» »

Wehenschmerzen ohne Schwanger zu sein

cmhxi


Hier geht es nicht um verschiedene Frauen, sondern um eine. Und die hat laut ihren Beiträgen hier im schon etliche hormonelle Verhütungsmethoden ausgetestet und nicht vertragen. Inklusive diverser Pillen, dem Implantat und der DMS.

Ich bin Neurodermitikerin und vertrage die Pille nicht ( habe schon zig ausprobiert ), 3 Monatsspritze und Implantat vertrage ich ebenfalls nicht.

Ihr ein weiteres, stinknormales hormonelles Verhütungsmittel zu empfehlen, welches dieselben potenziellen Nebenwirkungen aufweist, wie die der Produkte, die sie bereits getestet hat, ist beinahe gesundheitsgefährdend.

S!ourgenkMinxd27


Die Mirena ist ebenfalls hormonell!! Nun gut, der Vorschlag ist gemacht, denken kann die TE selbst.

mmasuma


Hört sich vileicht blöd an, aber mal alles Gynäkologische aussen vorgelassen, können es vileicht starke Blähungen sein.

Bei mir fühlen die sich auch so an wie Wehen, ich abe das Gefühl es währen kontraktionen der Gebärmutter.

Diese Blähungen sind im Unterbauch, und es liegt ja alles sehr dicht beieinander.

Schu doch mal ob Dir ein Enrschäumer hilft, wie Lefax oder ähnliches, und achte darauf ob es auch irgendwie mit einer bestimmten Nahrungsaufnahme zusammenhängen könnte, wo sich dann Krämpe im Darm bilden oder Luft.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH