» »

Creme gegen Scheidenpilz vaginal einführen?

M[aja<a hat die Diskussion gestartet


Hallo,

bei einer Pilzinfektion kenne ich es so, dass man eine Kombinationstherapie macht. Also z. B. 3 Zäpfchen und die Creme für außen gegen den Pilz.

Ich, 34ssw, bin zur Zeit im KH und musste 7 Tage bis gestern abend Sobelin Creme (Antibiotika) zu Scheidendesinfektion nehmen. Jetzt habe ich das Gefühl einen Pilz zu haben, was jedoch erst heute untersucht wird. Den Pilz hatte ich aber schon vor dem KH einmal gehabt. Konnte aber wegen des plötzlichen KH-Aufenthalts die letzte Vaginaltablette nicht nehmen.

Mir wurde nun eine Creme (Antifungol) für den äußeren Vaginalbereich gegeben die ich mit einem Handschuh IN der Scheide verreiben soll.

So was kenne ich nicht, aber die im KH meinten die hätten nichts anderes und das würde genauso helfen.

Kann sowas funktionieren? Ich stelle mir das durch die sowieso schon gereizte Schleimhaut auch recht unangenehm vor.

Außerdem wurde bei meine letzten KH-Aufenthalt nach der Scheidendesinfektion eine 7 Tägige Behandlung mit Vagiflor zur Aufbau der Scheidenflora durchgeführt. Ist das nicht eigentlich auch sehr sinnvoll? Ich möchte einfach keine Infekte riskieren aber bin leider hier ans Bett gefesselt.

Deshalb freue ich mich über jede Antwort! :-)

Antworten
b\rjown}ie8x8


Was hast du denn für Symptome?

Kannst du nicht jemanden von deinen Angehörigen bitten, dir ein Präparat aus der Apotheke zu holen? Das mit dem Handschuh ist ja schon sehr umständlich und ungenau...

Auf der gereizten Schleimhaut wirkt Clotrimazol noch reizender, da der Stoff sehr aggressiv ist.

Frage doch, ob man dir zB Biofanal mit Nystatin oder Nystatin Myko Kombi aus einer Apotheke besorgen kann, dieser Wirkstoff ist wesentlich milder, allerdings muss man ihn länger nehmen.

Ich glaube, dass man den auch in der Schwangerschaft nehmen darf.

Sobelin Creme macht, soweit ich weiß, die Laktobazillenflora in der Scheide kaputt, weil da Clindamycin drin ist. Zäpfchen mit Laktobazillen für 7 Tage sind viel zu wenig, um die Scheidenflora wieder ordentlich aufzubauen und einen anständigen pH zu erzeugen. meistens siedeln sich die Laktobazillen in der Zeit nich gar nicht an, gerade wenn der pH schlecht ist.

Ich empfehle Dir entweder Multigyn Actigel oder Balance Activ Gel, Gynofit Gel etc... Die sind tausend Mal besser und bringen den pH Wert gleich wieder ins Lot. So können sich schädliche Bakterien nicht mehr entwickeln. Man sollte das Gel aber auch deutlich mehr als 7 Tage lang anwenden, wenn eine bakterielle Fehlbesiedlung vorliegt.

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH