» »

Luftblase in Harnröhre? nach Waschen

NnL"exna hat die Diskussion gestartet


Da ich selbst keine Lösung für dieses nervige Problem finde, frage ich mal hier.

Jeden Morgen, nachdem ich mich untenherum gewaschen habe, habe ich danach das Gefühl, dass da eine nervige Luftblase irgendwo ist. Erst dachte ich, die Ursache ist irgendwo zwischen den Schamlippen, aber ist es nicht, sonst müßte es ja sofort weg sein, wenn man da einmal durchfährt. Es scheint wohl irgendwie in der Harnröhre zu sein. Es tut nicht weh aber ist einfach nur derart nervig und dauert Stunden, bis es irgendwann weg ist. Ein Klogang nutzt auch nichts. Ich habe schon überlegt, mich nur noch selten dort zu waschen, weil das einfach nervt. Oder hat jemand eine Idee, was das genau ist und wie ich es verhindern kann? >:(

Antworten
N[Lexna


Achja, zur Verdeutlichung: Es entsteht durch das Waschen, vorher ist es nicht. Es scheint bis zum nächten Morgen weg zu sein und bei der erneuten Wäsche wieder zu entstehen. :-(

Akh(ornblxatt


Ist ja eigentlich unlogisch. Beim Waschen hantierst Du mit Wasser, nicht mit Luft, wie soll denn da Luft in die Blase kommen? Zumal vor der Blase auch noch die Harnröhre ist. Und die ist ja zu, sonst würdest Du ja pinkeln...

Wäscht Du Dich im Bidet? Wenn das so wäre und der Unterleib quasi im Wasser hängt, wäre Luft in der Scheide. Gäbe es eine Fistel, könnte von dort eine Luftblase bei viel Fantasie irgendwo Richtung Blase gehen. Scheidenfisteln Richtung Blase gibt es immerhin....

Das würde aber abgeklärt werden können. Urologe, Gynäkologe wären dann die Ansprechpartner.

NHLenia


Die Luft spüre ich ganz unten in der Harnröhre und nicht in der Blase. Es ist ganz unten.

C`londnykxe


Und wenn Du Dich mit Baby-Feuchttüchern untenrum säuberst...? ":/

Auhorn}blatxt


Es kann auch Fisteln in die Harnröhre geben. Ohne Abklärung s. o. wird es nicht gehen...

NHLexna


Es passiert beim Waschen. Ich drücke mir beim Waschen wohl irgendwie irgendwo Luft rein. Ich wasche mit Seife und einem Waschlappen. Das mit der Fistel verstehe ich nicht ganz, weil die Harnröhre ja auch ganz unten endet, wo soll da noch ne Fistel hin, die in die Harnröhre mündet? Und wieso soll ich ausgerechnet eine Fistel haben und dort beim Waschen Luft reindrücken, die dann in der Harnröhre endet? Ich werde die Luft wohl direkt beim Waschen irgendwie in die Harnröhre drücken. Es ist ganz unten.

Mal deutlich gesagt: ein Beispiel, was nur Frauen kennen: es ist, wie wenn man gepupst hat und der Furz sich zwischen die Schamlippen gedrückt hat und dort verweilt. Nur geht das schneller weg. Aber genauso fühlt es sich bei mir nach dem Waschen an, nur mit weniger Luft.

HJolg0eru6x9


Ich vermute, du reizt beim Waschen den Harnröhrenausgang und diese Reizung verursacht das "Luft"gefühl. Probier mal eine mildere Seife/Waschlotion oder nur klares Wasser oder wasch dich dort ggf. ohne Waschlappen, der durch die Reibung ebenfalls das Gefühl auslösen könnte.

JVor3i


Also, nicht mehr waschen kann ja wohl keine Alternative sein. Dann doch wohl eher mal beim Arzt checken lassen. Ansonsten versuche doch mal eine andere Waschtechnik.

Ich würde eh nicht mit einem Waschlappen herumhantieren. Entweder man wird nicht wirklich frisch und sauber oder man setzt das Bad unter Wasser. Ich mache das unter der Dusche. Es ist ja auch nicht die einzige Stelle, die gewaschen werden will. :=o

N2Lsena


@ Clondyke

Das könnte ich auch mal probieren. Allerdings komme ich mir immer nur wirklich sauber vor, wenn ich mich richtig mit Seife wasche, obwohl das wohl nur eine psychische Sache ist, denn auch, wenn ich nur, was ich selten auch mal mache, nur mit Wasser wasche, rieche ich wie immer clean.

@ Holger69

Ja stimmt, die Sache mit dem Waschlappen scheint echt keine gute Idee zu sein, denn ich merke mit der Zeit, dass ich Schmerzen habe, wenn ich die inneren Schamlippen berühre. Das "Rumscheuern" scheint wirklich nicht gut zu sein.

Also ab morgen Schonwaschgang mit reinem Wasser. ;-)

AihorQnblaxtxt


Gibt auch Intimwaschlotionen mit MIlchsäure und solchem Kram. Seife ist nun echt nicht gut.

N&LEeEnxa


Gibt auch Intimwaschlotionen mit MIlchsäure und solchem Kram. Seife ist nun echt nicht gut.

Ahornblatt

Ja, stimmt. Ich nimm immer einfach meine Handwaschlotion, Arztseife mit Farsenol.

Da dachte ich, die ist bestimmt auch gut für unten und bakterientötend.

Aber das war wohl ein Trugschluß. Ich werde mir eine Intimwaschlotion holen oder halt nur mit Wasser wieder waschen.

Dann werde ich die Tage mal noch den "Fistel-Selbsttest" machen, der in einem Buch von einem Arzt erwähnt wurde: man muß 2 Stücken Mohnkuchen essen, und wenn am nächsten Tag die Mohnkörner, bzw. einige davon im Urin sind, hat man eine Fistel zwischen Darm und Blase. Weil letztens meinte ich, ist echt auch aus der falschen Ecke ein Pups gekommen, das wäre bei so einer Fistel auch der Fall...

jOust_lpookixng?


Oh ja, lass die Handwaschlotion oder was auch immer da unten weg, damit kannst du dir noch ganz andere Probleme einfangen. Intimwaschlotion ist definitiv der richtige Weg, wenn dir Wasser alleine auf Dauer zu wenig ist.

N8Le?n,a


Oh je, was kann man sich denn noch alles damit einfangen?

Ich lass es jedenfalls jetzt sofort weg.

Hier mal noch ein Link für einen aussagekräftigen Fistelselbsttest mit einem Mohnbrötchen.

Das werde ich mal noch antesten:

[[http://www.dccv.de/no_cache/aktuelles/news/singleview/article/1270/?cHash=f73b425a87fb3c498ec50dfde1ff7ff2]]

ASkaxsh,a76x7


Ja, stimmt. Ich nimm immer einfach meine Handwaschlotion, Arztseife mit Farsenol.

Da dachte ich, die ist bestimmt auch gut für unten und bakterientötend.

Durch Seife bringst du deine Intimflora aus dem Gleichgewicht. Du tötest damit ja nicht selektiv nur die "bösen" Bakterien, sondern auch die Milchsäurebaktieren, die deine Intimflora dringend braucht. Du wirst anfälliger für Pilze, Bakterien und Co.

Am allerbesten wäscht du dich in diesem Bereich nur mit Wasser. Bestimmte Intimwaschlotionen sind auch okay, aber nicht erste Wahl. Wasser reicht.

Hast du dieses "Luftblasenproblem" denn auch, wenn du duschst – also ohne Waschlappen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH