» »

Warum als Frau immer zum Arzt rennen?

aimylxe


nö, ist mir nicht bekannt.

SIilbermo6n{dauge


Aber Frauen gehen doch zur vorsorge von Blasenkrabs auch zum Urologen?

Nö. Kann höchstens sein, falls in der Näheren Verwandtschaft Blasenkrebs auftrat, dass dann der Hausarzt meint, man solle gründlicher abchecken.

Es gibt noch andere Krebsvorsorge (ich sag halt Vorsorge) arten: Hautkrebs, wurde früher ab dem 45.Lebensjahr getestet, jetzt ab dem 30. Bei Männern Prostakrebsvorsorge. Dann der Test auf Blut im Stuhl ab dem 50.Lebensjahr (der wieder bei Männern und Frauen), ab dem 55.Lebensjahr wahlweise alle 10 Jahre Darmspiegelung

Und ich glaube Andre du hast dich verraten: du willst nicht dass deine Frau zum Gyn geht weil sie sich da nackig macht

Gdib}Nic#htAuxf


Nunja, ich denke, die Krankenkasse würde keine Vorsorge ab 20 bezahlen, wenn sie nicht zu einer signifikanten Verbesserung der Gesundheit (durch Früherkennung etc.) führen würde.

Gerade bei Brustkrebs kenne ich mehrere Frauen, die das vor dem 30. Lebensjahr erwischt hat.

Somit nehme ich die halbjährliche Unterssuchung gerne in Kauf.

ABndRre-x71


Also nochmal zum mitschreiben,meine Frau geht so oder so nicht hin,das ist der Stand der dinge ob ich das will oder nicht spielt doch da keine Rolle,da sie eh nicht geht sie denkt wie ich.

Wenn sie probleme hat,geht sie schon da habe auch ich kein Problem,nur sollte das jeder für sich selber entscheiden und nicht auf irgendwelche vorsorge sachen gedrängt werden,nur weil Frauen die Pille wollen.

Da die Vorsorge rein gar nix damit zu tun hat,das ist für mich nur Gelschneiderrei.

Meine Frau holt die Pille,nachwievor vom Hausarzt und der Fragt nicht mal nach ob sie da hingeht oder nicht.

Und was den Urologen angeht,wollte ich nur mal sagen das fast keine Männer zur vorsorge gehen,und wenn mal welche im Wartezimmer hocken,sind sie meisten weit über 60 alle anderen nehemen das gar nicht in anspruch,da ihnen nix fehlt,warum soll man gesund zu einen arzt gehen? ist doch schwachsinn,ich laß mich doch nicht durch irgendeinen Vorsorgequatsch an irgendwas binden,und die Männer zwingt auch keiner oder werden bequatscht das sie da nicht hingehen,wie es bei den Frauen der fall ist,alle Frauen die nicht gehen werden irgendwie vollgequatscht,oder wird versucht sie zu überreden,wie wichtig das ist alles schwachsinn.

SJunGflVowxer_73


warum soll man gesund zu einen arzt gehen?

Weil man eben nicht alle Krankheiten MERKT. War bei meiner Ma bei ihrem Darmkrebs so, der zufällig bei der Gyn-Vorsorge festgestellt wurde.

Ansonsten: Du wiederholst Dich und man argumentiert wie gegen eine Wand.

AinDdr~e-71


Ansonsten: Du wiederholst Dich und man argumentiert wie gegen eine Wand.

Nicht nur ich,von euch kommt auch immer das Gleiche,aber ihr dürft ja gerne hingehen sagt ja keiner was dagegen,nur solltet ihr keine anderen überreden wollen von euren Gesundheitswahn jede denkt zum Glück nicht so wie ihr.

Und für die Pille,gibt es zum Glück,genügend andere anlaufstellen wie man den FA umgehen kann,und das ist auch gut so.

j+ust_loookxing?


Ok, damit kann ich leben. Ich habe also Gesundheitswahn weil ich keinen Gebärmutterhalskrebs will sondern mir lieber gelegentlich zwischen die Beine schauen lasse. Ist absolut ok für mich. Und dabei nehme ich noch nochmal die Pille... ich hab also wohl Gesundheitswahn in fortgeschrittenem Stadium. Gibt's dafür einen Arzt?? ":/ %-|

jcust_lhoo&kingx?


Noch nicht mal sollte das heißen

Sfil0bermoKndauge


das fast keine Männer zur vorsorge gehen

Leider. Aber vielleicht ändert sich das bald mal. Wobei...als ich mal beim Urologen war,

war das Wartezimmer voll von Männern mittleren und älteren Alters und ich mußte fast eine Stunde warten, obwohl ich einen . Aber vielleicht

hatten die ja alle tatsächlich Probleme beim Pinkeln...

SWilberm{ondxauge


obwohl ich einen Termin hatte, wollte ich schreiben

jnust_'lookMinxg?


Ich denke man sieht auch immer das was man sehen will. Will man sich ein besonderes Auto kaufen sieht man das plötzlich überall. Wartet man das die 18 Tage zum aufs Stäbchen pinkeln vorbei gehen sieht man überall Schwangere. Ist man der Meinung Frauen gehen dauernd zum Arzt werden wohl auch eben diese im Wartezimmer in Erinnerung bleiben.

S~ilber:m6ondaugxe


abgesehen davon, wenn man nur alle Jubeljahre mal zum arzt geht hat man eh keinen vergleich – genauso wie der te vielleicht mal an einem tag zum arzt ging an dem viele frauen da war, war ich vielleicht mal an einem tag da an dem viele männer kamen ?

Und für die Pille,gibt es zum Glück,genügend andere anlaufstellen wie man den FA umgehen kann,und das ist auch gut so.

Ansichtssache

A+ndrWe-7x1


Leider. Aber vielleicht ändert sich das bald mal.

Warum soll sich das ändern,Männer Ticken anderst solange nix vorliegt ist unter der Gürtellinie Tabuzone,da darf nur meine Frau ran,sonst keiner hab ja auch keinen Grund dazu.

SLcHhmi`dati_70


Andre, Du bist echt der Knaller.... ]:D

j-ust_lo:okixng?


Als Antwort nur dein Zitat Andre"

Warum soll sich das ändern?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH