» »

Frau und Geruch

mxnef


Material bei den Hosen – also nicht nur den Slips – macht keinen Unterschied?

aNneAttiA36


ich glaube, weniger ist da manchmal mehr. nur nicht zu viel mit feuchtüchern bzw. feuchtem toilettenpapier oder slipeinlagen mit frischeduft experimentieren.

was nimmst du denn für duschgel? ich hab früher bei den normalen auch anders gerochen. die sind einfach vom ph wert nicht so geeignet.

ich kaufe z.B die vagisan waschlotion in der apo und habe auch das multigyn actigel da.

man kann natürlich nicht verallgemeinern, dass es bei allen frauen funktioniert. aber einen versuch wäre es wert.

bist du sicher, dass der geruch (wenn einer vorhanden ist) nicht woanders herkommen kann. viele frauen haben eine beckenbodenschwäche und verlieren mehr oder weniger etwas urin. das riecht natürlich dann auch und dringt durch den slip durch.

CMle o Edw<ards v6. Dav-onpoorxt


Als ich bei einer Leinenhose dasselbe erlebt habe war mir klar, dass das irgendwie größere Probleme sind und ich... keine Ahnung, irgendwie direkt was verwenden muss, befürchte ich.

S@iap7`9


Was HAT denn dein Frauenarzt getan oder vorgeschlagen?

NXavl|a8x5


Hast mehr Zervixschleim, oder schwitzt du vielleicht?

M1adame- Ch-arenton


hast du schonmal Aufbaukapseln (z.B. Döderlein aus der Apotheke) für die Scheidenflora probiert? wenn das Milieu nicht ganz passt kann es zu verstärktem Geruch kommen.

Ich nehme übrigens mehrfach trockenes Papier und wasche mich auch wo ich kann, aber... das geht auch in die Hose über. Wie gesagt, eine Stunde und es riecht

hatte ich auch schon und das Problem war genau das obrige. kann auch durch zu viel Waschen kommen, und Feuchttücher, Seife und sonstiges hat im Intimbereich sowieso nichts zu suchen. von ständigem Einlagentragen ist auch abzuraten.

Cileo Edw0ards vL. Davwonpolort


Ach du liebe Zeit, wenn jetzt Inkontinenz unterstellt wird, denn Uringeruch kann ich schon noch von Scheidengeruch unterscheiden. Mein Beckenboden funktioniert auch bei Belastung wie Trampolinspringen und Niesen problemlos. Ich -weiß-, dass es von der Scheide her ist.

Ich nehme auch kein normales Duschgel und ich nahm auch vorher nie Slipeinlagen oder sowas. Bis... na ja... eben seit einigen Wochen dieses Problem herrscht.

C_leo E8dwartds vG.Y Davo'npoorxt


Was HAT denn dein Frauenarzt getan oder vorgeschlagen?

Nichts. Abstriche oder was weiß ich was sie alles getestet hat, ergab, dass alles okay ist. Also PH Wert in Ordnung und auch keinen Pilz und dergleichen. Sie konnte nichts finden, soweit alles normal.

hast du schonmal Aufbaukapseln (z.B. Döderlein aus der Apotheke) für die Scheidenflora probiert?

Nein habe ich noch nicht, weil ich bisher befürchtet habe, dass es das Problem noch verstärkt und es dafür zu teuer ist. Ich werde es aber wohl mal testen müssen.

Ich weiß ja auch, was das Problem ist. Wie soll ich sagen, körperliche Dauerregung. Irgendwie so ein chronisches Auslaufen, aber nicht das der Blase. Menstruationstasse nützt nichts und Tampons machen mir alles kaputt.

M3ayWflopweer


Wie sieht Deine Ernährung aus? Zwiebeln, Knoblauch, Kohlgemüse, Asia- und Fastfood (Geschmacksverstärker!), stark gewürzte Saucen/Marinaden, Alkohol u.v.m. verstärken Körpergerüche bzw. die eigenen Ausdünstungen. Das muss nicht bedeuten, dass man nach Zwiebel riecht, wenn man Zwiebel gegessen hat. Aber der Körpergeruch verändert sich.

Trinkst Du genug? (Die Frage bezieht sich auf gut arbeitende Nieren).

S[ixa79


Wie alt bist Du denn Cleo, wenn man fragen darf?

MoayflCower


Ich weiß ja auch, was das Problem ist. Wie soll ich sagen, körperliche Dauerregung.

Sexuelle Erregung oder Stress/Nervosität? Sexuelle Dauererregung dürfte bei einer Frau äusserst selten sein, es sei denn Du nimmst anabole Steroide zu Dir...

Stress/Angst führt hingegen oft zu verstärkter Körperausdünstung (der bekannte und oft gut riechbare Angstschweiss).

Cpleo IEd9wards v. WDavonpoxort


Ernährung.... die letzten Wochen waren sehr Kürbislastig.

Viel Reis. Avocados. Gaaanz viele Algen |-o

Alkohol drei Liter Federweißer über die Saison verteilt.

Fleisch kaum. Hmm... Sojasoße. Glutamat nicht direkt.

Kekse.

Zwiebeln nicht, weil ich die zur Zeit nicht so schneiden konnte.

N/alaZ85


Wenn rein pathologisch alles ok ist, würd ich auch eher auf Ernährung oder eine Veränderung im Stoffwechsel tippen.

Cqleo )Edwards v'. Dav`onpooxrt


Sexuelle Erregung oder Stress/Nervosität? Sexuelle Dauererregung dürfte bei einer Frau äusserst selten sein, es sei denn Du nimmst anabole Steroide zu Dir...

Stress/Angst führt hingegen oft zu verstärkter Körperausdünstung (der bekannte und oft gut riechbare Angstschweiss).

Oh gott, ich nehme keine anabole Steroide aber es ist halt dieses körperliche Gefühl, was man eigentlich eher als eben das bezeichnet.

Stress hatte ich die letzten Wochen genug. :-| Und ja, ich schwitze viel, viele Schweißausbrüche, aber so ist das bei mir.

Sia ich bin 26.

SQynCon[ymerxin


Verhütest du hormonell?

Ansonsten denke ich auch, dass Slipeinlagen mit Deo und diese ganzen Feuchttücher kontraproduktiv sind.

Klar, ich hab gut reden; ich kenn das Problem nicht.

Benutze ausschliesslich Naturkosmetik (auch unter der Dusche) und nur Baumwoll-Unterwäsche. Niemals Slipeinlagen. Anderes kann ich dir auch nicht raten....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH