» »

Ständig Blasenentzündungen – zu viel Hygiene? Teufelskreis!

a(m>azonXe67


Ich darf nochmal einen anderen Ansatz schreiben: (hab nicht alles gelesen, wenn sich doppelt, sorry).

Versuche das doch mal: eine gründliche Entsäuerung mit Tee, Mineralstoffen (die braucht der Körper dann...) und Basenbad. Ich habe mit Jentschura Produkten gute Erfahrungen gemacht. Gleichzeitig trinkst du jeden Tag eine Tasse Goldruten Tee für einen Monat. Diese Therapie hilft auch gut bei dem unangenehmen Geruch, wirst du merken....

Dieser Therapie Ansatz geht eher vom Inneren her.

Könnte Dir auch beim Morbus etwas Erleichterung verschaffen...

Manchmal sind es auch die Hormone (Progesteron). Vielleicht abklären lassen...

Hoffe, dass es hilft bei Dir ;-) , liebe Grüße von jemandem, der seit der Kindheit Blasenprobleme hat...

(und nicht so oft waschen, ne??)

s+nowly Sowl


MissGeo

Vll kannst du die Einmalwaschlappen ja nur für den Intimbereich mit Wasser befeuchten und den Po mir Reinigungssachen?

Also wie gesagt, nur mit Wasser, das ist mir persönlich einfach nicht angenehm, aber ich denke, so wie ich es jetzt handhabe, mich 1x täglich mit Sebamed zu waschen, das dürfte ok sein.

Hast du mal nen Feuchtigkeitsgel für den Intimbereich genommen?

Sowas wie Multigyn? Das hab ich nämlich nicht gut vertragen.

Ansonsten nein.

Meine Sis schwört wegen vielen BE auf Saginelle (oder so) und auf Cranberrykapseln. Damit hat sie sie weg bekommen.

Saginelle sagt mir nichts, aber Cranberries hab ich schon versucht, sowohl als Kapseln, als auch in Saft- und Trockenobstform – hat leider nichts gebracht.

Intimpflegetücher.

Welche nimmst du denn da? Während der Periode ist das nämlich wirklich doof und da nehme ich dann das feuchte Toilettenpapier für zwischendurch, aber das vertrage ich anscheinend nicht wirklich gut.

~~

~~

~~

amazone67

Versuche das doch mal: eine gründliche Entsäuerung

Sowas hab ich schon mal gemacht, wegen der Magen- und Darmprobleme. Könnte ich natürlich noch mal in Bezug auf die Blase probieren.

Goldrutentee hab ich noch nie gehört ... muss ich mich mal erkundigen.

Manchmal sind es auch die Hormone (Progesteron). Vielleicht abklären lassen...

Also ärztlich gesehen, hab ich eigentlich alles hinter mir.

und nicht so oft waschen, ne??

Mach ich ja nicht mehr ... ;-)

*:)

S!tell~a80


Welche nimmst du denn da? Während der Periode ist das nämlich wirklich doof und da nehme ich dann das feuchte Toilettenpapier für zwischendurch, aber das vertrage ich anscheinend nicht wirklich gut.

%-| %-| Ich bin überzeugt davon, dass deinem Intimbereich ein bisschen Blut weniger schadet, als die ganze Chemie, die in solchen Intimpflegetüchern drin ist.

M@issGxeo


Sowas wie Multigyn? Das hab ich nämlich nicht gut vertragen.

Ansonsten nein.

Das ist so ne Feuchtigkeitscreme Vaginelle aus der Drogerie. Die mag ich sehr

Saginelle sagt mir nichts

Ist ne Intimwaschlotion

Welche nimmst du denn da? Während der Periode ist das nämlich wirklich doof und da nehme ich dann das feuchte Toilettenpapier für zwischendurch, aber das vertrage ich anscheinend nicht wirklich gut.

Ich benutze die facelle sensitiv. Finde ich persönlich super gut.

Ich bin überzeugt davon, dass deinem Intimbereich ein bisschen Blut weniger schadet, als die ganze Chemie, die in solchen Intimpflegetüchern drin ist.

Finde ich persönlich aber absolut eklig Blut im Intimbereich :-X

c[hi


Also WENN es schon Pflegetücher sein müssen, dann würde ich die Hipp Ultra Sensitiv für Babys empfehlen.

MVissxGeo


Darf man die an Schleimhäute schmieren?

c@hi


Klar, sonst könnte man damit schlecht Babypopos reinigen^^

MKissGxeo


Eben Popos, aber richtig an die Schleimhäute vom Intimbereich?

cQhxi


Na, ein Kinderpopo besteht auch aus Schleimhäuten. Um es mal deutlich zu machen: Wenn der Bub ein großes Geschäft in die Windel gemacht hat, dann findet man den "Scheiß" auch unterm Beutel und am Penis ;-) Mit anderen Worten, ja, mit diesen Tüchern könnte man das gesamte Baby, von oben bis unten reinigen. Wobei ein Bad da natürlich sinnvoller ist ;-D

S6tel*l?a80


Finde ich persönlich aber absolut eklig Blut im Intimbereich

Jep, nur hat die TE offensichtlich grad ein Problem mit zu viel Intimhygiene...und strapazierte Haut reagiert nunmal eher auf das ganze Zeug in Intimpflegetücher und sonstigen Tüchlein, dies da so gibt. Dann lieber ein bisschen Ekel, als tage- oder wochenlang brennende Schmerzen, weil die Haut von dem ganzen rumgewische total hinüber ist.

bLrow"nie8x8


Ich würde auf gar keinen Fall irgendwelche Babypflegetücher auf den Schleimhäuten im Intimbereich benutzen!!! Die haben trotzdem viele Sachen, auf die man reagieren kan, auch wenn sie frBabies sind. Lieber einfach Einmalwaschlappen mit Wasser nass machen. Mehr darf einfach nicht sein. Da muss man bloß auf die Inhaltsstoffevon den Tüchern schauen... da sind trotzdem irgendwelche Konservierungsstoffe der Alkohole oder was auch immer drin und Parfüm meistens auch. Eine sehr häufige Fettpflege hält Mikroorganismen 1000 mal besser fern als alle Pflegetücher. Das macht die Haut kaputt und dann bleiben alle Bakterien und Pilze dran hängen und bilden evtl Geruch etc., weswegen man sich noch unsauberer fühlt – Teufelskreis.

sInowy2 owl


Stella80

Ich bin überzeugt davon, dass deinem Intimbereich ein bisschen Blut weniger schadet, als die ganze Chemie, die in solchen Intimpflegetüchern drin ist.

Wenn es um ein bisschen Blut ginge, wäre es kein Problem. Aber es hängt eben auch damit zusammen, wie stark die eigene Blutung ist und was man während der Periode zum Auffangen des Blutes verwendet ;-). Wenn ich dann auf der Arbeit oder andersweitig unterwegs bin und mich nicht wenigstens am Waschbecken mit etwas Wasser säubern kann, dann ist ein Tüchlein dieser Art sicher kein Problem.

Jep, nur hat die TE offensichtlich grad ein Problem mit zu viel Intimhygiene...

Nicht mehr. Wie gesagt, sich 1x täglich mit Sebamed zu waschen, nenne ich nun nicht mehr zu viel Hygiene. ;-)

~~

~~

~~

MissGeo

Herzlichen Dank für die ganzen Infos! @:)

~~

~~

~~

chi

Also WENN es schon Pflegetücher sein müssen, dann würde ich die Hipp Ultra Sensitiv für Babys empfehlen.

Danke für den Tipp @:). Hab gehört, dass die von "babylove" ebenfalls gut sein sollen (auch laut Ökotest). Die haben zumindest auch bessere Incis als das feuchte Toilettenpapier, das ich verwende, wäre also vielleicht eine Alternative. Ist ja auch nur für den Notfall gedacht (unterwegs bei Durchfall und Periode).

~~

~~

~~

brownie88

Lieber einfach Einmalwaschlappen mit Wasser nass machen.

Also noch mal: Für unterwegs (Arbeit etc.) ist das leider (für mich) nicht möglich, sonst würd ich's machen.

Svtel!lax80


Du musst selbst wissen, was du tust. Ich sehe das wie brownie88 ... und ich würde auch für mein Baby keine solchen Tücher verwenden, wenn ich eins hätte.

c hi


da man unterwegs den babypopo schlecht mit Warmwasser und wattepads reinigen kann, wie zuhause, wird man sich mit notlösungen zufrieden geben müssen. fürs Kind ist es jedenfalls nicht besser, wenn es stundenlang in einer vollen Windel liegt, weil man grad kein warmes Wasser zur Verfügung hat.

-Yvietnam5esixn-


Die Babytücher machen es nur noch schlimmer, wenn ich die nehme dann stinke ich da unten wirklich eklig. Weil die alle parfümiert sind, das mischt sich dann mit Schweiss/Intimgeruch und ist einfach nur widerlich.

Klares Wasser ist am besten finde ich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH