil der Männer nicht.

Ich bin froh, dass es diese Vorsorgeuntersuchungen gibt. Ohne sie wäre mein PCOS unerkannt geblieben und hätte mich im schlimmsten Fall sogar unfruchtbar gemacht. Aber ich sag ja, da kennt sich Mann einfach zu wenig mit dem weiblichen Körper aus. Aber mitreden und sich nix erklären lassen. :=o

a?mylbe


Das Täuscht der Hausarzt verschreit auch die Pille ihr solltet halt mal nachfragen

meine HÄ macht es definitiv nicht ! Sie ist keine Frauenärztin und kann es nicht beurteilen, genauso wie ein Gyn kein Herzklappenfehler diagnostizieren kann.

Worüber wird hier eigentlich diskutiert ? Ich glaube fest daran, dass Krankheiten, die nicht rechtzeitig entdeckt wurden viel mehr kosten.

Ich gehe zB regelmäßig zur Hautärztin und lasse meine Muttermale durchchecken. Nun hat sie zwei weggeschnitten und ... siehe da .... sie wären demnächst zum schwarzen Hautkrebs mutiert.

Mir muss hier keiner was wegen Vorsorge erzählen. Jeder kann es entscheiden wie er möchte, aber braucht hinterher nicht zu jammern, wenn etwas zu spät festgestellt wurde, nur weil er sich nicht drum kümmerte.

cxhi


manche Männer haben Probleme damit, dass ihre Frauen sich dem Frauenarzt bei Vorsorgeuntersuchungen nackt zeigen. das sind dann meist solche, die auch keine Ahnung haben, wann Vorsorge sinnvoll ist.

a\my7le


das wäre eine gute und einzige Erklärung für so eine Meinung.

cShi


siehe hier: [[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/452091/20238401/]]

S,chmiIdti7x0


@ Chi

Danke für die Erinnerung... ;-D Ich hoffe, die 71 ist nicht das Geburtsjahr, sonst würde ich mir echt Sorgen machen.... :-X

Auf so eine wirre Idee würde mein Mann nie kommen...selbst wenn mein Gyn ein attraktiver Mitdreißiger wäre.... ;-D

aHmyxle


schade, dass der Rest ausgeklammert wurde – ist ja der Hammer, der arme Mann ! AUA !

Naja, jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung ]:D

E hemaliger ZNutzetr 2(#282877x)


Weißte Andre ... wenn ich deine Frau wäre würde ich dir auch erzählen das der HA mir die Pille verschreibt...

S7ilbermeonHdacugxe


Ohne sie wäre mein PCOS unerkannt geblieben und hätte mich im schlimmsten Fall sogar unfruchtbar gemacht

Bescheidene Zwischenfrage: wie wird PCOS bei einer reinen Vorsorgeuntersuchung erkannt ? Oder macht dein Gyn immer einen Ultraschall für lau mit dazu ?

E7rdbeerWtoiertchxen84


Ich bin eigentlich froh dass es sowas wie vorsorge Untersuchung gibt (in meinen Fall 2 mal im Jahr FA und einmal ZA) – ich geh aber zu einer Ärztin – zu einem männlichen FA würd ich nur gehen wenns um Leben und tot ginge, freiwillig sicher net – würd mich da unwohl fühlen.

Was mich nur nervt sind die Praxiszeiten und dass ich dafür immer früher von der Arbeit gehen muss – das find ich auf dauer nervig (da dazu im Jahr noch mind. 6 weitere Arzttermine wegen chronischer gesundheitlicher Probleme kommen + dazu 4 mal zum Hausarzt dackeln um für Facharzt überweisung zu holen) sind das also gesamt mind 13 mal im Jahr – das nervt mich schon

jBust?_lookiBnxg?


Einfache Antwort...wenn's unnötig wäre wurde es die Krankenkasse nicht zahlen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH