» »

Übergewicht - Ich traue mich einfach nicht zum Frauenarzt

E'hemialige`r N}utzer (#325x731)


Ich habe jetzt mal grob gegoogelt und mir verschiedene Hersteller angesehen und da war keiner unter 150 Kilo Tragkraft, teilweise habe die Stühle sogar bis 300 Kilo ...

NPannli7x7


Das ist auch ein Grund warum ich nicht zu weiblichen Ärzten gehe, egal in welchem Bereich. Ich hatte bisher immer das Glück an so grobe Kackbratzen zu geraten. ;-) Gut beim FA zum Glück nicht, da war ich schon immer bei nem Mann.

Also ich wiege zwar nicht ganz soviel wie die TE, aber auch deutlich über hundert. Mein Arzt hatte noch nie Angst um seinen Stuhl oder probleme bei der Behandlung.

Das einzige mal wo er das Gewicht angesprochen hat war wegen der Pille. Als ich abgestzt hab und ihm sagte das ich die Kupferspirale will, hat er mich quasi Beglückwünscht und das es eine super Methode wäre, weil ich ja zusätzlich auch noch Rauche und schon über 30 bin. ;-)

Ansprechen ist ok, aber nicht anmotzen oder unverschämt werden.

EShemaligFer Nutrzern (#32&5731)


Das ist auch ein Grund warum ich nicht zu weiblichen Ärzten gehe, egal in welchem Bereich. Ich hatte bisher immer das Glück an so grobe Kackbratzen zu geraten

DITO

Mein letztes AHA Erlebnis war die BetriebÄRZTIN vor knapp 3 Wochen. Mei eine Schande für alle Frauen in dem Beruf ...

lLe Nsang# reaxl


Ich finds übrigens in Ordnung, dass sie gesagt hat, dass Kondome ein geeignetes Verhütungsmittel für dich sind. Alles hormonelle wirkt nicht zuverlässig bei einem BMI > 27.

N/annix77


Aber nicht Nur Kondome!

Dia, Kupferspirale, Gynefix, auch alles Hormonfrei. ;-)

N2aLth>alkya


Ich finds übrigens in Ordnung, dass sie gesagt hat, dass Kondome ein geeignetes Verhütungsmittel für dich sind. Alles hormonelle wirkt nicht zuverlässig bei einem BMI > 27.

le sang real

Boach...dann ist die Pille aber für die Hälfte aller Frauen nicht geeignet. Ich bin 1,64m groß und wiege 76 Kilo. Nicht gerade schlank aber auch nicht auffallend dick. So wie ich sind zig Frauen gebaut. Mein BMI ist 28,3 bei meinem Alter. Also hätte ich die Mens noch, wäre die Pille für mich schon ungeeignet...Wahnsinn... :-o

l6e saang r`eal


Diese Angabe beruht auf Herstellerangaben. Bei zu viel Gewicht wirkt die Pille nicht mehr zuverlässig und der Methoden-PI (0,3 glaub ich) gilt nicht mehr.

l]e s8adng$ rxeal


Ich sprach ja auch nur von hormoneller Verhütung. ;-)

Es will ja auch nicht jeder gleich ein Gebärmutter-Piercing ;-D

Nbann.i77


Natürlich nicht. ;-D

Aber die Ärztin sagt, da bleiben wohl nur Kondome und das stimmt ja nun nicht. ;-)

Jkunex83


Unglaublich!!! :|N

Habe das hier alles gerade gelesen.

Wie sagte Nanny77? Kackbratze.... Volltreffer!!!! :)=

Mittlerweile geh ich auch nicht mehr zu Ärztinnen! Besonders nicht in diesem Bereich...

Liebe purpleprecious, lass dich von solchen Bitches nicht beeinflussen.

Google mal nach einem netten Gyn. Meistens helfen die Bewertungen weiter. Ging mir jedenfalls so.

Habe auch jahrelang den Gang zum Gyn gescheut, weil ich bei so ner blöden Kuh war, wo schon die Rezi-Schnalle Haare auf den Zähnen hatte....

Lass dich nicht entmutigen! @:) Sind nicht alle gleich

k+unst`lichxt


Oman.. Was ist denn das für eine Frauenärztin gewesen?? Sorry, aber da fehlen mir echt die Worte!! :-o

An deiner Stelle wäre ich aufgestanden, hätte mich angezogen und wäre gegangen! Und dann im Internet schön eine schlechte Bewertung geschrieben! Sowas geht gar nicht!

Ärzte sollten – gerade in dieser Fachrichtung! – viel Empathie mitbringen!!

J"une8r3


ja echt, schreib ne vernichtende bewertung!

WdaterQlim2


Wechsel deine Ärztin einfach, ruf woanders an und mach nen Termin.

Die Wahrscheinlichkeit, dass du irgendwo anders genauso blöd behandelt wirst, ist wirklich seeeehr gering. So ein Exemplare von Ärztin wie deins gibts bestimmt nur selten... :-o

a'gnexs


Mal eine Frage: Wir habe seit ein paar Jahren nach und nach einige der Untersuchungsliegen und Sessel für "normalgewichtige" mit welchen ersetzt, die etliches an Übergewicht aushalten, da es ja eben mehr und mehr schwere Leute gibt. Es gilt als guter Ton, daß die Patienten nicht mitbekommen, wenn sie auf so ein Teil gelotst werden anstatt auf ein "normalgewichtiges". Wenn man so liest, daß Patienten Angst haben, daß unter ihnen was zerbricht, sollten wir ihnen lieber sagen, wenn eine Liege auf Übergewicht ausgelegt ist?

An die TE: Welche Reaktion der Ärztin auf die Abzesse hättest Du für angemessen gehalten?

N>uri:ya7x8


Liebe Purple, tut mir echt leid, was dir passiert ist. Solche Ärzte sind echt schrecklich. Ich hatte immer die selben Hemmungen, wie du, weil ich auch mehr mit mir rumtrage. Ich habe aber zum Glück eine nette Frauenärztin gefunden 10 Minuten von mir entfernt. Ich habe gleich von Anfang an gesagt, dass ich leider schon schlechte Erfahrungen gemacht habe, wegen meinem Gewicht (und ogott es kam noch Kinderwunsch dazu). Sie sagte aber ganz gelassen "Ja, Sie haben nun mal mehr drauf, aber das ist kein Grund, dass es nicht klappt, wir müssen die Sache nur anders angehen und es kann sein, dass es länger dauert". Da war ich erstmal erleichtert. Bei der Untersuchung hat sie beim Tasten auf dem Bauch auch gleich gesagt "Ok das funktioniert so nicht" und es halt gelassen und gleich mit dem Spekulum und so geguckt. 1 Monat später wurde ich auch tatsächlich schwanger und das Gewicht wurde bis jetzt nicht wieder erwähnt. Der US ist zwar etwas schwieriger, aber kein Hindernis.

Ich hoffe, dass du bald auch einen Arzt findest, der nicht so herablassend mit seinen Patientin umgeht.

@:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH