» »

Pcos, Progesteroncreme, Süßlich riechender Ausfluss

l7alXala0x8 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich weiß langsam nicht mehr weiter. Deshalb wende ich mich an euch und eure Erfahrungen. Bei mir wurde PCOS festgestellt vor einigen Jahren und mit der Pille "behandelt". Musste sie allerdings absetzen aufgrund von Nebenwirkungen. Daher habe ich immer unregelmäßige und starke Blutungen mit starken Schmerzen. Da durch das Hormonungleichgewicht auch psychische Probleme hinzukamen, wende ich seit ca. 4 Monaten eine Progesteroncreme an, die den Zyklus normalisieren soll. Das hat auch einigermaßen gut funktioniert und die psychischen Probleme haben sich sehr verbessert. Dann hatte ich allerdings durch beruflichen Stress etwa 2-3 Monate keine Blutung mehr. Vor 24 Tagen kam dann wieder eine Blutung, die sich durch Schmierblutungen ankündigte (ca. 7 Tage lang). Dann kam die richtige Blutung, es war wie eine Explosion, d.h. 3 Tage lang eine starke Blutung mit großen Blutklumpen und anfangs starken Schmerzen. Anschließend hatte ich noch 2-3 Tage Schmierblutungen und für die nächsten 7 Tage Rückenschmerzen im Lendenwirbelbereich. Das hat sich durch Himbeerblättertee verbessert und ist schließlich auch wieder weggegangen. Vor 5 Tagen hatte ich einen glasigen Ausfluss, wie Eiklar, was auf den Eisprung hindeutete. Nun nehme ich wieder Progesteroncreme seit 4 Tagen. Heute morgen nahm ich dann einen süßlich riechenden, ziemlich wässrigen Ausfluss wahr. Außerdem hatte ich leichte Unterleibskrämpfe. :-/ Was könnte das sein? Kann das mit dem Eisprung, den Hormonschwankungen, dem Progesteron oder sowas zusammenhängen? Man muss dazu sagen, dass ich das schon öfters mal hatte, aber schon länger nicht mehr... Bin erst 25 und soviele Probleme... Mein letzter Frauenarztbesuch war im März, damals war alles soweit okay, bis auf das PCOS natürlich, aber der Arzt wollte mir mal wieder die Pille verschreiben... Abstrich war auch okay. Was soll ich eurer Meinung nach tun? Oder habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Wäre dankbar für ein paar Antworten.

Viele Grüße

Antworten
l,alal)a08


Kann mir da keiner weiterhelfen? :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH