» »

Risse im Genitalbereich / After / Pofalte - Dermoxin-Erfahrungen

V;ert8rauIe)nistgxut hat die Diskussion gestartet


Vor einiger Zeit hatte ich schonmal die schmerzhafte Risse im Genitalbereich und dachte an einen Vaginalpilz. Die entspr. Behandlung schlug auch an, aber nun ist das schon wieder alles beim Alten.

Meine FA hat mir Dermoxin aufgeschrieben, da es eine Hautirritation ist und Pilzmittel da nicht helfen. Ich soll die Creme nun 3 Wochen lang 2 x am Tag nehmen, danach soz. ausschleichen lassen mit 1 x tägl.

Hat jemand mit der Creme Erfahrungen?

Was ich die FA leider nicht gefragt hab - kann man - trotz der Creme - wenn man möchte GV haben (ok, dazu muss aber man schmerzfrei sein) ? Wir benutzen kein Kondom, das kann also nicht angegriffen werden, und ein Pilz ist es ja auch nicht.

Danke euch - Vertrauenistgut

Antworten
Hninnatxa


Risse im Genitalbereich können viele Ursachen haben, ob da wirklich gleich ein stark wirksames Corticoid drauf muss, ist eine gute Frage.

Vor allem sollten Cortidoide im Genital-/Hautfaltenbereich sehr sparsam verwendet werdne, weil dort die Tendenz die Hau auszudünne noch erhöht ist. Die Anwendungsdauer der Creme ist übrigens auf 2 Wochen beschränkt und es sollte ein anschließende, angemessene Hautpflege stattfinden.

Ich würde mir noch mal eine Zweitmeinung von einem Hautarzt einholen, und evtl auch mal einen Blick in die packungsbeilage werfen.

Vzertrau enisItguxt


Ich hatte in "Eigenregie" schon div. Sachen versucht die nicht geholfen haben. Auch eine Cortisonsalbe war dabei, aber meine FA sagte, man soll Cortison über eine Zeit nehmen, dann ausschleichen lassen .... Da ich teilweise nicht mal sitzen kann wär es mir schon wichtig eine schnelle Abhilfe zu bekommen. Ich bin natürlich schon sehr genervt. Hautarzt sagte die FA auch für den Fall, dass die Creme nicht helfen sollte.

Trotzdem schonmal danke für eine Infos

Vertrauenistgut

fBlowe^rlxi


Verhütest du hormonell? Das kann zu Östrogenmangel und zu solchen Beschwerden führen?

fUlower_li


führen?

führen!

VGertrGauenCisxtgut


Ja ich nehm die Pille, hatte aber bisher noch keine Probleme in diesem Bereich.

Muss dazu sagen, ich hatte selbst eine Cortisonhaltige Salbe ausprobiert, aber FA meinte, es muss eine fetthaltige Cortisonsalbe sein. Habe sie gestern u. heute Morgen ausprobiert und es war zumindest nicht unangenehm.

Nach Abschluss der Behandlung werd ich mich dann nochmal mit einer speziellen weiteren reinen Pflege befassen um grundsätzlich trockene Haut in dem Bereich zu vermeiden.

FA meinte aber, es könne auch vom schwitzen kommen - was trockene Haut ja auf den ersten Blick etwas ausschließt.

Vertrauenistgut

Avleonoxr


Ja ich nehm die Pille, hatte aber bisher noch keine Probleme in diesem Bereich.

Nebenwirkungen können auch nach jahrelanger, problemloser Einnahme auftreten.

FA meinte aber, es könne auch vom schwitzen kommen – was trockene Haut ja auf den ersten Blick etwas ausschließt.

Nein. Bloß weil man schwitzt hat man ja noch lange keine ausreichende Feuchtigkeit IN der Haut. Falls noch nicht passiert würde ich auf die schönen Baumwollschlüppis umstellen und häufig wechseln.

H.inaUta


Nach Abschluss der Behandlung werd ich mich dann nochmal mit einer speziellen weiteren reinen Pflege befassen um grundsätzlich trockene Haut in dem Bereich zu vermeiden.

Warte damit nicht bis nach Ende der Behandlung – mach das jetzt schon.

Vrertra<uenisxtgut


:-D Baumwollschlüppis trag ich ohnehin ausschließlich und wechseln tu ich na klar auch ausreichend.

Ja deswegen schrieb ich ja - schwitzen und ausreichend feuchte Haut ist natürlich ein Unterschied.

Momentan bin ich mit dem Cortison wohl erstmal bedient. Ich merke heute schon eine leichte Besserung.

Kann noch jemand was zum GV mit der Salbe sagen?

Danke - Vertrauenistgut

m;atscnhe


habe (hatte) genau das selbe. risse an der scheide und pofalte. cortison war bis jetzt das enzige, das mir überhaupt geholfen hat. ich war in einer hautklinik. das würde ich dir auch empfehlen. hatte diese symptome 4 jahre. diagnose ist ein chromisches ekzem. ursache ist nach wie vor unbekannt.

lg

V2er'traueCnis}tgut


Ach du Schande - 4 Jahre :-/

Hoffe, es hilft jetzt erstmal mit dem Cortison. Muss halt beobachten, aber nach einigen Tagen find ich es schon etwas besser.

Nochmal zu meiner Frage, GV war - wenn schmerzfrei - möglich? Der Partner ist da etwas sketisch wg. der Creme .... obwohl die ja wirklich hauchdünn drauf ist.

Vertrauenistgut

bZeqtZanMan


Hallo Vertrauenistgut

Selbstverständlich ist GV möglich und erlaubt. Ein Tipp noch, Sitzbäder in

Kaisernatronlösung könnten sehr hilfreich sein, 1 Eßl. auf 5 Liter Wasser.

Auch während der jetzigen Behandlung. Nach Deiner Behandlung iformiere

Dich mal bezüglich einer Behandlung a l l e r Schleimhäute. :)z

M;arten'gxo


@ Vertrauenistgut

erkundige dich doch mal beim FA oder Apotheker oder im Web nach MEDIHONEY

V;ertrauRen?istgut


So kurzer Zwischenbericht. Ich nehm die Creme jetzt ca. 2 Wochen. Und sie nutzt auf der "normalen" Haut schon was, aber auf den Schleimhäuten bzw. auf den dünneren Hautschichten ist es nur etwas besser geworden.

Die Hautärztin hat mir eine leichtere Creme verschrieben, Dermoxin wäre zu stark. Nun muss ich sozusagen wieder eine Testphase mit der neuen leichteren Creme beginnen. Ich hoffe, das geht irgendwie wieder weg.

Ich habe noch kein Pflegemittel für mich gefunden, dass mich so richtig anspricht. Mei Medihoney hab ich verschiedenste Mittel mit richtig großen Preisschwankungen gefunden. Was ist denn da das Richtige ?

Danke euch

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH