» »

Menstruationstasse: Desinfizieren nach nächtlichem Herausnehmen?

THardi9grxada hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Forennutzer_innen,

ich nutze seit meiner letzten Mens eine Menstruationstasse.

Allerdings ergibt sich dabei ein Problem. Ich soll während meiner Mens so Milchsäurezäpchen benutzen, um bakteriellen Vaginosen vorzubeugen.

Diese zusammen mit der Tasse einzuführen, scheint nicht so viel Sinn zu machen, oder?

Also müsste ich die Tasse nachts herausnehmen.

Gibt es welche von euch, die so ne Tasse benutzen und sie nachts herausnehmen?

Desinfiziert ihr sie danach jeden morgen komplett neu, oder wascht ihr sie einfach aus und setzt sie wieder ein?

Einen lieben Gruß und danke im Vorraus

Tardigrada

Antworten
fjloweCrli


Die meisten, die eine Tasse benutzen, desinfizieren sie (oder kochen sie ab) nach der Mens, also erst am Ende. Ob sie durchgängig getragen wurde wird dabei egal sein. Wasch sie halt möglichst heiß ab am Abend. Ich verwende an den unterschiedlichen Tagen auch unterschiedliche Größen, und koche sie aber erst alle gemeinsam am Ende ab.

Verwendest du dann Binden in der Nacht?

T=ardig!raxda


Danke für deinen Beitrag!

Also du würdest die Tasse auch wieder einsetzen, wenn sie gewaschen wurde und eine Nacht herumgelegen hat...

Hmmm vielleicht habe ich auch übertriebene Hygienevorstellungen, mir fällt grade ein dass andere Dinge die man in die Scheide lässt ja auch nicht vorher abgekocht werden. ;-D

Ja, ich glaube ich werde nachts dann wohl Binden verwenden müssen.... obwohl ich die nicht mag. Aber Tanpons (die die Milchsäure ja gleich mit aufsaugen) machen ja wohl auch keinen Sinn. :-/

h~int{e0rmmond


Du kannst dir ja auch Gebissreinigungstabletten kaufen, die Tasse nachts darin einlegen, morgens abwaschen und schwupps wieder einsetzen!?

Ich hätte grundsätzlich wenig Bedenken, sie abends heiß auszuspülen, "rumliegen" zu lassen und morgens wieder einzusetzen, wenn du aber ohnehin mit bakteriellen Vaginosen zu tun hast, möchtest du evtl. einen Reinigungsschritt weiter gehen.

Liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH