» »

Erste Menstruation nach der Geburt

S:chnTarvchnässchen hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Der Titel sagt ja schon viel. Es geht also darum was ich von der ersten Menstruation nach der Geburt erwarten kann.

Ich habe im Oktober entbunden und hatte nach dem Wochenfluss noch ab und an leichte Blutungen. Dann an Weihnachten kam zwei Tage lang altes Blut, Mitte Januar wieder und nun Anfang Februar. Also eigentlich in einem Abstand wo man denken könnte, dass ich meine Tage wieder bekommen habe. Nun kommt aber eben nur altes Blut, also bräunliches, nie frisches rotes Blut.

Ich war am Donnerstag erst bei der Frauenärztin und sie meinte, es sieht alles ok aus. Sie hat auch eine Gewebeprobe entnommen um zu guckn ob noch Plazentareste vorhanden sind. Als ich dann nachfragte wie denn die erste Mens sein würde, meinte sie, dass die oft stärker wäre. Das passt ja nun nicht mit meinen Schmierblutungen oder als was ich die bezeichnen soll zusammen.

War es bei einer von Euch auch so, dass die Mens anfangs nur altes Blut und ganz schwach war?

Antworten
S?chna?rrchnä+scBhen


*schieb*

cuhi


Meine war plötzlich da, schwallartig (hab beinahe das Sofa versaut), also komplett ohne Ankündigung... und die Schmerzen kamen dann auch erst, nachdem schon ne Menge Blut geflossen war.

Vielleicht hattest du erst einen Eisprung und schmierst jetzt die gesamte Hochlage vor dich hin, bevor die richtige Mens kommt?

Sdc7hmidxti70


Ist schon etwas lange her, aber nach meiner Erinnerung hatte ich meine Periode nach der Geburt eher schwächer als vorher....Habe da keinerlei unangenehme Erinnerung mehr dran.... ":/

knathar`ina-dpie-großxe


Bei der ersten Mens dachte ich, ich verblute... Zum Glück nur bei der ersten Mens, seitdem ist es entspannt und gewohnt wenig und kurz.

DmieFlü3chsi1n80


Meine erste Periode war jeweils stark, zumindest dachte ich das. Es kommt einem oft auch sehr stark vor wenn man monatelang blutungsfrei war. Heute bin ich mir nicht mehr so sicher.

kxat`harinaY-diex-große


Es kommt einem oft auch sehr stark vor wenn man monatelang blutungsfrei war.

Das kommt sicher manchmal dazu, aber meine war wirklich abartig doll im Vergleich. Ich nutze Mens-Tassen und normalerweise wechsel ich die kleine morgens und abends, am schlimmsten Tag auch mal mittags oder ich nehm die große. Bei der ersten Mens nach der Geburt habe ich alle 2 Stunden meine große Meluna gewechselt, weil sie voll war... Und die nutze ich sonst nicht mal...

D}ieFüchxsin80


katharina

Mir kam es ja auch sehr doll vor, nur is es solange her und mein Gedächnis leidet ;-D .

Meine auch sie wäre bei mir stärker als vor den Kindern, aber nachgemessen hab ich nicht.

ktathariLna-diAe-gAroße


Ab der zweiten Mens war sie auch wieder so wie vorher. Aber die erste war ätzend, das weiß ich noch ;-D (ist aber auch noch nicht so lange her)

sSonneenblumxe7


Oh, das interessiert mich auch. Und außerdem noch, wann hattet ihr eure erste Mens nach der Geburt? Ich habe im August entbunden und bisher tut sich , zum Glück, noch nix!

D1ieF3üchs%in80


Während des Stillens hatte ich keine Blutung, ich hatte zwei, drei Monate nach den abstillen wieder meine Periode.

S chnarch{xschen


Also dann ist die erste Mens häufig sehr stark. Mhmmm. Das war es ja bei mir absolut nicht. Bin jetzt mal gespannt, was Anfang März los ist. Ob wieder eine schwache Blutung kommt.

Kann das auch daran liegen, dass ich noch stille? Nicht voll, eigentlich fast nur noch morgens.

D'iAeFühchsxin80


Ja, das könnte daran liegen.

S>chna$r chknäscxhen


Ich werde es weiter beobachten. Danke für Eure Antworten :-)

S^chnaerchn!äsc@hexn


So, Mädels, nun ist es definitiv: habe gestern meine Tage bekommen. Denn diesmal ist es nicht eine 1-Tages-Schmierblutung, sondern es fliesst :-p Hätte ich jetzt echt gerne noch eine Weile drauf verzichten können, aber auf der anderen Seite: die Gebärmaschine ist back in business ]:D Aber weiterer Nachwuchs ist nicht vor 2016 geplant ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH