» »

Angst, dass die FÄ entdeckt, dass ich nicht mehr Jungfrau bin

s&cu(llxie


Ich kenne muslimische Eltern,welche bei diesem Thema sehr austicken..

Die Eltern anzulügen ist manchmal die einzige Lösung..

Daher würde ich lieber alleine zum Arzt gehen..

MJonsxti


@ Daenerys

Ja stimmt, man sollte auch in jungen Jahren zur gynäkologischen Vorsorgeuntersuchung gehen, nämlich dann, wenn man die Pille nimmt, man z.B. eine Spirale besitzt oder es sonstige Risikofaktoren gibt. Ganz sicher aber nicht ohne dies alles und ohne jede Beschwerden. Die Mutter wird hingegen bereits in einem Alter sein, in dem Vorsorgeuntersuchungen sinnvoll sind. Muss nun Tochter unbedingt mit, nur weil sie bei Mama mal wieder fällig ist? ???

Hiirgsexbrei


@ beautymelly

Also mir wird es langsam zu bunt hier. %:|

Du mußt diese Untersuchung doch gar nicht machen lassen. Deine Situation hin oder her. Selbst einer muslemisch stark gläubigen Mutter kann man das durchaus glaubhaft darlegen.

Keine Notwendigkeit, Scham und so weiter.

Warum gehst Du auf diese Dinge nicht ein?

bMeautDyMme!lly


Hirsebrei Sie hat Probleme mit der Sprache & möchte gerne das ich Sie begleite damit Sie auch nicht gerade alleine dorthin geht...

beianxdbi


also ich würde versuchen deiner mutter zu sagen dass du allein rein gehst.... du bist 19.... da sollte doch sowas machbar sein......

kcun-stlxicht


Dachte die Ärztin ist ebenfalls muslimisch.

SbeHnIori


Mal eine Frage, glaubst du (TE) nicht dass die Ärztin mehrere Jahre studiert hat und sowas schon erkennen wird wenn sie dich auf dem Stuhl breitbeinig sitzen hat?

Ich verstehe auch nicht warum du nicht von einem anderen Arzt erstmal nachsehen lässt ob das Häutchen überhaupt beschädigt ist, könnte ja auch sein dass es noch ganz ist und du dir nur unnötig sorgen machst.

Nkici1F78t10


Also den Eltern klar machen, dass du nicht zum Arzt gehen wirst sondern dringend heiraten möchtest. (Falls du das den auch willst, nicht nur er). Ich trau mich wetten, sie werden dann zur Hochzeit nicht mehr nein sagen. Sie wären verrückt, würden sie dich zur Trennung zwingen wollen. Aus ihrer Sicht ist das deine einzige Chance, noch einen Mann und Versorger abzubekommen, du bist doch dann "wertlos" als Braut für einen Anderen und würdest ihnen überbleiben.

Was is das denn bitte für ein schwachsinn

M(on7sxti


Okay, und was hat das mit Deiner eigenen Untersuchung zu tun? Bist Du bei Deiner Mutter etwa ebenfalls mit im Behandlungszimmer? (Ich meine, wegen der Sprache ...)

Sorry, hier passt einiges nicht zusammen. Deshalb sage ich *:)

H&irOse]bKrxei


@ beautymelly

Hirsebrei Sie hat Probleme mit der Sprache & möchte gerne das ich Sie begleite damit Sie auch nicht gerade alleine dorthin geht...

Und was hat das damit zu tun, dass Du dann auch untersucht werden mußt?

bheautxymel"ly


Hirsebrei weil Sie der Meinung ist Ich sollte auch langsam damit beginnen mich untersuchen zu lassen wegen der Krebsvorsorge etc. z.B. Knoten in der Brust und andere Dinge frühzeitig zu bemerken..

a=mylxe


Sie hat Probleme mit der Sprache & möchte gerne das ich Sie begleite damit Sie auch nicht gerade alleine dorthin geht...

die Frauenärztin ist eine Türkin und ebenfalls Muslimin

und welche Sprache spricht deine Mutter ?

b/eauty^mexlly


amyle eine andere Sprache die ich nicht so gerne nennen möchte wegen der Anonimität :) Sorry also meine Mutter versteht perfekt Deutsch Sie kann es auch sprechen nur ist es ein bisschen schwierig für sie sich manchmal auszudrücken und sowas..

S!aidax81


Ich finde, in deinem Fall ist die praktikabelste Lösung zu Lügen ohne zu lügen. So mache ich das, wenn ich mich so schrecklich in der Not fühle.

Erstmal hoffen, dass sie dich nicht vaginal untersuchen will. Wenn doch: Versuchen cool zu bleiben. Ruhig Blut. Hoffen, dass sie nichts kommentiert, falls sie was sieht. Weiterhin ganz cool bleiben.

Sieht sie doch was und sagt es auch noch (worst case!) darfst du endlich geschockt aussehen! ;-D Du fragst also verzweifelt die Ärztin, wie sowas passieren kann?!?!! (Du hast nicht gelogen, nur was verschwiegen zu deinem eigenen Schutz ;-)) Super, wenn du heulen müsstest (könnte ja sein, den der Streß ist ja tatsächlich hoch für dich in dem Moment). Du wendest dich also verzweifelt an Mama und/ oder Ärztin und fragst, was du jetzt tun sollst!! :°( :°_ (immer noch keine Lüge...)

Frage: Was soll denn ein Mann von dir denken, wenn du mal heiratest?!! Kann man das reparieren? Was kannst du dann tun, dass sowas nicht nochmal passiert?

Wenn jemand direkt fragt: "Hattest du Geschlechtsverkehr?" Reagierst du entrüstet: "Wie bitte?! Sex vor der Ehe ist nicht erlaubt! ..."

Besteht nur die Gefahr, dass sie ein "Ja" oder "Nein" hören wollen. Dann müsstetst du tatsächlich, wenn du dich schon so weit rein geritten hättest, eine echte Lüge von dir geben und "Nein" sagen. Aber das es soweit kommt, glaube ich in dem Fall nicht.

Ich denke, das es gar nicht zur Sprache kommen wird. Also geh einfach ganz "unschuldig" mit und denke, es kann dir nichts passieren, okay? :)_

C|le"o EdwaCrds v. DLavonpxoort


Ich wurde zwar ignoriert, aber was ist nun damit die Ärztin vorher! anzurufen oder sich kurz mal rausschleichen aus dem Wartezimmer. Notfalls?

Und wenn die beiden eh verschiedene Sprachen sprechen, wieso sollte die Ärztin deiner Mutter das sagen ???

Das macht doch kein Arzt. ":/ Erst recht niemand in dem Fall, wo er (oder sie halt eben) das vermuten kann?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH