» »

Tampons – und die Gebärmutter wandert nach links

HHe`rz3hafxter


Dass Tampons einen feststellbaren Eunfluss auf die Lage der Gebärmutter haben könnten, ist für mich unvorstellbar. :|N

In Sachen Schwangerschaft: Da schiebt die Gebärmutter schon alles passend weg und verschafft sich so viel Platz, wie sie braucht.

HbillQi5x7


Seit wann sitzt ein Tampon in der Gebärmutter?

Bitte wechsel den Facharzt. Da sollten wohl andere Ursachen die Grundlage bilden. Im Falle einer Schwangerschaft könnten da vielleicht doch Probleme auftreten. Aber ich bin kein Facharzt und an deiner Stelle würde ich mir da eine kompetenten Arzt suchen.

aJgne?s


Spaßvogel!

sOchneZckex1985


Jesus!

Das ist so, als würde man sagen, dass sich das Gehirn nach links verschiebt, wenn man die ganze Nacht auf der rechten Seite schläft ;-D

Wenn das kein Scherz ist: Such dir einen gescheiten Arzt!

c"lairxet


Wenn da was dran wäre dürfte man auch keinen Geschlechtsverkehr mehr haben, denn der Durchschnittspenis ist eine Ecke größer als ein Tampon und übt zudem druckvolle Bewegungen aus. :=o

L]u<ca[rixa


Wow, ihr Lieben, vielen Dank für die massigen Antworten :-D Und der Tenor ist schon ganz schön eindeutig.

Ich muss sagen, dass ich mir genau deshalb Meinungen hier im Forum holen wollte, da mir seine Erklärung schon etwas abstrus vorkam.

Christina85: Danke für den Tipp mit dem Osteopathen :)^ Dass meine GM laut Ultraschall doch so weit links liegt, macht mir doch etwas Sorgen. Er hat sie gar nicht gesehen, als er mit dem Ultraschallgerät in der Mitte war, erst als er weit nach links wanderte. Als er da drauf gedrückt hat, tat es auch weh, und er meinte dass sei die GM. Genau an dieser Stelle hab ich auch eine starke Verspannung im Rücken und bei Darmproblemen spür ich die Stelle am meisten. Wenn da dann noch meine GM liegt %:|

Dass ein Tampon nicht IN die GM kommt, weiß ich schon ;-) Er meinte es so, dass der dann iwie immer an einem bestimmten Punkt in der Vagina liegt und sie dadurch die GM irgendwann mitneigt.

Ach Mensch, erst hatte ich diesen pillen-besessenen von der Pharmaindustrie gekauften FA, und jetzt das %:| ":/

F iQalle


Und beim Sex auch drauf achten, dass er aus allen Richtungen mal ....

;-D

Ich bin nicht vom Fach, aber ich denke auch – FA wechseln!!

Ach Mensch, erst hatte ich diesen pillen-besessenen von der Pharmaindustrie gekauften FA, und jetzt das

Liebe Lucaria, ich habe aus meiner (begrenzten) Erfahrung leider das Gefühl, dass es gerade im gynäkologischen Fach allgemein sehr, sehr wenig gute Ärzte gibt. :-(

D*antxe


Wenn der gute Onkel Doktor das nicht am 1. April gesagt hat, dann such dir schleunigst einen anderen.

Es sei denn, natürlich, du benutzt Tampons in der Größe von Schlangengurken....

B}ater& W3.


Interessant wäre es, zu erfahren, woher der FA diese Ansicht hat.

Aus einer Fachzeitschrift? Aus einem (veralteten?) Lehrbuch?

-~Cra!zyRle>nUix-


Ich halte das für absoluten Quatsch. Wo hat denn der Gyn seine Zulassung her? In der Lotterie gewonnen? Lass dir doch um Himmels willen nich so etwas einreden. Sofort den Arzt wechseln.

S0chlu\mmxi


Das ist so, als würde man sagen, dass sich das Gehirn nach links verschiebt, wenn man die ganze Nacht auf der rechten Seite schläft ;-D

;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

Sehr geile Vorstellung...

Lfucbarixa


Bater W.: Tja, er hat generell etwas gegen Tampons. Ich meine, ich kann schon verstehen wenn man die negativen Aspekte von Tampons aufzählt, zwecks Austrocknen der Schleimhäute etc. Aber ihnen die Schuld an sowas geben? ":/

Er ist auch schon älter und scheint da recht konservative Ansichten zu haben. Gleichzeitig wollte er mir aber auch die Jaydess, diese neue Mini-Hormonspirale von Bayer, andrehen.

Weiß jemand von euch, was ein Grund für die Verschiebung der Gebärmutter sein kann? Vor 2 Jahren zumindest war sie noch an Ort und Stelle, wo sie hingehört..

s{upezr*kSröte


Hallo Lucaria,

erstmal schließe ich mich den Meinungen der anderen defintiv an. Völliger Quatsch, meines Erachtens. Wie viele Frauen hätten denn dadurch bedingt dann eine rechts-/linksneigung der Gebärmutter ?! Nee, ich denke, wenn du schon sagst er ist Tampon-Gegner, wird es sicher damit zu tun haben.

Anderes: Ich habe aktuell das selbe "Problem" wie du. Linksneigung der Gebärmutter die mit dem linken Eierstock verwachsen ist und an der Bauchdecke klebt. Man geht bei mir von einer vorangeganenen Entzündung aus. Da es schon so verwachsen ist und meine Gebärmutter eingeklemmt ist, wird es bei mir demnächst per Laparoskopie operiert. Du solltest auf jeden Fall den Gyn wechseln, einfach das abgeklärt wird warum es so ist und wie verwachsen das ganze schon ist.

Alles Gute @:)

LOucParixa


Danke super*kröte :-) Werde mich demnächst mal im Internet bei den Bewertungen der Gyns durchlesen, irgendwann muss doch mal wer gescheites dabei sein ;-)

z"ucke2rhe[rinxg


Das hört sich ja wirklich nach Horror an. Aber andererseits kann ich mir auch nicht denken, dass der FA bei so grundsätzlichen Dingen derart behämmert daneben liegt. Obwohl ich auch bei Ärzten schon unglaubliche Dinge erlebt habe, die einem keiner glauben würde.

Vielleicht ist es ja so, dass wenn man ständig in dieselbe Richtung unten an dem Gebärmuttermund drückt, dann die Gebärmutter mit der Zeit verlagern kann. Also NICHT, dass der Tampon IN der Gebärmutter ist, sondern einfach durch das Gegendrücken von unten auf Dauer. ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH