» »

Seit 42 Tagen keine Periode

b%lack|hreartedbqueen


Bei mir hat es 1 1/2 Jahre gedauert bis ich sowas wie regelmäßige Zyklen hatte. Inzwischen habe ich mich zwischen 30-35 Tagen mit 12-13 Tagen Hochlage eingependelt, davor hatte ich Zyklen von 27-68 Tagen. Wobei die längeren Zyklen doch deutlich überwogen haben..

N.ala8p5


Wenn der letzte Zyklus 40 Tage gedauert hat, finde ich 42 Tage jetzt nicht so überraschend. Probier mal NFP – kann ja auch reine Temperaturmethode sein wenn du nicht damit verhütest, aber dann sieht man meist sehr gut wann die Blutung kommen wird.

B2rjinch;enx89


Also was ich seit paar Tagen merke ist, dass mein Zervixschleim weiß ist und spinnbar. Letzte Woche wars sogar so arg dass der Schleim Fäden gezogen hat. Ist das ein Zeichen dass die Periode in Anmarsch ist?

A-l,eon`oxr


Bei manchen tritt das vor der Periode auf, aber gerade spinnbarer Zervixschleim ist ein typisches Eisprunganzeichen.

Brrinvchen8x9


Ich denk man kann da jetzt spekulieren so viel man will. Abwarten heißt es wohl. Wenn das bei einigen von Euch genauso war, versuch ich mir jetzt mal nicht mehr so viel Gedanken zu machen. Entweder ich bin kurz vor der Periode oder habe gerade verspätet meinen Eisprung...

snchokosxahne


Mir geht es ähnlich, ich warte jetzt schon 58 Tage auf meine Periode.

Die Pille habe ich bereits im August'13 abgesetzt, also vor einem guten halben Jahr...

Ist das wirklich noch normal?

Meine Freundinnen sagen immer, ist doch super, dann kannst du nicht so schnell schwanger werden, aber das stimmt doch nicht, oder?!

Das ist doch genauso gut möglich.

Lwebxoli


Ich bin heute an Tag 46 und war diesen Monat wiedermal zu faul zu Messen und hab jetzt erst die letzten Tage gemessen von der Temp müsste es schon Hochlage sein auch vom Schleim her. Denk ich, da ich schon mehere Monate mal gemessen habe. Hab die Pille 09/12 abgesetzt, musste aber letztens wegen gereizter Schleimhaut mit Hilfe eines Hormons alles abbluten lassen und wahrscheinlich wieder bei null anfangen :-| Meine Zyklen hatten sich zuvor aber auch nicht eingependelt... :-(

Schwanger werden geht genauso nur man hat halt weniger Chancen würd ich sagen

BFater6 W.


@ Aleonor

Manche Frauenärzte sind so humorig, dann die Pille zu verschreiben

Naja, das macht nun nicht jeder FA aus humorigen Gründen. Die Pille wird mitunter auch deshalb verschrieben, um ein hormonelles Ungleichgewicht und dessen Folgen auszugleichen - so war es zumindest bei mir.

@ Brinchen

Wenn Dir die FA die Pille verschreiben möchte, und Du dieses nicht willst, sage es ihr deutlich. Frage, warum Du ihrer Ansicht nach die Pille nehmen sollst und was für mögliche Folgen, ihrer Ansicht nach, eine Nichteinnahme hat.

B$at~e%r xW.


Fortsetzung: Und dann kannst Du immer noch entscheiden, ob Du die Pille nehmen möchtest oder nicht, oder ob es andere Möglichkeiten gibt.

lie sanRg Qreaxl


Die Pille wird mitunter auch deshalb verschrieben, um ein hormonelles Ungleichgewicht und dessen Folgen auszugleichen – so war es zumindest bei mir

Und was genau wird da wie ausgeglichen? ":/

A3leonxor


Wenn man die nach dem Absetzen bei unregelmäßigen Zyklen verschreibt ist das schon sehr humorig. Die Pille therapiert da nämlich nix.

B"ater[ W.


Naja, ich habe mich jetzt laienhaft ausgedrückt, was mir übrigens durchaus bewusst war. Habe auf ein entsprechendes Posting schon gewartet. ;-D

Aber ich glaube, Du und auch die anderen hier verstehen schon, wie es gemeint ist.

AOleon;or


Ja, wir tauschen da ja immer die gleichen argumente aus.

In einem Fall von "Pille abgesetzt-Zyklus arschig" fällt mir aber kein wirklich triftiger Grund ein die Pille zur "Zyklusregulierung" zu nehmen.

BaateJr :Wx.


@ Aleonor

Wie gesagt, alles mit dem Arzt besprechen.

Auch wenn man keine Medikamente nehmen möchte, sollte man dieses mit dem Arzt durchsprechen.

ADleoanoxr


Klar. Nur wenn der Arzt, der immerhin Ahnung haben sollte, dann mit "wir regulieren den Zyklus mal mit der Pille" um die Ecke kommt ... ist es nett wenn man vorgewarnt ist...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH