» »

Erfahrungen mit Mönchspfeffer und Co?

kBathy&kekxs


Wie verhütest du denn, Pünktchen?

Grundsätzlich sind gewisse Zyklusunregelmäßigkeiten ganz normal. Bei dir ist es allerdings schon recht extrem mit Zyklen von über drei Monaten Länge. Zyklusunregelmäßigkeiten dieser Art sind normalerweise krankhaft. Zumal du Menstruationsbeschwerden hast, die auch nicht mehr als normal einzustufen sind. Wurdest du denn eigentlich von deiner Gyn untersucht? Hat sie eine Vermutung, was die Ursache für deine Beschwerden ist?

Da unregelmäßige Zyklen bzw. seltene Blutungen ([[http://de.wikipedia.org/wiki/Oligomenorrhoe Oligomenorrhoe]]) und [[http://de.wikipedia.org/wiki/Menstruationsbeschwerden Menstruationsbeschwerden]] ([[http://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4menstruelles_Syndrom PMS]] und Dysmenorrhoe) Symptome einer hormonellen Erkrankung oder zumindest eines Hormonungleichgewichts sein können, würde ich vorschlagen, einen Endokrinologen (Facharzt für Hormone) zu konsultieren, um einen Hormonstatus inkl. Schilddrüsenhormone und weiterführende Schilddrüsendiagnostik (Sonographie der Schilddrüse, Antikörperwertbestimmung) machen zu lassen.

PNün0ktcuh0en18x2


Wir verhüten mit Kondom. Vielen lieben Dank für deine Antwort, ich werd da jetzt dranbleiben und Termine machen!! Geb eeuch dann nochmal ne Rückmeldung :[]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH