» »

Kontakt- oder Einnistungsblutung?

j;anah9050 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich nehme regelmäßig die Pille und soweit ich weiss, ist mir in diesem Zyklus auch kein Fehler unterlaufen. Gestern hatte ich GV und danach war ein Tropfen hellrotes Blut am Klopapier. danach war nichts mehr. Ich habe ein wenig Ziehen im Bauch, aber ich dachte, das käme vielleicht vom Darm.

Jetzt habe ich mal gegoogelt und natürlich von Kontaklblutungen gelesen. Alle sagen aber, dass diese schmerzhaft seien und länger anhalten würden.

Danach stieß ich dann auf Einnistungsblutung. Wenn ich also doch etwas falsch gemacht habe – warum auch immer, einfach mal angenommen, ich hätte irgendwie Durchfall gehabt und danach keine zweite Pille eingenommen – könnte das wirklich eine Einnistungsblutung gewesen sein?

Mache mir Sorgen, dass ich was verpasst hab – aber sonst habe ich seit Jahren keine Probleme.

Und wie gesagt, es war wirklich nur ein Tropfen hellrose Blut, oder zwei.

danke! J.

Antworten
aimyl'e


Wenn du keine Einnahmefehler, kein Erbrechen, kein Durchfall, keine wechselwirkenden Medikamente hattest, bist du im Rahmen der Pillensicherheit geschützt.

Natürlich ist keine Verhütung zu 100% sicher.

Ich gehe mal davon aus, dass es eine Kontaktblutung war. Wenn du sicher gehen möchtest, mach nach 18 Tagen mit dem Morgenurin einen Schwangerschaftstest (Einnsitungsblutung, Eisprungsblutung), denn eine Blutung unter der Pille sagt nichts aus.

KQamik#azi08x15


Blutungen gehören zu den herkömmlichen Nebenwirkung hormoneller Verhütung, das dürfte auch bei dir in der PB stehen. Wenn du keinen Fehler gemacht hast, warst/bist du im Rahmen der Pillensicherheit geschützt. Die ist allerdings natürlich auch keine 100%ige Sicherheit. Wenn du unsicher bist, dann kannst du in etwa 18 Tagen mal einen Test mit Morgenurin probieren.

jFan*a90-50


Am 4. Einnahmetag hatte ich sehr viel Stress (voralle Abends) und bin dann spontan mit meinem Freund weg. Da ich dachte, ich hätte meine Pille nicht genommen, habe ich ihm gesagt, er soll meinen Blister runter mit ins Auto bringen. Da hab ich aber gesehen, dass ich sie schon genommen hatte, und mir mit der Hand vor den Kopf gehauen 'so durcheinander bin ich schon heute!'.

jetzt mache ich mir sorgen, ob ich an einem tag zwei genommen habe und an dem tag keine, obwohl mir das aufgefallen wäre, da die wochentage auf dem blister stehen...

darum habe ich einfach angst, dass das vielleicht eine einnistngsblutung war :-(

a"mylxe


gerade in der 1. Einnahmewoche einen Fehler zu machen ist wirklich nicht ungefährlich.

Du musst einfach abwarten, mach aber auf jeden Fall den SST mit dem Morgenurin nach 18 Tagen.

Eine Einnistungsblutung ist auf jeden Fall selten.

jRana90I50


danke, 18 nach welchem Datum? ich war mir ja sicher, dass kein einnahmefehler passiert ist. oh nein..

a4m*yQle


tja, keine Ahnung.

Wenn du dir mit 'keinem Fehler' sicher bist, brauchst du auch nichts zu fürchten. Zwischenblutungen können unter der Pille immer mal passieren, auch plötzlich nach jahrelangen Einnahmen.

Sonst mach ihn in 14 Tagen – wenn du sicher sein möchtest.

jha;na90x50


wenn einnistungsblutungen allgemein eher selten sind, wäre es dann nicht ein zufall, wenn sie genau nach dem GV auftreten würde? ich hatte kontaktblutung meines achtens schon mal, wenn ich mal genau drüber nachdenke.

vielen dank!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH