» »

Evtl. Tampon vergessen

c0harliDedxog


Also ich denken auch, wenn man mit dem Finger keinen Tampon fühlt, dann ist da auch kein Tampon drin. Sooo lang ist die Scheide ja nun auch nicht !

w6eihnachts-sXter4nchenx3


Ich frage mich grad, wie groß eure Scheide ist, dass ihr das nicht mit dem Finger tasten könnt

Also es gibt bei mir durchaus Tage, an denen ich den Muttermund mit dem Finger nicht erreiche. Diese Periode hatte ich z.B. teilweise ernsthafte Probleme, meine Menstasse zu positionieren.

LiittAle--mi|t-Lottxe


Da eine Vagina kein Gewölbekeller ist und auch keine Öffung nach hinten hat außer den Muttermund (durch den kein Tampon passt) musst du dir keine Sorgen machen wenn du alles abgetastet hast...

V|irt(uosa


@ Adamsfrau

Und ich würde wohl eher einfach lieber meine Freundin gucken lassen, als mich übers Wochenende völlig verunsichert selbst irre zu machen.

Wie soll die Freundin denn da etwas sehen? Sie müsste dann wohl in die Scheide gucken. Dazu müsste sie ein Speculum benutzen.

Oder sind den Heute alle Menschen so verklemmt, dass nur noch Spezialisten sowas nachprüfen dürfen?

Was hat das mit "verklemmt" zu tun? Die TE schrieb doch, dass ihr die Sache sehr peinlich ist. Somit ist es doch nicht abwegig anzunehmen, dass vielleicht die Hemmschwelle der TE sich mit diesem Problem ausgerechnet an einen Hausarzt zu wenden, größer ist, als einen FA schauen zu lassen.

@:)

b:lacKkheartvedq`ueen


Ich würde erst mal versuchen in einer anderen Position nach dem möglicherweise verschollenen Tampon zu suchen. Also eventuell beim Sitzen auf der Toilette, auf den Boden gehockt oder im Stehen mit einem Fuß auf einen stuhl hochgestellt oder sowas. Um den Winkel zu verändern und sich selbst besser untersuchen zu können.

Mir ist es vor Jahren auch mal passiert dass ich am Ende meiner Blutung einen Tampon in mir vergesse hatte. Und zwar gleich so für 2-3 Tage. Dann hatte ich Sex und der Verkehr fühlte sich irgendwie merkwürdig an. Beim Nachschauen fand ich dann einen supervollgesogenen und oben bis hinter den Muttermund geschobenen Tampon. Zum Glück habe ich ihn aber auch von dort ganz oben noch rausgepfriemelt bekommen.

Taste dich halt einfach mal selbst ab. Wenn du noch einen Tampon drinnenhaben solltest, dann solltes du ihn ja eigentlich auch irgendwie ertasten können. Wenn du nichts findest, dann ist ziemlich sicher auch kein Tampon mehr drinnen. Wenn du einen Tampon ertasten kannst und ihn nicht selbst rausbekommst, dann würde ich tatsächlich einen Arzt aufsuchen.

KzrabWbeilkäferxle


Also ich hatte schon Softtampons bei Sex benutzt und die sind danach auch irgendwo neben dem Muttermund zusammegedrückt versteckt, die habe ich bisher immer rausbekommen. War zwar anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, man muss schon weit rein (klappt bei mir am besten mit mittel und zeigefinger zusammen), aber es geht.

Außerdem klappt es mit einem Bein hochstellen sehr gut, je nachdem kommt dir der Muttermund auch etwas entgegen, wenn man ein bisschen drückt.

Einfach nochmal versuchen. Ne Freundin würde ich nie und nimmer fragen ;-D Erstens ist es ja meistens alles noch ein bisschen braun/rötlich nach der Mens und die müsste ja auch ihren Finger reinstecken. Das wär dann doch irgendwie sehr komisch :=o

C$annbrixl


Ne Freundin würde ich nie und nimmer fragen ;-D Erstens ist es ja meistens alles noch ein bisschen braun/rötlich nach der Mens und die müsste ja auch ihren Finger reinstecken. Das wär dann doch irgendwie sehr komisch :=o

Oder eine guten Freund fragen ;-D

A"damsifraxu


Hallo Canbril

]:D den Ehemann?

A9damsfprau


Hallo Virtuosa

Es klappt auch ohne Speculum recht gut, wenn ich mich hinknie und das Gesicht aufs Bett lege.

Und gerade eben weil die TE sich solche Sorgen macht und kein Gynäkologe erreichbar ist, wäre meine Wahl eben eine Freundin.

Denn meiner Freundin vertraue ich, die weiss wie doof es sein kann, wenn man da vermeintlicherweise was drin zu haben meint.

Liebe Grüsse

Ccan3brixl


Adamsfrau

Wenn einer "greifbar" ;-D ist geht auch ein Ehemann

aTmy.lxe


ich würde lieber meinen Partner 'wühlen' lassen als eine Freundin, das hat nichts mit Prüderei zu tun, aber mir persönlich wäre es unangenehm. Diese Freundin würde ich niemals mehr so sehen können wie vorher ":/

Aber ich bin auch sicher, wenn ich in mir nichts finden kann ist da auch nichts @:)

N}ietzs_chersNxase


Da eine Vagina kein Gewölbekeller ist

;-D ;-D Danke für den Lacher !! :-D Bin auch ganz deiner Meinung, selbst Minitampons sind nicht so klein, dass man die nicht ertasten könnte.

EEhemalviger Nu>tzer (:#395941x)


Also, wie oft mir das schon passiert ist, dass ein Tampon auf der Toilette flöten gegangen ist. Benutze auch die Minis, weil ich unten sehr eng bin. Beim groß |-o passiert das regelmäßig und auch beim klein kam es schon oft genug vor, wenn der Tampon vollgesogen war :D

Und auch ich habe mal vergessen, einen zu entfernen und dann einfach einen zweiten reingestopft am nächsten Tag und mich dann gewundert wieso ich plötzlich zwei drin hab.

Wenn du nichts fühlst, wird da keiner drin sein, die werden, wenn sie voll sind, richtig schwer

SYun~fllowerx_73


Man kann doch normalerweise bis zum muttermund tasten...wenn bis dahin nichts zu finden ist kann er ja nicht da sein...oder hab ich n Denkfehler?

Dann habe ich DEN DEnkfehler auch! Man kommt doch (zumindest in der Hocke und mit Zeige- oder Mittelfinger) bis zum Muttermund. Wen da nix ist, ist da auch nix – und der Arzt erübrigt sich.

WxeSirdxo


naja, ich würde ja mal weit mit dem Finger reingehen, vielleicht erwischt du ja den Faden ?

Das habe ich gestern versucht und nichts entdeckt.... aber da ich keine Erinnerung daran habe ihn rausgenommen zu haben und das bewusst nicht getan hätte vorm Schwimmen, bin ich verunsichert.

Es stellt sich die Frage, ob es wirklich ein Gynäkologe sein muss oder ob nicht ein Hausarzt ausreichen täte?

Auf keinen Fall würd ich damit zum Hausarzt gehen...

Oder ist es möglich eine Freudin zu bitten mal nachzuschauen?

Und das erst Recht nicht. Ich zieh mich ja nicht mal mit meinen Freunden in der Sammelumkleide um und habe auch so große Probleme mit meinem Körper.

Es ist doch keine Sache, da mal jemanden kurz gucken zu lassen und dann sicher zu sein, das alles OK ist.

Oder sind den Heute alle Menschen so verklemmt, dass nur noch Spezialisten sowas nachprüfen dürfen?

"Verklemmt" empfinde ich als sehr abwertend. Es geht nicht jeder offen mit seinem Körper um und für mich ist der Besuch bei meiner vertraueten Gynäkologin schon schwierig, umso schwieriger wäre es für mich bei jemand fremden und bei so etwas was mir sehr peinlich ist. Das ist eben jeder anders...

Vielleicht ist er beim Pinkeln einfach rausgerutscht?

Mir ist auch schon paar mal ein Tampon auf'm Klo flöten gegangen.

Die Theorie gefällt mir... also ein bisschen ein unangenehmes Gefühl im Unterleib hab ich immer noch, aber vielleicht einach so von der Restperiode. So ein bisschen schmierig war die Slipeinlage auch.... ich versuche mir jetzt einzureden, dass er auf der Toilette verloren gegangen ist oder ich ihn noch unbewusst rausgenommen habe... Hoffe nur das ist wirklich so und es infiziert sich nichts in mir....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH