» »

Ständige Rötung in der Scheide

Piose;muckel


Hatte meinen Post heute noch mal geupdated, kannst ja da nochmal durchstöbern. Hatte auch schreckliche Schmerzen und hab es jetzt mit Östrogenen in den Griff bekommen. Anfangs hatte ich die gleichen Beschwerden wie du.

vOerzweif0eltx90


Also wenn man öfter an Pilzen oder Bakterien leidet,

Ich glaube nicht, dass ich an Pilzen oder Bakterien leide.

kann man auch mal darüber nachdenken, einen Darmflorastatus anzufordern, bevor man etwas für den Darm nimmt! Da kann man sich auch ganz schön in die Nesseln setzen, wenn man einfach etwas nimmt und nicht weiß, was im Darm eigentlich los ist.

Aber so geht es mir mit den Ärzten die ganze Zeit schon so. Und dieses Mittel für den Darm ist ja kein Medikament. Es ist ein ganz harmloses Nahrungsergänzungsmittel zum trinken mit Kulturen milchsäurebildender Bakterien. Ich denke schon, dass ich das ohne Bedenken ausprobieren kann.

Insbesondere Laktobakterien sind da sehr hilfreich (z.B. Lacteol)

Dann wäre das Mittel doch gut.

Ich lasse schon lange alle Intimwaschlotionen weg, trage weiße Baumwollslips, nehme keine Pille mehr, schmiere regelmäßig Deumavan. Sind alles Dinge, die auf den Intimbereich erholend wirken.

Ich mache diese Dinge auch schon sehr lange. Nur Deumavan kann ich leider nicht mehr benutzen. Irgendwie vertrage ich das Mittel nicht mehr. Sobald ich es auftrage schwellen meine inneren Schamlippen an. :(

Das Kokosöl von der Firma Rapunzel hatte ich auch mal ausprobiert, aber das hat dann irgendwie Juckreiz ausgelöst. Musst du ausprobieren :)

Oh, je....hoffentlich passiert mir das nicht auch. Bei meiner Empfindlichkeit immer....

Und ich schließe mich den anderen an, die Ärzte, die nur schmieren wollten, sind gute Ärzte.

Aber diese "guten Ärzte" haben mir bis jetzt gar nicht geholfen. Okay die anderen auch nicht….trotzdem würde ich sie nicht als besser bezeichnen.

Wenn es aber mit Schmieren nicht besser wird: Hautarzt konsultieren und Vaginalekzem abklären.

Aber das würde man doch erkennen, wenn es ein Ekzem ist. Das ist kein Ekzem.

vgerzweifecltx90


Hatte meinen Post heute noch mal geupdated, kannst ja da nochmal durchstöbern. Hatte auch schreckliche Schmerzen

Oh, je :( Nein, das habe ich zum Glück noch nicht. Ich habe nur beim Geschlechtsverkehr deswegen Schmerzen, sonst merke ich davon zum Glück gar nichts, biss auf das es unschön aussieht.

und hab es jetzt mit Östrogenen in den Griff bekommen. Anfangs hatte ich die gleichen Beschwerden wie du.

Hmm, dass wäre schlimm, wenn es bei mir auch am Östrogen liegen würde. Da wüsste ich ja gar nicht wie ich vor gehen sollte. Ich dachte sowas würde in meinem Alter nicht in Frage kommen, aber anscheinend sollte ich das auch noch in betracht ziehen. :( Ich kenne mich damit gar nicht aus. Das wäre Neuland. Aber vielleicht helfen mir ja wirklich diese Produkte. Ich hoffe es so! Ansonsten werde ich mich bei diesen Thema mal schlau machen, danke!

S6tellxa80


Eine Östriolcreme kann helfen. Allerdings würde ich es jetzt erstmal ohne probieren, einfach deshalb, weil diese Cremes und Zäpfchen häufig genau die gleichen Hilfsstoffe enthalten, auf die Frau schon im Antipilzmittel empfindlich reagiert hat und dann die Salbengrundlage die Haut evtl. mehr reizt, als das Östriol repariert.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH