» »

Übergewicht - Ich traue mich einfach nicht zum Frauenarzt

EqheKmaligerR vNut(zer (##3257x31)


Wenn man so liest, daß Patienten Angst haben, daß unter ihnen was zerbricht, sollten wir ihnen lieber sagen, wenn eine Liege auf Übergewicht ausgelegt ist?

Kann so jemandem bestimmt helfen.

Allerdings habe ich mir da noch nie Gedanken drüber gemacht. Daher wäre ich irritiert wenn man mir das jetzt so direkt sagen würde

NDannli77


Also bei der TE hatte ja auch die Ärztin Angst um den Stuhl und nicht sie selbst.

Ich hatte da auch noch nie Angst das der Stuhl das nicht aushält.

a?g1nxes


Wo hat die Ärztin das gesagt?

NuanniR77


Hatte totale Angst um ihren gyn. Stuhl und als sie mich doch drauf klettern liess...

Also ich verstehe das so das die Ärztin bedenken hatte. Vielleicht hab ich das auch falsch verstanden.

P(urplemPrewciouxs


Erst mal DANKE für die vielen Antworten und PN

Ich kann leider nicht (mehr) auf alles eingehen, aber trotzdem finde ich euer Mitgefühl super. Je länger die Untersuchung her ist, umso mehr steigere ich mich in die Sache hinein und beschäftige mich damit. Und es wird echt nicht einfacher. Ich habe von dem Erlebnis niemandem was erzählt, es ist mir einfach zu peinlich.

Es kostete mich ohnehin immer viel Überwindung zur FA zu gehen und wenn dann sowas passiert, ist das natürlich Jackpot!

Puur\plePrec;iouxs


Also bei der TE hatte ja auch die Ärztin Angst um den Stuhl und nicht sie selbst.

Die Ärztin hatte Angst um ihren Stuhl. Ich hatte keine Angst. Beim Zahnarzt oder auf sonstigen (Untersuchungs-)Liegen wurden auch noch nie Bedenken angemeldet, weder vom arzt noch hatte ich selbst Angst.

a0gnexs


Ich kann mir schlecht vorstellen, daß sie sagt "Unter Ihnen bricht mir eventuell/bestimmt der Stuhl zusammen" und sie dann drauf läßt. Sie ist da dafür verantwortlich, daß die Patientin an ihrer Praxisausrüstung keinen Schaden nimmt.

Pdurple4Precioxus


Ich kann mir schlecht vorstellen, daß sie sagt "Unter Ihnen bricht mir eventuell/bestimmt der Stuhl zusammen" und sie dann drauf läßt. Sie ist da dafür verantwortlich, daß die Patientin an ihrer Praxisausrüstung keinen Schaden nimmt. agnes

"Ich bin mir nicht sicher ob der Stuhl ihr Gewicht aushält, aber was bleibt uns anderes übrig..." So hat sie es gesagt und genau das wäre mein Zeitpunkt zum gehen gewesen....

aUgnes


Stimmt.

Es hätte aber auch in ihrer Verantwortung gelegen, Dir zu sagen, daß sie nicht den richtigen Stuhl hat. Sie sollte Dir dann idealerweise eine Praxis empfehlen, die entsprechend ausgerüstet ist.

PciMYa05x09


Wenn man so liest, daß Patienten Angst haben, daß unter ihnen was zerbricht, sollten wir ihnen lieber sagen, wenn eine Liege auf Übergewicht ausgelegt ist?

Also ich würde das eher als komisch empfinden, da ich schlichtweg davon ausgehe, daß die Liegen entsprechend was aushalten.

S1mNarag3daugxe


An die TE: Welche Reaktion der Ärztin auf die Abzesse hättest Du für angemessen gehalten?

Bin zwar nicht die TE, aber meine Meinung dazu:

Es ist ein Unterschied, ob jemand über einen Hautausschlag sagt: Das sieht aber schön aus! oder Das sieht aber gar nicht gut aus!

Wenn etwas gar nicht gut aussieht, dann impliziert das ein Stück weit Mitgefühl. Nicht schön geht deutlich in Richtung Optik, und das kann dann schnell kränken.

Und falls jetzt jemand sagt, dass man so was nicht auf die Goldwaage legen sollte - dann meine Meinung: Ein Arzt hat tagtäglich mit Menschen zu tun. Also gehört auch Menschenkenntnis und Taktgefühl, idealerweise auch ein gutes Stück Menschenliebe zum Berufethos.

S3marOagdyauxge


Korrektur:

Es ist ein Unterschied, ob jemand über einen Hautausschlag sagt: Das sieht aber nicht schön aus! oder Das sieht aber gar nicht gut aus!

ERhemtali@ger Nutzetr (#8325731h)


Ein Arzt hat tagtäglich mit Menschen zu tun. Also gehört auch Menschenkenntnis und Taktgefühl, idealerweise auch ein gutes Stück Menschenliebe zum Berufethos.

Da gibt es aber einige die im Urlaub waren als diese Eigenschaften verteilt wurden ;-)

m<ngexf


Was sie gesagt hat waren doch eigentlich keine Unverschämtheiten. Die Pille ist bei Übergewicht wirklich nicht empfehlenswert, wenn ihr Stuhl zum Beispiel nur bis 150kg ausgelegt ist, ist das auch so und so weiter. Es war dir "nur" unangenehm, weil es dir selbst vor Augen geführt hat, was dir nicht an dir gefällt. Das ist schlimm genug, ich weiß. Aber daran ändert sich letztlich nichts, was ein Frauenarzt sagt oder nicht sagt. Vielleicht kannst du dich ein bisschen hineindenken, dass egal welche Aussagen in welchem Tonfall fallen – es ändert nichts an deinem Ist-Zustand, macht dich nicht dicker oder sonstwas. @:)

a9gnexs


Die Liegen, die wir teilweise jetzt ersetzen, sind bis 125 kg zugelassen.

"Nicht schön" sehe ich als umgangssprachlich für "ungesund". Ich erzähle Leuten, die mit einem scheußlichen Ausschlag kommen, daß er scheußlich aussieht, und dann tue ich mein möglichstes, daß sie ihn loswerden. Wie ich den nenne, ist ihnen egal – zumal sie ihn selbst scheußlich finfen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH