» »

Zykluslänge nach Absetzen der Pille – Erfahrungsaustausch

K}erncfhen


So, Zyklus 3 ist ausgewertet, also:

60 – 48 – 44

Laaaaaaangsam nähern wir uns dem normalen Rhythmus. Wenn das in dem Tempo weiter geht, hab ich in so 1 bis 2 Jahren vielleicht mal 28 Tage ]:D

SRtadt{katze2x0


Haha ja, so siehts aus. ;-D Bei mir ists total komisch..am Anfang wars zu lang, dann normallang, dann mega kurz und mittlerweile bin ich bei Zyklustag 53 (oder so), also wieder zu lang...weiß ned genau was mein Körper vorhat, deiner zeigt wenigstens eine Richtung. ;-D

S#wee|tcatz79


Hallöchen!

Ich nahm ca. 10 Jahre die Pille und vor ca. sechs Jahren hörte ich damit auf, da ich zu der Zeit eh keinen Freund hatte. Nach dem Absetzen hatte ich ungefähr 1 Jahr keine Monatsblutung mehr. D.h. ich hatte keine Ahnung wie mein Zyklus ist. Ich besprach dies auch mit meiner FÄ aber die meinte nur, dass dies normal wäre und verschrieb mir irgendwelche homöopathische Tropfen. Irgendwann nach über einem Jahr bekam ich wieder leichte Blutungen. Diese waren jedoch so gering, dass ich wieder zur Ärztin rannte. Sie meinte mein Körper produziert zu wenig Hormone aber es wird sich schon einpendeln. Dann dachte ich mir, wird schon ok sein und ich freute mich über die geringe Blutung. Zyklus war danach bis jetzt immer regelmäßig.

Nun wechselte ich zu einem anderen Arzt weil ich mir die Gynefix einsetzen lassen wollte und heraus kam, nach einer gründlichen Untersuchung, ein schlechter Pap-Wert :(v . Aber das ist eine andere Geschichte.

Ich jedenfalls werde nie mehr wieder die Pille nehmen! Ich hatte nach Absetzen ein ganz neues tolles Körpergefühl :-D !

bzlQueb-err#ymuffin2O068


Hallo!

Ich sehe der Beitrag ist bereits 3 Jahre alt... vielleicht habe ich ja aber doch noch die Chance zu erfahren, wie es bei der Themenstellerin weitergegangen ist? Ich leide nämlich seit 4 Monaten unter exakt dem selben Problem: Dauerschmierblutungen mit Gynefix und ein Zyklus von 14-17 Tagen.... Auch bei mir hat das ganze ganz plötzlich angefangen, habe die Gynefix seit März diesen Jahres und davor war alles perfekt und regelmäßig.

Mein Frauenarzt meinte eine hormonelle Ausschabung wäre die nächste Station. Da ich das aber nicht sofort machen möchte, hoffe ich im Moment einfach noch, dass es sich von selbst legt...

wie sieht es mit weiteren Erfahrungen aus? Oder Tipps?

Nhullaschtfue9nfz^ehn


Wann hast du denn die Pille abgesetzt? Ich würde erst mal beim Endokrinologen deine Hormon- und Schilddrüsenwwerte bestimmen lassen (geht frühstens 6 Monate nach dem Absetzen).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH