» »

Zu dünne Haut am Scheideneingang

WholkNe20


Und was wäre eine alternativ Verhütung außer kondom

m&atzs\che


ich habe das selbe. nur treten die risse nicht nur beim sex auf, sondern sie entstehen auch einfach so ohne grund.

das einreißen beim sex ist bei mir schon weniger geworden. ich habe herausgefunden, je feuchter man ist desto weniger risse entstehen. ich verwende immer wenn ich zu meinem freund gehe multigyn actigel (ich gebe es schon stunden vorher rein).

das abesetzten der pille hat bei mir auch nichts gebracht. ich habe die pille vor 1 jahr und 8 monaten abgesetzt.

ich verhüte derzeit mit kondomen, möchte mir aber gerne die kupferkette (gynefix) legen lassen.

f|lowcerxli


Und was wäre eine alternativ Verhütung außer kondom

[[http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/333302/]]

LEily01H01


Und was wäre eine alternativ Verhütung außer kondom

alles, was ohne jegliche hormone auskommt. am sichersten wäre eine kupferspirale bzw. gynefix. wenn du zumindest teilweise mit kondomen leben annst, wäre auch nfp etwas. zu allen verhütungsmethoden findest du hier auch den entsprechenden faden, wo du dich informieren kannst.

ob die pille etwas mit deinem problem zu tun hat kannst du wirklich nur herausfinden, wenn du sie absetzt. ob es bei anderen daran gelegen hat oder nicht ist dabei unerheblich, denn bei jedem ist es anders. dabei musst du dir mindestens ein jahr zeit geben, denn so lange kann es nach dem absetzen dauern, bis sich etwas bessert.

oft kommen solche probleme aber auch vom kopf her. dein körper erwartet schmerzen und hat deshalb automatisch auch welche. das kenne ich von mir selber auch. da hilft nur sehr viel geduld und eine neue herangehensweise an das komplette thema sex. von dem, was du von deinem freund erzählst, ist er aber der absolut falsche dafür. wenn du mit ihm zusammen bleibst, kann sich dein problem nicht verbessern.

WWolk^e20


Und mit was kann ich dann verhüten äusert Kondom?

W8olkxe20


UPS zweimal die selbe frage gestellt :D

1jahr soll das dauern?!!

SWtel.lZa80


Manchmal gehts auch schneller, je nachdem, wie schlimm es eben schon ist. Du solltest deinem Körper aber mindestens ein Jahr Zeit geben...und nicht nach 3 Monaten mit der Pille (oder einem anderen hormonellen Verhütungsmittel) wieder anfangen, wenn sich bis dahin nichts geändert hat.

LfilRy01x01


1jahr soll das dauern?!!

tja, das ist eins der schönen dinge, die dir der arzt nicht erzählt, wenn er dir die ach so harmlose pille verschreibt. und falls du ihn mal darauf ansprechen solltest, was du alles für probleme hast, wird er dir sagen, dass das gar nicht von der pille kommen kann. im hinblick auf die nebenwirkungen hormoneller verhütung kannst du 90% der ärzte nicht glauben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH