» »

Freundin hat komischerweise keine Periode obwohl überfällig?!

balack6heaTrt\edqu^ePen


Hast recht, hauptsache deine Freundin kümmert sich um die Verhütung damit ihr ohne Gummi schnackseln könnt. Wie die Pille den Zyklus deiner Freundin platt macht ist ja völlig irrelevant, hauptsache sie als Frau kümmert sich schon drum dass sie nicht schwanger wird ]:D

c>hi


Die Packungsbeilage der Pille der Freundin zu lesen sollte auch für einen Studenten nicht zu viel verlangt sein. Immerhin profitierst du davon, dass sie sich künstliche Hormone reinzieht und damit ihre Eierstöcke komplett lahm legt. Du könntest auch mit Kondom verhüten, dann sich keiner von euch mit der Pille auseinander setzen. ;-)

RUightNxow


Naja tut mir ja leid, aber als Mann und sehr sehr gestresster Student mit einem 25 Stunden Tag komme

ich nicht so dazu, die Wirkungsweise der Pille zu studieren!

Habe genug zu tun... :=o

Traurig sowas von jemanden zu lesen der sich Student schimpft. Das durchlesen der Packungsbeilage dauert keine 10 Minuten...

K!amiBkaziD0$81x5


Naja tut mir ja leid, aber als Mann und sehr sehr gestresster Student mit einem 25 Stunden Tag komme

ich nicht so dazu, die Wirkungsweise der Pille zu studieren!

Habe genug zu tun... :=o

Wenn man sich nicht über die Wirkung der gewählten Verhütung im Klaren ist, sollte man eventuell die Wahl noch einmal überdenken.

@ Johanna:

Ich denke, den meisten ist klar, dass es keine richtige Periode, Erdbeerwoche oder was auch immer ist, aber das Übel braucht einen Namen und da greift man eben auf die gängigsten zurück.

Wer behauptet, dass sich unter der Pille durch Stress die Periode verschieben kann, zeigt sehr deutlich, dass es hier nicht um reine Wortklauberei geht, sondern dass die beiden Dinge (Abbruchblutung/Periode) auch inhaltlich nicht ganz verstanden werden. Da hat shojo ganz Recht!

Mbond1kind


Wer behauptet, dass sich unter der Pille durch Stress die Periode verschieben kann, zeigt sehr deutlich, dass es hier nicht um reine Wortklauberei geht, sondern dass die beiden Dinge (Abbruchblutung/Periode) auch inhaltlich nicht ganz verstanden werden.

Leute, jetzt bleibt mal auf dem Teppich! Immer dieses Wortgezanke. Der Begriff Periode ist daher gesagt. Als ob das bei dem TE ein Unterschied machen würde. %-| Und wenn man mal in der Packungsbeilage guckt, wird man feststellen, dass immer nur von Blutung die Rede ist. Und ja, durch Stress hat sich meine Blutung häufiger verschoben als ich noch die Pille genommen habe... 8-)

K+amiokazia0F815


Und ja, durch Stress hat sich meine Blutung häufiger verschoben als ich noch die Pille genommen habe...

Wie soll denn der Stress dafür verantwortlich sein, wenn der im natürlichen Zyklus vor allem deshalb die Periode verschiebt, weil der Eisprung verschoben wird? Wenn man unter der Pille keine Blutung hat oder sich diese verschiebt, ist das eine reine Nebenwirkung. Punkt. Ist ja nicht so, als würde der Stress einen Stopfen in den Muttermund machen.

cKhxi


Und ja, durch Stress hat sich meine Blutung häufiger verschoben als ich noch die Pille genommen habe...

Stress kann nur den Eisprung und damit die Periode verschieben. Unter der Pille hat man aber weder einen Eisprung, noch eine Periode – ergo: Stress kann unter Pilleneinnahme die Blutung nicht verschieben.

MTondxkind


Ok, dann habe ich mich vermutlich geirrt. Alles reine Spekulation meinerseits... %-| %-| %-|

cZhti


In diesem Fall schon, ja.

P=lacebxo090x6


dann ist aber die Tatsache sehr spannend, dass gerade in Prüfungszeiten meine Abbruchblutung immer 2 Tage später kommt als sonst und dann nur 2 Tage dauert, wo sie sonst das ganze Jahr auf die Stunde genau (und das unter Pilleneinnahme) kommt und 5 tage dauert.. ;-)

Ich würde für mich sagen: Stress wirkt sich trotz allem auf meine Abbruchsblutung auf!

;-)

c[hi


Ich würde für mich sagen: Stress wirkt sich trotz allem auf meine Abbruchsblutung auf!

Und wie soll das gehen? Dafür müsste es eine physiologische Erklärung geben.

P\lacgebo09x06


Liegt vielleicht daran, dass meine Pille den Eisprung nicht verhindert ;-)

Somit wäre ja deine physiologischen Erklärung dass sich Stress nur auf den Eisprung auswirken kann auch im Bezug auf meine Pille richtig.

obs bei anderen Präparaten nicht auch physiologische Erklärungen gibt, die die Auswirkung von Stress auf die Abbruchblutung erklären weiß ich nicht, dazu müsst ich mich mal genauer einlesen..

cxhi


Wenn du eine Pille ohne Pause nimmst, ist das natürlich etwas anderes. Hier ging es ja um die übliche Abbruchblutung, bzw deren Ausbleiben.

PYlacebxo0906


Ich nehme meine Pille aber nicht ohne Pause ;-) Ist genau wie die meisten anderen Pillen 21 Tage Einnahme – 7 Tage Pause.

Oder was meinst du genau? ":/

Und dabei hab ich wohl auch eine "übliche" Abbruchblutung.

cNhxi


Welche soll das sein?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH