» »

jede Nacht klitchnass geschwitzt :(

setraDndfrxau789 hat die Diskussion gestartet


Ich bin Mitte zwanzig und seit über einem Monat wache ich fast jede Nacht auf und bin klaschnass geschwitzt. Ich nehme die Pille Valette und hatte das Phänomen bisher nur bei Antibiotika Einnahme oder in der Pillenpause. Mir gehts dadurch auch richtig bescheiden. Ich wache dann mit Herzrasen auf. Alles um mich herum ist klatschnass. Und das zwei Mal pro Nacht. Meine Hausärztin tut die Sache ab, kümmert sich auch nicht weiter darum. Ich mache mir aber echt Gedanken, weil ich es als nicht normal empfinde. Ich hatte das sonst fast nie.

Mein Blut hab ich das letzte Mal im August kontrollieren lassen. Mache mir echt schon Gedanken, weil die Symptome ja von Tumor auf so ziemlich alles zutreffen können.

Habe tagsüber auch oft das Gefühl, als würde es mir abwechselnd heiß und kalt über den Rücken laufen, bekomme dann Hitzewallungen und Schweißausbrüche.

Was kann das sein? Hat das jemand im Zusammenhang mit der Pille?

Antworten
CXornelxia59


Wie alt bist du? Sowas kann ein Symptom der Wechseljahre sein.

Lxenzx11


sie ist mitte zwanzig, steht im ersten satz ;-) @:)

smtranLdfr@aux789


Ich nehme die Pille schon sehr lange, so ca. 7 Jahre im Langzeitzyklus. Vielleicht ist mein Körper deshalb durcheinander?

L@ilxah


Das kommt definitiv von der Pille.

Ich hatte ebenfalls mit Nachtschweiß zu kämpfen nach der Einnahme von Pille. Das liegt an den Hormonen. Nach dem Absetzen war er weg.

Und das mit den Hitzewallungen kenne ich auch (bin 24) Bin aber noch nicht in den Wechseljahren.Mein FA meinte,meine Hormone sind einfach durcheinander.

(Hast du vielleicht auch wie ich eine Schilddrüsenunterfunktion?Das verstärkt das Schwitzen noch)

s[trand0fraVu78x9


Laut der letzten Blutuntersuchung im Sommer angeblich nicht. Aber da sind ja schon einige Monate ins Land gegangen.

Ich hab den leisen Verdacht, dass es wirklich an der Pille liegt. Auch wenn ichs nicht kapiere, weil ich über 7 Jahre nie Probleme hatte :-(

Wenn das so weiter geht muss ich mir wohl die lange Zeit im Wartezimmer antun und nen Termin beim FA machen.

Denn so ist es echt kein Zustand. Ich hab ja fast schon den Horror vor der nächsten Nacht und für meinen Freund ist es auch nicht schön, wenn jedes Mal das halbe Bett verschwitzt ist und ich jede Nacht umher renne und die Laken wechsle. :-(

.xX.


Ich hab den leisen Verdacht, dass es wirklich an der Pille liegt. Auch wenn ichs nicht kapiere, weil ich über 7 Jahre nie Probleme hatte :-(

Du verabreichst Deinem Körper konstante Hormongaben, aber wer sagt, daß Dein Körper die in genau dieser Dosis auch nach 7 Jahren noch braucht? Der Körper verändert sich ja.

.rX.


wenn jedes Mal das halbe Bett verschwitzt ist und ich jede Nacht umher renne und die Laken wechsle.

Mal eine blöde Frage: wie sieht denn das Laken und das Darunter aus? Die Haut muß atmen können. Bei einer wasserdichten Unterlage z. B. kann sie das nicht, und man schwitzt.

s:trandfxrau789


Darunter ist ne Matratze und das Laken ist so ein Spannbetttuch oder wie war das gemeint?

.XX.


Ja, so etwa. Ist die Matratze luftdurchlässig? (einfach mal versuchen reinzupusten) Sie kann imprägniert oder auch einfach zu dicht gewebt sein. Vielleicht könnte man noch eine Decke unterlegen. Normaler Nachtschweiß kann eigentlich nach unten entweichen. Wie sieht man denn Dein Schwitzen der Matratze an?

L2ilxah


Ich hatte auch nie Probleme.Bei mir fing es nach der Geburt meines Kindes vor 1 Jahr an.Hatte ein Hormonchaos.

Überall tropfte mir nachts der Schweiß runter. Von den Beinen, vom Hals,von der Wange.Es war furchtbar.Dazu hat der Schweiß ganz anders gerochen.

Nach dem Absetzen der Pille war es schnell weg.Erst meinte der FA, ich solle es mit einer anderen Pille versuchen und 3 Monate warten. War dasselbe Theater.

Also ließ ich es bleiben. Ab und zu schwitze ich noch während der Periode,aber sonst gar nicht mehr.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH