» »

Regel setzt nicht ein

N2erVhewgexb hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin neu hier und hoffe, dass ich nichts falsch mache :)

Ich bin jetzt schon am Zyklustag 37 und meine Regel setzt einfach nicht ein. Seit heute hab ich ein Ziehen im Unterleib, wie ich es sonst immer am Anfang meiner Menstruation habe, aber meine Menstruation setzt nicht ein. Mein Zyklus ist sehr unregelmäßig, aber so langsam mache ich mir Sorgen. Eine Schwangerschaft ist eigentlich kaum möglich, da ich keinen ungeschützten Geschlechtsverkehr hatte...wobei ja auch mal etwas schiefgehen kann... Ich bekomme so langsam wirklich Angst und habe keine Ahnung was ich jetzt machen soll. Ich hatte während dem Zyklus eine Blasenentzündung, die mit Antibiotika behandelt wurde, kann es auch sein, dass die Regel sich deswegen verschiebt?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

Antworten
N:erh\egxeb


Ich verhüte nicht hormonell

lBe sa7ng rexal


Ich hatte während dem Zyklus eine Blasenentzündung, die mit Antibiotika behandelt wurde, kann es auch sein, dass die Regel sich deswegen verschiebt?

Ja.

b,lack/hearbtedquexen


Mein Zyklus ist sehr unregelmäßig

Was meinst du denn mit sehr unregelmäßig? Wie lange war dein kürzester und wie lange dein längster Zyklus?

N`erJheKgeb


Mein kürzester Zyklus war 21 Tage lang und mein längster 34

b)lacWkheQarte/dquexen


Mein kürzester Zyklus war 21 Tage lang und mein längster 34

Das gilt aber noch lange nicht als SEHR unregelmäßige Zyklen. Da brauchst du dir wirklich keine Sorgen zu machen!

Schau mal was als "normaler" Zyklus gilt. Und selbst be normalen Zyklen kommen immer mal wieder Aussreisser bezüglich der Länge vor:

Als normal werden heute alle Zyklen bezeichnet, die eine Länge von 23 – 35 Tagen zeigen. Dabei kommen die tendenziell längeren Zyklen häufiger vor, als die kürzeren.

[[http://zyklus-wissen.de/6.html]]

N[erhAegeb


Vielen Dank, ich mach mir wahrscheinlich einfach wieder zu viele Sorgen :)

L!a5ufmäguschxen


Ich würde es auf das Antibiotika schieben, kenne ich auch von mir.

fKlowerxli


Krankheit kann den Eisprung und damit die Periode verschieben. Das kann aber auch passieren wenn man keinen offensichtlichen Auslöser erkennt. Deshalb ist die Kalendermethode ja so unsicher.

A0l2eo9noxr


Ich hatte mal, total grundlos, einen Zyklus mit 47 Tagen obwohl ich sonst im Schnitt mit 32 dabei bin.

N~erhe$gexb


Allerdings habe ich seit gestern ein stechendes Ziehen im Unterleib, wie ich es immer am Anfang meiner Periode hab und es geht einfach nicht weg, aber meine Periode setzt auch nicht ein.

NOerhegoexb


Die Schmerzen sind weg, allerdings habe ich meine Periode noch immer nicht.

SVaihda#81


Bei mir waren sie mal ne Weile bis zu 42 Tagen lang.

cvhi


War vllt grad nur mittelschmerz.

N9erhEegexb


So langsam kann das doch aber nicht mehr normal sein

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH