» »

Periode fällt auf den Skikurs

t1uffa"rxmi


davon abgesehen, man macht auch bei einem skikurs zwischendrin mal pausen, oder?

-gvietnafme=sin-


Man blutet doch nicht auf der Schleimhaut heraus, natürlich kann man trocken sein. Was soll denn der blödsinn? Es ist allgemein sowieso bekannt, dass Tampons die "Schleimhaut" innen quasi etwas aufschürfen, dass liegt doch auf der Hand. Und ja ich blute ziemlich normal doll würd ich behaupte..bei mir ist in 2 Stunden ein normaler voll in den Haupttagen, trocken ist es danach trotzdem.

Was Binden an geht, ich weiss nicht wie andere das handhabe, man sitzt mit seinem Gewicht dadrauf, dass heisst zumindest bei mir, dass es an meiner Haut kleben bleibt bzw. dass Blut..was es unhygienisch macht, da es schnell müffelt, ums mal eklig auszudrücken. Wenn man nicht rasiert ist, dann bleibt es in den Haaren hängen, auch das habe ich schon erlebt. Das kann kein Einzelfall bei mir sein. Man redet nicht drüber, mit Binden muss man sich nochmal extra mehr pflegen, soll heissen eigentlich bei jedem Wechsel nochmal sauber machen.

txuffarxmi


die TE hat gefragt, ob wir denken, dass es gut überstehbar ist, mit binden ski zu fahren. und einige denken eben, dass es das eher nicht ist.

ich sage hingegen, dass es geht! ;-)

bin 34 u. nehme schon immer nur binden, egal ob ich im urlaub bin, beim sport oder sonst wo. natürlich geht das – ob tampons besser sind, weiß ich nicht. kann durchaus sein, aber ich mag halt keine tampons, insofern wäre das FÜR MICH auch keine alternative.

KQleinem3auxs93


Wenn jemand zu trocken ist, kann man da nicht zum einschieben etwas Gleit gel verwenden??

E[hemaliger QNutze9r (#32x5731)


Ich habe jahrelang jeglichen Sport mit Binde gemacht und ich bin weder gestorben, noch habe ich gestunken oder meine Wäsche war ständig versaut.

Wer sich jedes mal komplett einsaut, der macht was falsch.

Vor allem vielleicht ist die TE noch sehr jung, oder warum auch immer sie keine Tampons mag. Ich benutze Tampons auch erst seit 1,5 Jahren. Aber von Binden bin ich ach nie gestorben ...

M1issRGeo


Ich muss sagen, seit ich Tampons nehme, liebe ich sie. Hab früher auch nur Binden genommen. Nachdem meine kleine Sis mich dann auf den Geschmack gebracht hatte benutz ich die nicht mehr. Hatte mir voll süß erklärt, wie Tampons zu benutzen sind. Binden haben immer am Po geklebt. Aber traute mich irgendwie nie an Tampons ran.

Khlebine?mausx93


@ Mellimaus21

Niicht jede Frau ist gleich.. Die einten bluten stärker, sie schwitzen mehr im Intim bereich oder sie riecht etwas intensiver... Desshalb kann man vielleicht schon saagen, dass die einten schon fast sterben...

H1inaxta


Ich oute mich mal und sage, dass mich bisher noch kein Produkt für die Monatshygiene überzeugt hat.

Irgendwas ist immer. Und zu nem gewissen Grad "eklig" finde ich es auch, da kann das ganze so natürlich sein wies lustig ist.

In der Jugend habe ich vorwiegend Binden verwendet (Tampons "gabs" bei uns zu Hause nicht), das war ne Sauerei. Keine Periode ohne Geklecker, obs nun am Ende versaute Bettlaken oder Unterhosen waren. (trotz eng anliegender Unterwäsche und allem drum und dran).

Tampons sind zwar schön und gut und sauen weniger, dafür trocknen sie mich gut aus, sodass ich die nur an den stärksten Tagen nehme, weil ich sonst jede Stunde / alle zwei Stunde ne vollgesiffte Binde wechseln müsste.

Von der Tasse und dem Anblick hab ich Würgereiz bekommen, das ging mal gar nicht (und dabei bin ich was Blut und Schmodder angeht sonst echt nicht empfindlich).

Sport an den ersten beiden Tagen der Periode, wär für mich ein no-go. Dauernd dran denken "oh schon wieder wechseln", "haste auch genug Zeug eingepackt", nein danke.

so, genug "gejammert"

Liebe TE, es kommt – meiner Meinung nach – drauf an wieviel du blutest.

Wenn du stärker blutest, würde ich mir überlegen, zusätzlich zur Binde noch einen Tampon (muss ja nicht gleich super plusplus sein) einzuführen. Bei leichter Blutung und wenn es sonst kaum Unfälle gab, sollte das schon gehen. Wie gesagt, man ist in Skibekleidung schon recht gut eingepackt.

t6uffarxmi


Desshalb kann man vielleicht schon saagen, dass die einten schon fast sterben…

selbst mit starker blutung bin ich mit binden nicht gestorben.

beim sport sollte man dann wie gesagt eine möglichst enge unterhose tragen, beim skikurs kommt wahrscheinlich eh noch eine strumpfhose dazu, das fixiert dann noch extra.

klar, ist das jetzt nun nicht super schön, aber meist hat man doch nur 2 oder 3 tage mit wirklich starker blutung, eher weniger, oder wie lange geht das bei euch? die te meint, sie hätte mittelstarke blutung, also von daher, alles machbar – auch mit binden und sport! ;-)

-&vieJtLnamxesin-


Wenn ich Nachts Binden verwende, dann sind meine Sachen morgens fleckig, auch mit den dicksten die es gibt und teuersten. Und ansonsten wie beschrieben, bei mir kleben die immer an der Haut fest und verschmieren. Schwitzen tue ich mit den Dingern auch ja. Ich habe durchgehend ein nasses Gefühl. Und ohne Flügel geht eh nichts..ansonsten läuft es bei mir jedenfalls immer vorbei. Es scheint wohl bei jedem anders zu sein. Bei mir halten nicht mal normale Slipeinlagen..die knautschen auch immer, oder drehen sich an den Längen rum etc. Also irgendwas ist immer, so glatt wie eingelegt in die Hose, kams bei mir noch nie raus :)

ksleinSer_dkrachVenst^ern


Ich benutze auch fast nur Binden seitdem mir mein Gynäkologe dazu wegen häufiger Blasenentzündungen geraten hat und hatte da noch nie ein Problem mit und ich mache viel Sport: Radfahren, Fitness, Zumba... alles auch mit Binde kein Problem! Alle 2 Stunden beim Toilettengang wechseln und gut ist. :)^

M9iimgiko


@ vietnamesin:

Das ist bei manchen so, aber selbst wenn, nachts wäre das alles kein Problem, hier geht es ja ums Skifahren. Wenn Binden problematisch sind, dann nachts (da man nicht ständig aufs Klo geht und sich komisch drehen kann), aber tagsüber soll sie die ruhig nehmen, einfach beim Toilettengang immer überprüfen und gut ist.

t~uffSarxmi


so glatt wie eingelegt in die Hose, kams bei mir noch nie raus :)

irgendwie logisch, und ich erwarte auch nichts anderes.

es geht doch hier darum, dass jemand eben wenig alternative hat, wenn er wie ich z.b. eben kein tampon oder ähnliches zum einführen benutzen möchte.

hoelix rpomatxia


Ein Skikurs beginnt in der Regel gegen 9/10 Uhr, gegen 12/13 Uhr ist Pause und gegen 15/16 Uhr dann Ende. Und auch sonst ist zwischendurch eine Toilette an einem der Lifte zu finden.

Du solltest die Wechselbinden aber vielleicht besser irgendwo in der Jacke/Hose aufbewahren, weil man in der Gruppe den Rucksack manchmal irgendwo deponiert, damit er einen nicht behindert.

H_otChIocoxlate


Ich hatte bei meinem allerersten Skikurs auch Binden mit "Flügeln", die haben gut gehalten, weil sie sich besser fixieren lassen...zusätzlich hatte ich noch ne Radlerhose über der Unterwäsche, für alle Fälle. Hielt alles sauber und dicht.

Inzwischen bin ich aber auch ein Menstruationstassen-Fan. Da muss ich theoretisch den ganzen Tag nicht wechseln.

Man kann auch vor der Periode mal zum üben die Tasse ein wenig nass machen und einführen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH