» »

Zyste die Hcg ausschüttet?

z1werg<i2x5 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich hatte letzte Woche Mittwoch zweimal positiv getestet, hatte dann am Donnerstag Blutungen und musste leider zum Vertretungsarzt, da meine FÄ im Urlaub war.

Der Arzt meinte es wären leichte Blutungen, ich solle mich zu Hause schonen, bekam eine AU. Er machte Ultraschall und konnte was sehen. Er meinte es wäre wohl eine Fruchthöhle 3mm groß. Er wäre sich aber nicht 100% sicher, könnte auch etwas anderes sein.

Er erwähnte noch eine Zyste am rechten Eierstock. Die habe ich aber schon länger, erwähnt meine FÄ jährlich bei der Krebsvorsorge.

Da die blutungen mittags schlimmer wurden, bin ich direkt zum KH gefahren. Da wurde ich 1,5 Std. ins Wartezimmer geschickt. Die Ärztin war nicht so ganz mein Fall. Sie meinte ich hätte eine Zyste, die könnte das HCG produziert haben. Ich sollte beim nächsten Mal lieber später testen. Sie konnte nichts mehr sehen... klar war warscheinlich schon abgeblutet, war 5. SSW.

Heute war ich bei meiner FÄ zur Kontrolle. Alles bestens... mir wurde Blut abgenommen wegen dem HCG Wert. SS test war negativ.

Aber ich habe vergessen zu Fragen wegen der Zyste... :-/

Kann es sein, das es an der Zyste lag? Hat man dann auch SS- Anzeichen?

Hatte bei ihr nochmal angerufen, hat aber wohl vergessen mich zurück zu rufen...

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH