» »

Kann man schwanger werden ohne Periode?

t-ickta


Bei mir ist es genau das selbe!!!!

Hallo,

ich bin durch zufall auf diese seite gestoßen, als ich antwort auf mein Problem suchte. Und siehe da hier ist es!

Ich habe nämlich genau das selbe Problem.

Ich habe einen Sohn, er ist 2 1/2 und habe nach seiner Geburt 6 Monate gestillt. irgendwann danach kam meine erste Periode, die nächste ließ dann 3 Monate auf sich warten, die folgende 2 Monate, die nächste wieder 2 Monate usw. Immer sehr unregelmäßig.

Aus dem Grund war ich bei 2 FA, die mir sagten ich soll abwarten. Gut und schön, ich möchte aber gerne noch ein 2. Kind, und der Abstand soll nicht zu groß werden.

Also ließ ich meinen Hormonhaushalt und meine Blutwerte untersuchen: Ergebnis - alles normal - kern gesund.

Tja und nu ??? Steh ich da - was kann das denn sonst noch sein - das kann doch nicht gesund sein.

Außerdem was soll es nutzen die Periode jetzt einleiten zu lassen, damit ist die Ursache doch nicht behoben.

Jetzt ist meine Periode mittlerweile schon 5 Monate her.

Manchal denke ich jetzt kommt sie, dann hab ich eine weile echt schmerzhaftes Ziehen - ABER NIX IS

Was soll ich nur machen ??? ??? ???

Doch alles seelisch ??? und was mach ich dagegen ;-(((

Hast du mitlerweile raus was los ist natascha ? villeicht ist es bei mir das gleiche ???

Tika

WAolfLganxgL


Selbstverständlich kann man auch ohne Periode schwanger werden. Die Periode bedeutet ja nur, daß ein für die Schwangerschaft vorbereitetes aber so nicht gebrauchtes Gewebe (Gebärmutterschleimhaut) abgestoßen wird.

Entscheidend für die Möglichkeit einer Schwangerschaft ist der Eisprung.

Insofern könnte sich theoretisch auch ein befruchtetes Ei in die nicht optimal vorbereitere Gebärmutter einnisten. Das ist zwar dann ein erhöhtes Risiko aber theoretisch möglich ist es.

Wolfgang

N:icolxe


Also ich kann auch nur eine "Testmethode" empfehlen, die euch zeigt, ob ein Eisprung stattgefunden hat.

Da die Zyklen so unregelmäßig sind, wäre das beste halt die von Sovler vorgeschlagene Methode.

Ich hatte das Problem mit einem Monophasichen Zyklus. Bei mir kam 3 Monate lang normal nach den üblichen 32 - 33 Tagen meine Mens, aber ich hab in dem Zyklus keinen Eisprung feststellen können (hab zu der Zeit mit Persona verhütet). Ich hab dann einen Hormonstatus erstellen lassen und siehe da, bei mir war es ein leicht erhöhter Prolaktinspiegel. Der scheint sich inzwischen gegeben zu haben, aber genau erfahr ich das erst in 2 - 3 Wochen, wenn die Laborwerte vom nächsten Hormonstatus da sind (und diesmal isses ein großer, darum dauerts auch so lang). Und weil ich doch unzufrieden mit der derzeitigen Verhütung (ausschließlich Kondome) war, hab ich mich nach rumgefrage hier im Forum für NFP entschieden.

Ich bin jetzt im ersten Zyklus.

Und im Web gibt's auch extra ein Forum für diese Methode. ich hab gestern mal reingeschnuppert und bin sehr gut aufgenommen worden.

LG

sYüssoeu21


huhu ihr ich hab des selbe problem bekomm meine tage nicht mehr aber arzt meint bei mir ist alles in ordnung. ich wart jetz noch mal ab und dann geh ich noch mal zu einem anderen arzt. bekomme meine schon seit monaten nicht mehr. aber schwanger kann man werden sollte sich nur nicht so rein stressen sonst klappt es nicht

KzatuYsNcha


hallo leute,

ich hab dann ein problem,vielleicht kann mir ja helfen.

ich hab meine periode das erste mal mit 16 j. ein mal bekommen, die 2. ein jahr später. als ich bei arzt war, meinte er ich habe zu viel männliche hormone ich müsste die babypille nehmen das mit es sich mit den weiblichen ausgleicht.

mit 17 habe ich dann die pille verschrieben bekommen, hab danach auch meine periode bekommen. ich hab mich gefreut und hab sie auch weiter genommen.

vor einem jar habe ich sie dann abgesetzt und meine periode ist nur einmal gekommen.

meine frage könnte ich dann noch schwanger werden?

b&uddl@eixa


meine frage könnte ich dann noch schwanger werden?

Ja.

Die Blutung unter Pille ist durch die Pille ausgelöst worden, das zugrunde liegende Hormonproblem ist jedoch wohl noch vorhanden.

Der Eisprung erfolgt vor einer Blutung, machst du keine Zyklusbeobachtung, kannst du nicht sagen, wann dies ist, kannst daher auch ohne Blutung schwanger werden.

Da du in dem einen Jahr nur eine Blutung hattest, solltest du dies jedoch klären lassen ---> Endokrinologe (Facharzt für Hormone)

KyaJtusc|ha


hi,

danke für die antwort. ich weis es klinckt blöd aber wie merkt man einen eiersprung? und wie oft kommt er vor?

liebe grüsse

M<onxiM


"Merken" kann man einen Eisprung nicht eindeutig. Aber man kann gewisse Körpersymptome beobachten, die mit einem Eisprung einhergehen, zB den Zervixschleim und die Basaltemperatur. Zyklusbeobachtungsmethoden wie die Temperaturmethode oder NFP benutzen dies, um wahlweise zur Verhütung oder bei Kinderwunsch eingesetzt zu werden.

Mehr zu NFP erfährst du zB hier [[http://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp]]

Wie oft man so einen Eisprung hat, kann man nur schwer sagen. Als normal wird betrachtet, alle 24-36 Tage einen Eisprung zu haben. Es kann aber auch, wie bei dir zB, sein, dass man längere Zyklen hat.

Der Eisprung erfolgt meist 12-16 Tage vor dem EInsetzen der Periode.

b@uddHlWeia


..du kannst ihn nicht unbedingt merken.

Manche Frauen merken um den Eisprung herum eine ziehenden Schmerz im linken oder rechten Unterbauch, manchmal auch mittig.

Normalerweise findet der Eisprung einmal pro Zyklus statt, also grob einmal monatlich.

Bei dir scheint dies jedoch gestört zu sein.

Eingrenzen kannst du den Zeitpunkt des Eisprungs z.B. mit NFP.

Hier ab 8.8.

[[http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/333302/]]

bLigpgi&03


Hallo Ihr!!!

Bin durch zufall auf eure diskusion gestoßen und habe mich gleich mal registriert um auch was los zu werde.

Ich habe schon zwei Kinder und habe nach meinem Sohn(4) mit der 3-Monats-Spritze angefangen.

Da ich mir dies aber nicht immer leisten konnte habe ich im November 2007 meine letzte Spritze bekommen. Ich bin vor ein paar tagen zu meiner FA gegangen da ich sehr starkes ziehen in den Brüsten hatte. Sie sagte mir nach dem Ultraschall das ich nicht schwanger bin aber sie es nicht ausschließen kann ohne Test. Diesen hat sie aber nie veranlasst. Nun weis ich nicht ob ich schwanger bin oder nicht? Sie meinte auch ohne Blutung kann man schwanger werden. Was soll ich tun?

M(onik<aSuxess


Ich hatte 10 Jahre lang keine Periode. Ich machte sehr viel Sport (joggen, schwimmen) und ass sehr wenig und wog 42 Kg bei einer Grösse von 1.64 m. Mit 29 wurde ich dann unerwartet schwanger und merkte es erst im 3. Monat. Die Aerzte sagten zwar es sei ein kleines Wunder aber es ging. Um Deine Frage zu beantworten. :)z

m*achmwirso.rxgen


Hallo Zusammen,

also ich bin momentan in der gleichen Situation wie NAtasha80.

Die Beiträge sind zwar schon von März...

Ist das bei dir noch aktuell?

Ich habe letztes Jahr im November meine Pille abgesetzt, hab da noch ganz normal nach der letzten Pille meine Tage bekommen. Die nächste sollte dann am 24.12. kommen.

Ich habe sie bis heute nicht bekommen ???

Im März war ich beim FA. Sie hat mich untersucht-alles in odnung. Sie meint, ich soll abwarten,lt Untersuchung müsste sie bald kommen.

Also warte ich seit dem!! Aber nichts :(v

Ich weiß echt nicht, warum das so ist, vorher habe ich sie immer regelmäßig bekommen(klar, mit Pille)

Dass der Körpe sich umstellen muss,wenn man 10 Jahre die Pille genommen hat, ist mir auch klar,aber normal ist das doch nicht mehr, oder??

Klar, ich könnte auch noch mal zum Arzt gehen, aber die sagt mir warscheinlich wieder das gleiche. Deshalb bin ich hier, viell hat jemand schon die gleiche Erfahrung, oder jemand hat RAT :-/

Wenn man doch trotz Ausbleiben der Tage trotzdem einen Eisprung hat, müsste man doch auch Blutungen haben, oder lieg ich da so falsch?

Also so wie ich das hier lese, kann ich also trotzdem Schwanger werden??

b0uddlleixa


..wenn du einen Eisprung hast, folgt im Schnitt 10-16 Tage danach die Blutung.

Dies ist bis auf einige Ausnahmen unausweichlich und biologisch begründet.

Wenn du keine Blutungen hast, gibt es mit einiger Wahrscheinlichkeit auch keinen Eisprung, da dieser jedoch vor der Blutung erfolgt, kannst du dich nicht sicher (z.B. zur Verhütung) darauf verlassen.

Da du nun schon acht Monate nach Pille bist, kann es sinnvoll sein, mal einen Blick auf die Hormone zu werfen (auch Schilddrüse).

Bist du denn normalgewichtig, wenn ich fragen darf?

maach[mirs&orgexn


jetzt wo du es ansprichst...

Also ich bin 1,63 und wiege 52.5kg. Also sehr normal denke ich.

Aber ich esse immer wirklich viel, und nehme nicht wirklich zu(mache aber auch Sport)

Zumindestens hat mich meine Mum mal angesprochen, ich sollte mal die Schilddrüse überprüfen lassen, da ich so viel esse und nicht zunehme.

Also doch nochmal zum FA? Oder muss ich einen anderen Arzt aufsuchen?

bquddJlezia


..Ansprechpartner für Schilddrüsenprobleme ist nicht unbedingt der Gyn, aber du kannst es zuerst dort versuchen (es sollte ja auch geschaut werden, ob organisch soweit alles ok ist).

Gibt es jedoch den Verdacht auf Hormonstörungen, ist eher der Endokrinologe (Facharzt für Hormone) die richtige Anlaufstelle.

Nach dem Gewicht hatte ich gefragt, weil sowohl Über- als auch Untergewicht Zyklusstörungen verursachen kann.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH