» »

Scheidenpilz, ich werde ihn nicht los: Was kann ich tun?

m!atsxche


ja habe schon gesehen. danke!

mGa{tsc/he


risse risse und nochmals risse. fast jeden tag aufs neue. für eine hautbiopsie habe ich schon einen termin, aber auch erst im jänner. jetzt muss ich unbehandelt zu hause abwarten bis ich endlich behandelt werde.

die ärzte glauben mir eh kein wort :°(

bDrownibe8x8


Das ist ja echt blöd. Meine Biopsie damals hat nur einen unspezifischen Befund ergeben und eigentlich hätte ich sie mir sparen können. Aber im Nachhinein ist man immer schlauer und damals war es schon gut, dass ich sie habe machen lassen.

Die Heilung hat aber relativ kange gedauert... etwa 6-8 Wochen.

Anschließend habe ich, wie gesagt, mit der Östrogenisierung begonnen und ständig gefettet und das hat auch meine Hautprobleme und meinen Riss beseitigt mit der Zeit.

Ich hoffe, dass dir die Biopsie etwas bringt und dass du bald etwas findest, was dir hilft @:)

mPatRscxhe


ja es liegt der verdacht auf lichen sklerosus vor. ich darf jetzt nichts schmieren, weil ich auf die biopsie warten muss. ob ich einen östrogenmangel habe weiß keiner. der frauenarzt hat mich gleich zur biopsie geschickt ohne eine überweisung für einen hormonstatus zu machen :(v

meine regelblutung ist sehr schwach. 2 tage ein paar tropfen blut.

ich habe gelesen, dass es zusammenhänge mit östrogenmangel und LS gibt.

PAosemMuckexl


Wow brownie88:

Du bringst mir wieder Hoffnung! Danke! @:)

Habe das mit der Östrogencreme schon längst über Bord geworfen, weil bei mir kein Östrogenmangel festgestellt werden konnte und weil die 1-wöchige Behandlung mit der Creme, die trotzdem gemacht wurde, nicht geholfen hat. Ich werde mit deinen Informationen heute zum Arzt gehen, muss eh hin wegen eines Pilzes der nicht weggeht.

Ist es ein Pilz, wenn unten innen alles dick ist? Ich bin mir unsicher, weil ich sonst auch außen Beschwerden habe, jetzt aber nur innen.

Das wäre ja ein Traum, wenn die 3,5 Jahre Abstinenz (wie hält mein Freund das nur aus...) vorbei wären...

mvatsrche


hallo!!

Endlich hatte ich heute einen Termin in der Dermaambulanz.

Die gute Nachricht ist, dass keine Hautbiopsie gemacht wurde, da es keinen Hinweis auf Lichen Sklerosus gibt. Der Arzt hat gesagt man würde bei der Biopsie nicht viel finden.

Er schrieb: Im Bereich Mons pubis: kleines schuppendes, rhagadiformes Areal, insgesamt ekzematös importierend

Diagnose: Ekzem Mons pubis

Ich habe Ovestin, eine Kortisoncreme, Protopic und eineFettsalbe verschrieben bekommen.

Ursache für das ist nach wie vor unbekannt... :(v

m3ats)cxhe


habe mich verschriebe es heißt richtig:insgesamt ekzematös imponierend

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH