» »

Ständig Blasenentzündungen – zu viel Hygiene? Teufelskreis!

s9nowy% ?owl


Nacht und schonmal gute Besserung, irgendwie wird das schon! @:)

Dankeschön, ich hoffe es sehr! @:)

S_teFllax80


Ich denke, du solltest die häufige Wascherei dringend einschränken.

Aus meiner Sicht gäbe es da zwei Möglichkeiten:

1. Du besorgst dir Einmalwaschlappen (ohne irgendwelche Zusätze drauf) für Unterwegs und benutzt diese dann einfach mit klarem Wasser nach dem Durchfall und dann auch nicht für den ganzen Intimbereich. Einmal täglich waschen mit dem Multigyn Waschschaum ist aus meiner Sicht OK, aber danach braucht die Haut auch Pflege. Und ich würde dafür eher ein Öl (z.B. Kokosöl) verwenden.

2. Du könntest die Einmalwaschlappen statt mit Wasser auch mit Öl (Kokos- oder Olivenöl) tränken. Dann wäre das quasi wie die Ölpflegetücher für Babys Po ;-) und die Haut wäre gleich mit gepflegt.

Dieses Brennen in der Harnröhre könnte auch von einem verspannten Beckenboden kommen. Achte mal darauf, ob du den häufig unbewusst zusammenkneifst. Da der Beckenboden die Harnröhre umschließt, reizt das tierisch und kann sich wie eine BE anfühlen.

k=atoer4charxlie


meine süsse hatte eine zeitlang auch solche probleme.

die seife hat es zusätzlich schlimm gemacht.

waschen mit nur wasser ist am besten.

zusätzlich hat sie eine zeitlang mit urotablinen kuriert.

jetzt ist es weg, endlich.

s[nowsy oxwl


Stella80

1. Du besorgst dir Einmalwaschlappen (ohne irgendwelche Zusätze drauf) für Unterwegs und benutzt diese dann einfach mit klarem Wasser nach dem Durchfall und dann auch nicht für den ganzen Intimbereich.

Also Einmalwaschlappen benutze ich sowieso, aber für unterwegs geht das so eher nicht, denn auf der Arbeit z. Bsp. haben wir keine Einzeltoiletten mit Waschgelegenheit – da kann ich mich auf diese Art also nicht säubern :=o. Daher eben das feuchte Toilettenpapier. Leider habe ich da noch keines ohne Duftstoffe gefunden, was vielleicht ein bisschen veträglicher wäre.

Einmal täglich waschen mit dem Multigyn Waschschaum ist aus meiner Sicht OK, aber danach braucht die Haut auch Pflege. Und ich würde dafür eher ein Öl (z.B. Kokosöl) verwenden.

Welches nimmst du da, also von welcher Marke und wie oft verwendest du das dann am Tag?

Tupfst du dich dann mit dem Öl nur etwas ab oder trägst du es "mehrschichtiger" auf?

Viele nehmen ja auch Olivenöl, worin liegt da der Unterschied? ":/

2. Du könntest die Einmalwaschlappen statt mit Wasser auch mit Öl (Kokos- oder Olivenöl) tränken. Dann wäre das quasi wie die Ölpflegetücher für Babys Po und die Haut wäre gleich mit gepflegt.

Für daheim auf jeden Fall eine Option :)^, vielen Dank! @:)

Dieses Brennen in der Harnröhre könnte auch von einem verspannten Beckenboden kommen. Achte mal darauf, ob du den häufig unbewusst zusammenkneifst. Da der Beckenboden die Harnröhre umschließt, reizt das tierisch und kann sich wie eine BE

anfühlen.

Interessant, das wusste ich noch nicht.

~~~

~~~

~~~

katercharlie

zusätzlich hat sie eine zeitlang mit urotablinen kuriert.

Die sind verschreibungspflichtig. :-/

Die Nebenwirkungen klingen auch heftig, aber wenn's gar nicht besser wird, könnte ich meinen Arzt zumindest mal darauf ansprechen! @:)

Sbtellav8x0


aber für unterwegs geht das so eher nicht, denn auf der Arbeit z. Bsp. haben wir keine Einzeltoiletten mit Waschgelegenheit

Du könntest da aber eine kleine Wasserflasche mit reinnehmen und die Einmalwaschlappen damit nass machen.

Eine andere Alternative wäre, dass du dir eine Tube Deumavan besorgst und VOR dem Stuhlgang aufträgst und danach nur mit Toilettenpapier (evtl. + nochmal Deumavan) reinigst. Allerdings dann auch nicht den ganzen Intimbereich....

Welches nimmst du da, also von welcher Marke und wie oft verwendest du das dann am Tag?

Tupfst du dich dann mit dem Öl nur etwas ab oder trägst du es "mehrschichtiger" auf?

Viele nehmen ja auch Olivenöl, worin liegt da der Unterschied?

Ich nehme verschiedene...je nachdem, welche der Bioladen grad hat. Sie sollten halt einfach Bio und ohne irgendwelche Zusätze sein.

Verwenden kann man das je nach Bedarf...also z.B. vor jedem Toilettengang (um die Haut zu schützen), danach zur Reinigung, nach dem Duschen zur Pflege und immer wenns sich unangenehm anfühlt. Auf jeden Fall solltest du es abends vor dem Schlafengehen nehmen, weil da die Haut Zeit hat, sich zu regenerieren.

Öl wird idealerweise auf die noch leicht feuchte Haut aufgetragen und zwar nur soviel, wie dann auch einzieht. Reste werden sanft abgetupft.

Kokosöl wirkt leicht gegen Pilze, Bakterien und Viren und darf auch in die Scheide, eignet sich also z.B. auch als Gleitmittel. Und es riecht halt nach Kokos ;-) . Olivenöl ist aber auch OK, wenns nur um äußerliche Pflege oder Reinigung geht.

sHnowy oxwl


Stella80

Du könntest da aber eine kleine Wasserflasche mit reinnehmen und die Einmalwaschlappen damit nass machen.

Das ist mir auf öffentlichen Toiletten alles ein bisschen zu unhygienisch und umständlich |-o, aber mit dem Deumavan, das klingt gut, werde ich mir besorgen :)z, danke @:).

Vielen Dank, dass du mir das mit den Ölen etwas näher erklärt hast @:). Dann werde ich mich damit auch mal eindecken und nun einfach mal schauen, was dauerhaft Linderung schafft und hilft. Ich hoffe, das Brennen verschwindet bald, es nervt nur noch.

@:) *:)

SotDella8x0


Das ist mir auf öffentlichen Toiletten alles ein bisschen zu unhygienisch und umständlich

Tja, solche Probleme sind leider nie praktisch ;-) und öffentliche Toiletten finde ich meistens grundsätzlich nicht so prickelnd. Aber ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass übertriebene Hygiene definitiv nicht förderlich bei solchen Problemen ist. Wasser ist grundsätzlich für eine Reinigung des Intimbereichs völlig ausreichend und auch besser für die dortige gute Bakterienflora, die u.a. auch vor Blasenentzündungen schützt.

s/now[y owxl


Stella80

und öffentliche Toiletten finde ich meistens grundsätzlich nicht so prickelnd

Wem sagst du das. {:(

Aber ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass übertriebene Hygiene definitiv nicht förderlich bei solchen Problemen ist.

Ja, ich weiß :-|, mir ist auch klar, dass ich da einen großen Fehler gemacht habe, aber vielleicht bekomm ich es ja wieder hin. :-)

Hab mit dem Olivenöl angefangen (Kokosöl hab ich auf die Schnelle gestern nicht bekommen), fühlt sich auf jeden Fall gut an.

Die MultiGyn-Produkte hab ich leider noch nicht erhalten :-/, ich hoffe auf heute.

Bin am Überlegen, alles noch ein bisschen mit "VAGISAN Milchsäure Vaginalzäpfchen" zu unterstützen. Kennst du die zufällig?

a8gn&exs


Hast Du denn überhaupt was im Urin, was da nicht hingehört, wenn Du Beschwerden hast? Leukozyten?

cxhi


Gegen das Brennen gibt es einen ganz einfachen und ungeheuer wirksamen Tipp: Olivenöl.

Genau das. Das, womit man auch kocht ;-D. Ich hatte in der Schwangerschaft wochenlang dieses fiese Brennen wie bei einer schlimmen BE. Hatte vorher auch eine BE, doch das brennen blieb und wurde immer schlimmer. Irgendwann hab ich mir dann ein kleines Glas mit Olivenöl ins Bad gestellt und nach jedem Toilettengang, wenn alles sauber war, 3 Blätter Papier genommen, eine Ecke ins Öl gestippt und ordentlich im Intimbereich verteilt. Ich hab ca 2 Tage gebraucht, dann war das brennen weggezaubert. Es kam wieder, wenn ich das Öl nicht regelmäßig verwendet hab und ich hab auch heute noch ab und zu Probleme mit dem brennenden Gefühl, aber sobald ich wieder Olivenöl schmiere, hab ich es im Griff.

Hat mir besser geholfen, als Multigyn und Vagisan und Vagihex und wie das ganze Zeugs auch heisst. Waschen tu ich übrigens auch nur mit Wasser. Beim duschen fließt dort natürlich auch was von meinem (Sebamed) Duschgel vorbei, aber hinschmieren tu ich nix.

s(nowyx owl


Hach, da bin ich ja froh, dass ich gerade noch mal reingeschaut hab @:)

agnes

Hast Du denn überhaupt was im Urin, was da nicht hingehört, wenn Du Beschwerden hast? Leukozyten?

Nein, eben nicht, in den letzten Tests war rein gar nichts Gravierendes zu finden. Eben das nervt mich zusätzlich so sehr. :-(

~~

~~

~~

chi

Bin doch schon dabei ;-):

Hab mit dem Olivenöl angefangen (Kokosöl hab ich auf die Schnelle gestern nicht bekommen), fühlt sich auf jeden Fall gut an.

Ich bin gespannt, ob es bei mir auch so gut helfen wird, mach es ja erst seit gestern Abend. Es fühlt sich wirklich gut an, aber weg ist das Brennen noch nicht – na gut, wäre auch zu viel verlangt, so schnell geht's dann doch nicht ;-D.

Vielleicht hab ich mir das MultiGyn-Zeugs jetzt wirklich umsonst bestellt, aber schadet auch nichts, wenn ich das mal daheim hab und den Waschschaum möchte ich auf jeden Fall ausprobieren. :)z

cChi


Ja, ich habs überflogen – aber ich wollt nur nochmal betonen, wie guuuut das Zeugs geholfen hat, obwohl ich nicht dran glauben wollte :=o ;-D @:)

S_te8lla38x0


Bin am Überlegen, alles noch ein bisschen mit "VAGISAN Milchsäure Vaginalzäpfchen" zu unterstützen. Kennst du die zufällig?

Würde ich nicht machen. Aktionismus ist hier aus meiner Sicht genausowenig hilfreich wie bei der Hygiene. Außerdem sind in den Vaginalzäpfchen Hilfsstoffe, die grad bei gereizter Haut oft nicht soo super gut vertragen werden. Da sind Gele besser und du hast dir jetzt ja was von Multigyn bestellt oder? Viel hilft nicht automatisch auch viel.

lQaerex00


hast du regelmäßig GV? Kann auch daran liegen..

S6telfla8x0


hast du regelmäßig GV? Kann auch daran liegen..

An zu viel oder an zu wenig GV? Neulich erst hat mir ein Gynäkologe erklärt, dass Brennen in der Harnröhre auch mit zu wenig Sex zusammenhängen kann und dass mehr Sex hilft, weil dann die Durchblutung im Intimbereich angeregt wird.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH