» »

Weißer Belag an den Schamlippen – was ist das?

s'o6nnen}strählcxhen hat die Diskussion gestartet


Hey ihr Lieben, ich hoffe mir kann hier jemand helfen!

Ich fange am besten mal ganz von vorne an. Vor ca. 2 Monaten hat es angefangen. Ich habe bemerkt, dass ich einen weißen, nicht abwischbaren "Belag" an den inneren Schamlippen bekommen habe. Anfangs war der nur auf der einen Seite, mittlerweile ist er auch auf der anderen.

Das sind, wenn man genau hinguckt, so ganz viele kleine weiße (etwas ins gelbliche gehende) Pünktchen, manche etwas größer. Erhaben ist es kaum, aber komplett glatt fühlt sich das auch nicht an.

Jedenfalls dachte ich damals sofort: Scheiße, das ist ein Scheidenpilz! Also bin ich in die Apotheke gegangen und habe mir KadeFungin 3 geholt. Hab es angewendet, die Creme eine Woche länger, aber der Belag ist nicht weggegangen.

Eine Woche später bin ich dann zum Frauenarzt gegangen. Sie hat einen Abstrich gemacht, auf den Belag hat sie kaum geachtet. Sie meinte "Ja, Sie hatten wohl grade einen Scheidenpilz, das sieht auch immernoch ein bisschen pilzig aus", und hat mir dann Vagisan Myko verschrieben. Das habe ich dann ebenfalls angewendet, aber der Belag blieb.

Also bin ich 2 oder 3 Wochen später nochmal zum Frauenarzt (diesmal zu einem anderen, weil ich bei der davor keinen Termin innerhalb der nächsten Zeit bekommen hätte). Ich hab dann extra auf diesen Belag hingewiesen, damit das nicht wieder einfach übersehen wird.

Sie hat einen Abstrich gemacht und erstmal nichts gefunden, wollte aber eine Pilzkultur anlegen (die sich als negativ herausstellte). Zu dem Belag meinte sie, dass das wohl einfach nur gereizte Haut mit heraustretenden Talgdrüsen wäre und sagte, ich soll Bepanthen raufschmieren und mich melden, falls es nicht besser würde.

Es wurde nicht besser und ich bin 10 Tage später wieder zu ihr hin. Dieses Mal hat sie sich das ganze etwas genauer angeschaut, war aber immernoch der Meinung, dass es nichts schlimmes ist und hat mir ganz viele kleine Proben von Deumavan (das ist eine Intimpflegecreme) mitgegeben. Die schmiere ich da jetzt jeden Tag rauf, aber eine Besserung ist nicht in Sicht.

(Sie meinte noch, dass das eventuell Feigwarzen sein könnten, sie das aber eigentlich ausschließt, da der Belag zu flächig ist. Ich kann es auch ausschließen, da sich diese ja nur durch sexuellen Kontakt übertragen und ich zu dem Zeitpunkt, als der Belag entstanden ist, noch nie sexuellen Kontakt hatte. Und auch danach nur, weil meine Frauenärztin meinte, dass das kein Problem ist, wenn der Scheidenpilz verheilt ist – und zu dem Zeitpunkt war ich mir noch relativ sicher dass es vom Scheidenpilz kam und dass dieser – nach Aussage der FA – verheilt war)

Seit zwei Tagen habe ich einen merkwürdigen Ausfluss. Leicht gelblich/rosa und sehr "fest". Riecht nicht eklig oder so, aber ich weiß auch nicht wie normaler Ausfluss riechen soll.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich weiß irgendwie echt nicht mehr weiter :(

Achso, ich bin 18 Jahre alt, falls das irgendeine Rolle spielen sollte...

Antworten
lje' sang, r4eaxl


Klingt für mich ganz normal nach Smegma (ja, das gibts auch bei Frauen). Da es offensichtlich nicht durch irgendeine Krankheit/Infektion etc. verursacht ist und auch keine Symptome mit sich bringt, würde ich das einfach mal akzeptieren.

Wäscht du dich täglich auch zwischen den Schamlippen?

Auf Deumavan und Co. kannst du, solange du keine Probleme und Symptome hast, getrost verzichten. Was du dir aber für den "Notfall" mal zulegen kannst, ist MultiGyn Actigel. Das kannst du immer bedenkenlos nehmen, wenn da unten mal was "komisch" ist, also juckt, brennt oder sonstiges.

Seit zwei Tagen habe ich einen merkwürdigen Ausfluss. Leicht gelblich/rosa und sehr "fest". Riecht nicht eklig oder so, aber ich weiß auch nicht wie normaler Ausfluss riechen soll.

Wo bist du denn im Zyklus in etwa? Also vom ersten Tag deiner letzten Periode an gezählt? Normaler Geruch ist neutral, eventuell etwas säuerlich.

K#y\tMtxa


Klingt für mich ganz normal nach Smegma (ja, das gibts auch bei Frauen).

Smegma, was sich nicht abwaschen lässt und auch durch nichts anderes enfernen lässt, wäre mir ganz neu. ":/

seonneYnstränhlchxen


Wäscht du dich täglich auch zwischen den Schamlippen?

Ich geh jeden Tag duschen und achte sehr darauf, mich da unten nicht zu wenig und nicht zu viel zu waschen. Ich benutze keine Intimduschgels oder so, die sind ja eh nicht gut. Also ja, ich wasche mich jeden Tag mit Wasser.

Wo bist du denn im Zyklus in etwa? Also vom ersten Tag deiner letzten Periode an gezählt?

Meine Tage haben vor 2 Tagen aufgehört...

lZe san]g xreal


Smegma kehrt nunmal immer wieder ;-)

Wie lange nach dem Waschen ist es denn "sauber" da unten?

Wie lang ist dein Zyklus in etwa? Und wie lang ging deine Periode?

s9onneznstr|ählvchen


Wie lange nach dem Waschen ist es denn "sauber" da unten?

Na gar nicht. Wie gesagt, das ist nicht abwisch-/abwaschbar...

Wie lang ist dein Zyklus in etwa? Und wie lang ging deine Periode?

Ca. 29/30 Tage. Meine Tage gingen 5 Tage.

cUhuchxi


glaub nicht, dass es smegma ist. wenn ich kräftig genug an meinen schleimhäuten dort unten rumziehe (beispielsweise, um was zu sehen), treten bei mir auch die talgdrüsen hervor, die man so und rumziehen nicht sehen würde. :)z

cuhuxchi


die man so und rumziehen nicht sehen würde

ohne rumziehen! meine güte, was ist denn heute los mit mir? ;-D

l:e sanQg reaxl


Hm. Dann hab ich aber auch keine Erklärung. Mit irgendwelchen Reinigungstüchern (feuchts T-Papier oder die fürs Gesicht) gehts auch nicht weg?

sHon)nens2trähxlchen


Nein chuchi, ich bin mir auch zu 100% sicher, dass das kein Smegma ist. Denn das würde sich ja abwaschen lassen.

Aber Talgdrüsen sind das auch nicht, das kann ich auch relativ sicher sagen. Man sieht es ja nicht nur beim "rumziehen", sondern immer.

s5onnwensträ:hlcxhen


Mit irgendwelchen Reinigungstüchern (feuchts T-Papier oder die fürs Gesicht) gehts auch nicht weg?

Nein... Wie gesagt, das sitzt da irgendwie "fest" an den Schleimhäuten...

cyhucxhi


es gibt doch ausgeprägtere talgdrüsen. glaube, du machst dir da echt zuviel sorgen. wenn überhaupt, würde ich es als "kosmetisches problem" sehen. :)_

sIonnevnsträAhlchen


es gibt doch ausgeprägtere talgdrüsen.

Aber ich sehe doch den Unterschied zwischen den Talgdrüsen da unten und diesem Belag. Und das sieht meiner Meinung nach nach was anderem aus... :-|

KLrähxe


Mir fällt eine Erkrankung ein, deren Bilder dich allerdings etwas schocken könnten und es ist auch nur ein Gedanke, also nicht in Panik verfallen oder gar nicht erst unter die Sternchen schauen! Lichen Sclerosus

So oder so wäre ein Gang zum Dermatologen noch eine Möglichkeit.

sponnbe(nstrsählchexn


Mir fällt eine Erkrankung ein

Ich hab mir das mal angeschaut und danach sieht es eigentlich nicht aus. Es ist eher "fleckig", also das sind viele kleine Pünktchen. Ist es erlaubt, dass ich hier zu einem Bild verlinke falls sich das jemand angucken wollen würde?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH