» »

Nuvaring: Erfahrungen

T^RXAUMFRxAU


@alix

Der Nuvaring hat den selben Pearl Index wie die Pille, also ist er gleichermaßen sicher. Du kannst ihn bis zu 3 Stunden rausnehmen, wenn er beim Sex stört, ohne dass die Wirkung dadurch beeinträchtigt wird.

Was er kostet kann ich dir leider nicht genau sagen, denn ich hab ihn bis jetzt immer gratis als Ärztemuster bekommen, aber anscheinend kostet er ca. € 40,-- oder so...

LG,

T]angixna


Im Internet steht:

Hallo,

ich hab mal eben das Internet nach dem Preis durchforstet. Ich hab zwar das Rezept für den Ring schon, aber momentan benutze ich noch das Gratisexemplar von meinem FA. Gefunden hab ich dabei folgendes:

Pro:

• Die Passage des Magen- Darm- Traktes wird umgangen, weil die Hormone über die Vaginalschleimhaut ins Blut gelangen, dadurch ist eine geringere Hormondosis notwendig

• Sie müssen nicht täglich an Verhütung denken

• Durchfall und Erbrechen neutralisieren die Schutzwirkung des Ringes nicht

• Gibt die Hormone gleichmäßig und konstant ab, dadurch bessere Verträglichkeit

Contra:

• Erhöhtes Risiko thromboembolischer Komplikationen

• Kann beim Sex oder beim Entfernen des Tampons herausrutschen

• Häufig Vaginalinfektionen

• Typische Nebenwirkungen kombinierter hormonaler Verhütungsmittel:

Kopfschmerzen, Übelkeit, Akne, Ausfluss, depressive Verstimmungen

• Häufig beim Sex spürbar

• Der Wochentag und in etwa die Uhrzeit müssen beim Einlegen und Entfernen des Ringes eingehalten werden

Pearl-Index:

0,65 bis 1,86

Kosten:

Ca. 44,- € für drei Monate

Meine Meinung:

Mein FA meinte zu mir, dass der Preis für den Ring wohl bald sinken wird. Momentan ist es noch was "Neues". Und alles "Neue" muss man erstmal teuer bezahlen. Wenn es mit der Zeit mehr Anwenderinnen gibt, wird sich der Preis wohl irgendwann anpassen. Zu den Nebenwirkungen kann ich nur sagen: Die kann man durch die Pille auch bekommen. Wenn man also bereits die Pille gut vertragen hat, stehen die Chancen gut, dass man auch den Ring gut verträgt (meine ich zumindest und ist bei mir so). Wenn er beim Sex stört - No Problem - raus damit. Wozu sind die 3 Stunden, die der Ring draußen bleiben kann, sonst gut? ;-D Was das Einlegen und Entfernen zur gleichen Uhrzeit betrifft: Wer jeden Abend zur etwa gleichen Zeit die Pille geschluckt hat, der dürfte damit nun wirklich keine Probleme bekommen. Ich würd sagen, "Pro" überwiegt ganz deutlich ;-)

LG

Tangina

mGiWsstarexss


ich verhüte damit

hallo,

ich verhüte nun seit über 6 monaten mit dem ring,und finde ihn einfach klasse!

leider ist er ein wenig teuer,aber auf jeden fall das geld wert!!!

und beim gv bemerken wir ihn auch,allerdings finden wir das eher angenehm!!!

das beste aber ist,dass ich nur 1x im monat daran denken muss,nicht wie bei der pille jeden tag >:

lg

t[aurxi


Nuvaring

An die, die mit dem Ring gut klar kommen:

hier schreiben so viele, dass sie mit dem Ring wunderbar klarkommen,

wie sieht das bei euch mit der Lage des Ringes aus? Bei mir liegt der unter Rand nur ca 2 -3 cm in der Scheide, ist dass noch bei anderen so? Ist das nicht weitgenug?

LG

H[en:rtiet@txa


@tauri

doch das ist auf alle fälle weit genug.

dass der optimale schutz gegeben ist steht auch in dem anderen thread mehrmals. wenn er dir so nicht unangenehm ist, lass ihn so und alles ist vollkommen ok. auf der nuvaring page sind auch mehrere abbildungen mit dem ring in verschiedenen lagen unterscheidlich weit drinnen.

bei mir persönlich liegt er auch ganz weit unten/vorne, fast am scheidenausgang. und auch immer, wenn ich ihn ganz hochschieben kann, rutscht er sofort wieder ganz runter. wir sind halt nicht alle ganz gleich gebaut.

mir ist es aber unangenehm. er drückt manchmal, vor allem die ersten tage waren schlimm. auch beim radfahren spür ich ihn und er rutscht auch manchmal fast raus. (also er ist noch nie vollständig raus gekommen. aber er steht dann ca 1 cm raus) eigentlich schiebe ich ihn jedesmal am klo wieder rein.

weil ich aber die pille aus verschiedenen gründen (vor allem migräne) nicht mehr wollte, werde ich noch ein paar zyklen probieren, bis ich aufgebe. vielleicht wirds ja noch.

wenn er dich nicht stört so weit unten, paßt ja alles wunderbar, oder?

Acppi6as


Also, ich benutze den Nuvaring ebenfalls jetzt schon seit 3-4 Monaten ---> ein super Teil!!!

Der untere Rand des Rings liegt bei mir etwa 3-4 cm tief und an den hinteren Ende komme ich nur schwer ran. Ich denke das ist ja auch von Frau zu Frau unterschiedlich, da wir ja alle anatomisch gesehen nicht genormt sind ;-). Solange Du ihn nicht merkst beim Tragen ist das okay, wenn Du ihn allerding im alltäglichen Leben spürst, sitzt er wahrscheinlich nicht richtig.

Ich (und mein Freund) spüren ihn beim Sex gar nicht, dementsprechend ist er mir auch noch nicht irgendwie rausgerutscht (auch nicht wenn ich noch Tampons benutze, weil meine Tage ab und zu etwas länger dauern)

Ich habe vorher etwa neun Jahre die drei-Phasen Pille "Pramino" genommen und hab sie urplötzlich nicht mehr vertragen (hatte ein 3/4 Jahr lang Zwischenblutungen). Meine Pille war eine der geringst-dosiertesten und der Ring ist ja um noch einiges geringer dosiert von den Hormonen (mind. die Hälfte weniger als meine Pille an den minimal-dosiertesten Tagen). Habe jetzt null Probleme mit Zwischenblutungen und bin wirklich davon begeistert nicht jeden Abend um die selbe Zeit an die Pille denken zu müssen (hab den Ring letzten Monat allerdings auch einen Tag zu spät rausgenommen, da man das dann doch schnell vergisst - die tägliche Routine feht da eben.

Ich hab 40 Euro die letzten Male bezahlt, hab leider keine Gratisproben bekommen :-(. Hoffe auch, dass er noch billiger wird. Vermute aber leider nicht. Als ich angefangen hab die Pramino zu nehmen war sie auch neu und ziemlich teuer, das hat sich bis heute nicht geändert (im Gegenteil!). Also heisst es hoffen, hoffen, hoffen... ;-)!

TNangxina


Bei mir ist erstmal Schluss damit

Hallo,

ich hab den Ring nun einen Monat benutzt und gestern entfernt. Ich kam damit überhaupt nicht klar. Er saß nicht tief genug drin und ich hab ihn fast ständig gespürt. Als ich ihn dann doch mal hochgekriegt hab, hatte ich am nächsten Morgen prompt Zwischenblutungen. Ring wieder nach vorne gesetzt und die Blutung hat aufgehört. Obs nun tatsächlich die Lage des Rings schuld war - wer weiß! Dieses rumgefummel jedes Mal wenn ich auf Toilette ging hat mich am Ende mehr genervt, wie jeden Abend die Pille zu nehmen. Im Grunde musste ich am Tag nur einmal an die Pille denken, aber ca. 6 Mal am Tag den Ring wieder nach oben schieben. Zudem hat sich der Ring in den letzten 7 Tagen immer mehr verformt. Nicht nur, dass er oval geworden ist, nein, er hat sich auch in sich noch verbogen. Sah also von der Seite betrachtet schon fast wie ein"C" aus. Neenee, nun ist Schluss. Ich bin froh, dass ich nächste Woche wieder mit der Pille anfange. Vielleicht komm ich irgendwann nochmal auf den Ring zurück - aber dann lass ich mir vorher von meiner FÄ einen Intensivlehrgang geben ;-D

H7enri$ettxa


VERFORMT

ja, verformt hat er sich bei mir auch. geauso wie du es beschrieben hast.

ist das bei wem anderen auch noch so ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??

ich wart mit dem zurückwechseln auf die pille noch bis zum sommer, bis es richtig heiß wird, bis ich zum ersten mal ein aufbewahrung-bei-hohen-temperaturen-problem habe :-D

T4atnginxa


Hallo Henrietta

hast du dir denn schonmal von deinem FA zeigen lassen, wie man das Ding einführt? Meine FÄ hat momentan leider Urlaub, so dass ich das nicht mehr austesten konnte. Kommt mir so vor, als hätten wir haargenau die gleichen Probleme mit dem Ring. Gestern morgen (nach Toilette) musste ich 4 mal ansetzen, um den verbogenen Ring wieder reinzukriegen - was für ein Theater!

Hoffe, bei dir wirds noch besser :-)

LG

shunn|y_7


1.Woche mit Ring

also verformen tut er sich natürlich, ist ja ganz logisch. Schließlich passt er sich unserem Körper an. Also ich spüre ihn nicht (auch nicht beim Sex) und rausrutschen tut er auch nicht. Das erste Mal mit Ring war für meinen Schatz etwas komisch, also er spürt ihn minimal und war davon etwas irritiert aber sonst kein Problem. Habe keine Blutungen, Migräne oder sonst etwas. Auf mein Gewicht achte ich auch peinlichst genau, da ich ja solche Probleme hatte bei östrogenhaltigen Pillen.

Nach einer Woche kann ich sagen, dass sich die 40Euro lohnen, aber mal sehen wie es weiter geht.

schönen Tag noch!!

HGenUriettDa


war bei mir auch so.

nein, hab ich mir nicht zeigen lassen, aber im prinzip kann mans ja wirklich nicht falsch machen. und wenn er nicht weiter reingeht, weil er hinten ansteht, dann geht er halt nicht weiter rein. da kann der fa auch nix machen, oder?

ich hab ihm gesagt, dass das so drückt wie ein ob, der nicht richtig drinnen ist (hab ich selten, aber manchmal, wenn die scheide trocken ist, fühlt sich das so seltsam an) da hat er ganz hilflos geschaut. egal ob guter oder schlechter fa: als mann kann man sich das sicher einfach nicht vorstellen, wie sich das wirklich anfühlt..... gezeigt hat er mir nix, weil er meinte drinn ist drinn, bei manchen klappts, bei manchen eben nicht. ich soll herumprobieren.

und zum verbogenen ring: ja, der geht dan schwerer rein, das stimmt, das war bei mir auch so. ich habe ihn allerdings nicht so oft ganz raus genommen, sondern immer nur weiter nach hinten geschaoben. aber ein paar mal ist es mir auch aufgefallen, dass er dann noch schlechter rein gegangen ist!!

ich starte jetzt eine umfrage!

schade, dass du jetzt aufhörst. aber ich verstehs auch!

Tuangixna


Genau...

...ein schlecht sitzender Tampon. Das passt! Allerdings bekomm ich den Tampon wenigstens tief rein, und der Ring rutscht gleich am Anfang in so eine Art "Mulde", wo ich mit dem Finger kaum dran komm. Hab halt dummerweise etwas längere Fingernägel, der erleichtert die Sache nicht gerade. Jedenfalls schließe ich diese "C"-Form darauf zurück, dass er halt gleich nach dem Scheideneingang aufspringt und sich nicht mehr bewegen lässt - außer nach vorne natürlich.

@sunny_7:

Schön für dich, dass du keine Probleme mit dem Ring hast. Du glaubst gar nicht, wie ich (Henrietta wohl auch) dich darum beneide ;-(

Bei mir haben die Zwischenblutungen allerdings erst nach 16 Tagen eingesetzt.

Viel Glück weiterhin.

t=aurxi


zu flexibel

ich bin zwar mitlerweile auch der Meinung, dass er bei mir anscheinen ganz ok sitzt, doch weiter hoch wär bei mir auch garnicht möglich, da er immer eher Umklappt, als hoch zu rutschen. demnach wäre er schon fast ZU flexibel, aber besser so als ihn unangenehm spüren, das Problehm habe ich nur sehr selten für kurze Zeit...

i+saenxte1


keine probleme....

hallo,

dachte, ich meld mich auch mal. ich verwende den ring jetzt seit 3 monaten und bin super zufrieden damit :-D. ich habe eher abgenommen, meine haut hat sich geklärt und ich habe keine probleme mit kopfschmerzen oder zwischenblutungen.

wenn der ring drin sitzt, spüre ich ihn, selbst mit gleichzeitiger verwendung eines tampons, gar nicht, was mich anfangs eher irritierte, da vergewisserte ich mich doch mehrmals, ob er überhaupt noch da ist. weder ich, noch mein freund spüren etwas davon und er verformt sich auch nicht.

gut, die 40 euro sind etwas viel, aber bisher hatte ich das glück, probeexemplare von meinem fa zu bekommen.

tut mir leid wegen eurer negativen erfahrungen, ich kann ihn nur empfehlen :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH