» »

Missempfinden im Intimbereich

yroshi2x42 hat die Diskussion gestartet


Ich hab seit paar wochen ein missempfinden, es brennt nicht, juckt nicht, schmerzt nicht, es ist nur irdenwie ein gefühl das es eben nicht alles in ordnung ist. Habe an manchen tagen etwas geruchlosen, weissen ausfluss. War das letzte mal (ca 7wochen her) beim frauenarzt deswegen. Diagnose "keine auffälligkeiten, hat mir ne aufbaukur gegeben die man nehmen kann aber wenn ich kein misempfinden gehabt hätte auch nicht gebraucht hätte" so danach war alles ok nun hab ich es eben wieder seit ca 10 tagen.

Hat irgendjemand ne ahnung warum oder was es sein kann, hab eigentlich keine lust wieder zum doc zu rennen um mir anzuhören das alles in ordnung ist und auf eigene rechnung wieder ein mittelchen holen nur das ich dann wieder genau das gleiche nach paar wochen habe.

Ja ich nehme die pille seit 7 jahren (werde und will sie auch nicht durch was anderes ersetzten) bin 27 jahre alt und hatte eigentlich selten probleme da unten.

Der schmerzliche teil dabei ist auch das meine sexuelle lust darunter sehr leidet weil ich eben immer irgendwie denke da stimmt was nicht.

Hatte vor einem jahr eine entzündung der (oder an der) gebärmutter welche ich beim sex sehr schmerzhaft "bemerkte" damals hatte ich nach der behandlung auch "angst" vorm nächsten sex weil ich dachte 'das tut bestimmt wieder so weh'. Was dann ja auch der fall war aber der kopf dachte eben so.

Kann es sein das es diesmal auch nur eine "kopfsache" ist?

Antworten
*:Kris"tl*x87


Hallo,

wenn du kein jucken oder brennen hast ist doch alles in Ordnung. Ein bisschen Ausfluss bzw Feuchtheit ist doch ganz normal an der Scheide.

yaoshi2x42


Ja klar ist bisschen ausfluss normal aber es ist wie gesagt auch ein komisches gefühl da unten als ob wartungsarbeiten statt finden. Blöd ausgedrückt aber so ist es, sex kann stattfinden aber es fühlt sich eben nicht alles top an. Nur weil es kein pilz oder ne blasenentzündung ist kann es ja noch vieles anderes sein wollt eben mal hören ob jemand was weiss.

S0tel1la8x0


Die Schleimhäute könnten durch die Pille einfach trocken sein. Du könntest mal probieren, den Intimbereich regelmäßig mit einem guten Öl, z.B. mit reinem Bio-Kokosöl zu pflegen. Koksöl eignet sich auch sehr gut als Gleitmittel beim Sex, wenn man keine Kondome verwendet. Möglicherweise würde das schon helfen.

N{athxalya


Wartungsarbeiten...sorry...aber damit kann ich gefühlstechnisch absolut null anfangen. %-|

Meinst du vielleicht ein Taubheitsgefühl? ":/

W7aScctl


Wenn Dein Auge trocken ist, tränt es. Außer dem, wenn ne Schleimhaut trocken ist, ist sie für Pilze und andere Krankheiten anfälliger. Man hilft sich mit künstlicher Tränenflüssigkeit und Augensalbe.

Wenn Deine Scheide trocken ist (warum auch immer) wird die Schleimhaut gefühlsärmer und produziert vermehrt Sekret (Ausfluss) um dem entgegen zu wirken, kannst bzw. solltest Du Scheidenspülungen mit Sauermilchprodukten Buttermilch, Brotdrunk ) zur Not, kannst auch normale Vollmilch nehmen, sollte nicht pasteurisiert sein, um erstens Feuchtigkeit reinzubringen, die Scheidenflora mit den Milchsäurebakterien zu unterstützen bzw. wieder aufzubauen und das Fett in der Milch, hilft Dir nicht so schnell wieder auszutrocknen.

Wie Du das am besten machst? Du rührst die Buttermilch gut auf (so, dass sie schön flüssig wird) legst Dich mit dem Hintern auf ein hohes Kissen, und lässt Dir es reinlaufen (am besten mit (es gibt spezielle Applikatoren)Spritze, Trichter (pass aber auf, dass Du Dich nicht verletzt). Das solltest, anfangs mehrmals täglich, für ca. 5- 15 Minuten machen, später reicht 1-2 mal im Monat. Pass auf, dass die Milch nicht zu kalt ist. Noch ein Tipp: Leg Dir gute Musik ein und entspanne während Du daliegst.

Probier's, kostet fast nix und tut Dir bestimmt gut.

Wünsche Dir gute Besserung und viel Erfolg.

Albert :)^ :)^

Ps. Kannst Dir eigentlich nur gutes tun

-|Mäus(le-


Wie Du das am besten machst? Du rührst die Buttermilch gut auf (so, dass sie schön flüssig wird) legst Dich mit dem Hintern auf ein hohes Kissen, und lässt Dir es reinlaufen (am besten mit (es gibt spezielle Applikatoren)Spritze, Trichter (pass aber auf, dass Du Dich nicht verletzt). Das solltest, anfangs mehrmals täglich, für ca. 5- 15 Minuten machen, später reicht 1-2 mal im Monat. Pass auf, dass die Milch nicht zu kalt ist. Noch ein Tipp: Leg Dir gute Musik ein und entspanne während Du daliegst.

Probier's, kostet fast nix und tut Dir bestimmt gut.

mache das auf keinen Fall. Das kann deinem Intimbereich noch den Rest geben :|N bloß keine Scheidenspülungen machen :-o

Du solltest außen einfaches Olivenöl und wenn du etwas innerlich zuführen willst Kokosöl

-:Mäusl!ex-


Ahja unter der Pille habe ich mich auch unten "taub" gefühlt. Einen Orgasmus zu bekommen war unmöglich...ich konnte mir da unten hinlangen wie ich will...ich habe nichts richtig gespürt. Seitdem ich die Pille abgesetzt habe ist das ganz anders....ich spüre manchmal soo viel, dass mein Freund vorsichtig sein muss ;-)

y0oshiu24x2


Ähm ja mit milch oder ähnlichen werde ich sicher nicht da unten herumfuhrwerken. Hab milchsäurebakterienkapseln die ich als nehme aber weiss nicht obs wirklich besser wird dadurch.

@ nathalya

Wegen den wartungsarbeiten nee es ist nicht taub oder schmerzt es fühlt sich nur so an als ob da irgendwas nicht so ist wie es normal sein sollte sex funtioniert schon aber ich denke immer ich bin nicht feucht genug.

@ Stella80

Werde es einfach mal mit dem kokosöl probieren. Im reformhaus müsste es das ja geben oder? Vielen dank aber schon mal termin beim doc hab ich auch für nächste woche nicht das es doch irgendwas schlimmeres ist

SvtIelleao80


Ja, Kokosöl gibts auch im Bioladen (normalerweise). Mir tut das echt gut und gegen ein gutes Öl im Intimberech spricht echt nichts...und Kokosöl wirkt auch leicht gegen Pilze, Bakterien und Viren und darf eben auch IN die Scheide.

Scheidenspülungen würde ich auch nicht machen...egal womit.

D~ahli"engaQrten


Ich würde niemals irgendwelche Lebensmittel in den Intimbereich schmieren ... es gibt genug gute Salben dafür ... z.B. Deumavan.

l\e sangK mreaxl


Mit schön viel Mineralöl, was die Poren verstopft. :)^

S^tel+la-80


Ich würde niemals irgendwelche Lebensmittel in den Intimbereich schmieren ... es gibt genug gute Salben dafür ... z.B. Deumavan.

Und hast du dich schonmal über die unterschiedlichen Wirkungsweisen von Paraffinen und natürlichen Ölen informiert? Wenn du willst, dass sich deine Haut im Intimbereich regeneriert (endogen), dann musst du eigentlich zu natürlichen Fetten und Ölen greifen. Mineralöle tragen nämlich nicht zur Regeneration der Haut bei. Die lagern sich nur in der oberen Hautschicht ab, so dass die Haut zwar auf den ersten Blick besser aussieht, es aber langfristig und tatsächlich nicht ist...v.a. dann nicht, wenn du Deumavan wieder weglässt.

[[http://www.dermaviduals.de/deutsch/publikationen/hautschutz/oele-und-fette-in-kosmetischen-produkten-natur-contra-petrochemie-langfassung.html]]

DJahlJieBng2arten


Selbst wenn ... wenn es hilft, dann ist es mir recht! :)^

Und ich habe schon einiges probiert, weil ich (medikamentenbedingt) zu Schleimhautreizungen neige.

S.tell+a780


Jedenfalls verwendest du mit Deumavan nichts, das für deine Haut besser ist oder was qualitativ hochwertiger ist als ein natürliches Öl.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH