» »

Antibiotika und NuvaRing

-vRohrsFpFatzx- hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

nachdem ich schon seit längerer Zeit interessiert einige eurer Beiträge hier in den Foren verfolge, habe ich mich heute auch registriert.

Ich werde zukünftig mit dem NuvaRing verhüten. Irgendwo (leider weiss ich nicht mehr wo das war), habe ich gelesen, dass die kontrazeptive Wirkung des Rings nur durch solche Antibiotika beeinträchtigt wird, die zur Familie der Tetrazykline gehören. Aufgrund einer Mittelohrentzündung nehme ich zur Zeit Cefuroxim, das laut Aussage meines HNO-Arztes nicht zu den Tetrazyklinen zählt und auch nicht mit diesen verwandt ist. Im Beipackzettel des NuvaRings steht dazu: "...sodass der Empfängnisschutz versagt. Dies ist bekannt für [...] Antibiotika (wie z. B. Penizilline, Tetrazykline, Griseofulvin) [...]."

Ich frage mich, ob die Wirkung nun generell durch alle Antibiotika verringert wird oder nicht. Vermutlich werde ich mich von daher nicht alleien auf die Wirkung des Rings verlassen, sicher ist sicher ;-), aber interessieren würde es mich nun schon, wie es damit aussieht... ???

Antworten
- RohOrsp.atxz-


Habe heute mal meine FA dazu befragt.

Sie hat mir gesagt, dass das Risiko bei Antibiotika vernachlässigbar ist, da die Hormone des Rings nicht verstoffwechselt werden, sondern direkt über die Schleimhäute und die großkalibrigen Gefäße der Gebärmutter aufgenommen werden und somit wirken. Das Risiko bei der Pille bestehe darin, dass das Hormon eben gar nicht erst zur Wirkung komme. Beim Ring bräuchte ich mir deswegen aber keinen Kopf zu machen. Find ich gut. ;-)

sjweetkxira


und dieses antibiotika ???

phenoxymethylpenicillin

so heißt mein antibiotika, was ich genommen hab.. und die frage ist halt, ob ich nun dadurch, trotz des Nuvarings, schwanger werden kann.

Vom Namen her kann es ja zur Gruppe der Penecilline gehören und laut Beipackzettel ist eine Gefährdung nicht ausgeschlossen.

Ich weiss, das sicherste ist ein Schwangerschaftstest oder ich geh zu meiner Frauenärztin, aber irgendwie würd ich schon ganz gern Bescheid wissen...

KAnn mir wer weiterhelfen??

Danke!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH