» »

Eingeblutete Ovarialzyste, was ist das Schlimme daran?

Jwul%exy


Danke dir @:)

Alles Gute auch für deine Mama! :)*

Oh je, du hast ja auch schon so einiges mitgemacht wa? :)*

JCuBlZey


Hallo @:)

Bin jetzt seit vorgestern in der Klinik. Keine OP weil zu riskant wegen der Lungenembolie. Bekomme 3mal tägl. Schmerzinfusionen mit Novalgin. Habe trotzdem Schmerzen. Und Antibiotika bekomme ich auch, hab zu allem Überfluss noch ne blasenentzündung. Langweilig hier, meine Zimmernachbarin wurde heute entlassen :-(

J%ulxey


Hallo ihr lieben *:)

Nach 1 Woche im KH wurde jetzt entschieden: morgen OP. Ich hab Angst. Am meisten vor dem ganzen drumherum. Ich werde einen Blasenkatheter bekommen!!! Und evtl. Drainagen. Und vor der Übelkeit nach der OP habe ich auch große Angst.

S ele4na


Wünsch dir viel Glück für die OP! @:)

Ich werde einen Blasenkatheter bekommen!!! Und evtl. Drainagen. Und vor der Übelkeit nach der OP habe ich auch große Angst.

Habe alle drei Dinge hier gehabt ;-) Blasenkatheter wird erst unangenehm, wenn er wieder entfernt worden ist- hat bei den ersten Malen auf dem Klo voll gebrannt und gestochen wie bei einer Blasenentzündung.

Eine Drainage hatte ich auch. Aber das war auch gut so- weil so konnte die restliche Spülflüssigkeit und eventuelle Wundflüssigkeit? im Bauchraum gut abfließen. Das ziehen der Drainage war bei mir überhaupt nicht schmerzhaft. :-)

Und gegen die Übelkeit nach der OP kannst du dir doch eine Infusion mit Vomex zum Beispiel geben lassen ^^

Ich hab nichts bekommen und es war wirklich eine schlimme Übelkeit.. %-|

Jfuley


Warum hast du nichts bekommen gegen die Übelkeit?? :-o

N&ovaH 2C014


Ich hatte so eine Zyste auch, ebenfalls eingeblutet, ohne größere Beschwerden. Sie wurde über eine Laparoskopie entfernt – fertig. Ich habs nicht bereut.

SHeClenxa


@ juley:

Warum hast du nichts bekommen gegen die Übelkeit?? :-o

Keine Ahnung, die Krankenschwestern wollten mir lieber unnötigerweise ein Schmerzmittel geben, obwohl keine Wundschmerzen hatte %-| oh mann...

JjulRey


Krass %-| :-o

Jxulexy


OP gut überstanden :)^

J3ulexy


Ich mal wieder...

Ich habe wieder ein Problem.

2 Wochen nach der OP war ich zur Kontrolle, da stellte die FÄ eine neue, 2 cm große Veränderung im gleichen Eierstock fest. Nun, 3 Wochen nach der Kontrolle, ist das Ding bereits 3 cm groß. Sie weiß aber nicht genau was es ist. Es ist so grau im Ultraschall, also keine klare Flüssigkeit. Jetzt mache ich mir natürlich Sorgen... :-/ Schmerzen habe ich diesmal keine.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH