» »

Juckreiz im Intimbereich

EZden


Och Mensch, das kommt mir alles so bekannt vor. Habe seit drei Wochen ein ähnliches Problem. Juckreiz in der Scheide und starke Rötung, Wundsein und Juckreiz (auch mit kleinen nicht seh- nur fühlbaren Pickelchen) um den After herum. Pilze und ein Herpes wurden ausgeschlossen. Auf meine Frage hin, ob es irgendeine Entzündung der Haarwurzeln sein könnte, bekam ich eine verneinende Antwort. Inzwischen bin ich durch einige Mittelchen gegangen und alle haben 1-2 Tage gewirkt (vielleicht hab ich´s mir auch nur hoffend eigebildet) und danach wurde es immer schlimmer. Ich hatte Linoladiol, Bufexamac (gegen Neurodermitis und chronisches Hautekzem), eine hohe Cortisonhaltige Creme, Inimur-Salbe (gegen Vaginalpilze) und orale Antihistaminika, weilich den Juckreiz kaum noch ausgehalten habe. Jetzt sitze ich seit einer Woche in Tannolact, was zumindest den Juckreiz um 10% stillt, aber das Wund- und Trockensein ist kaum noch erträglich. Da sich das Ganze vorwiegend zwischen Scheide und After und um diesen herum abspielt (in Ulm, um Ulm...naja, lassen wir das) scheint es auch nicht einfach nur eine Sache des Fraeuenarztes zu sein. Aber der Dermatologe weiß auch nicht weiter. Nächste Woche muß ich durch einen dreitätigen Allergietest. Aber da wird auch nix rauskommen. Habe nichts an meinen Lebensgewohnheiten geändert. Könnte es evtl. an der Pille liegen, welche ich durchnehmen muß aufgrund einer Endometriose?

Antwort auch auf diesen Beitrag hin wäre toll.

LG an alle Leidensgenossinen, Eden.

S<kydoeviXlx83


Hmm also wenn du am After solche Pickelchen hast dann kann es auch ein Darmkeim sein,dass hatte ich auch schon mal,überall bis zur Scheide runter alles rot und kleine Pickelchen....ich dachte ich krepier...bis das mir mein FA 5 Tabletten verschrieben hatte und danach war es weg....also...überleg mal ob es nicht ein Darmkein sein kann und wenn du bei deinem FA bist dann sag ihm er soll eine Probe von dir entnehmen und die ins Labor schicken zur Untersuchung,da stellt sich mit sicherheit raus was du hast!

Sky

Efden


Re: Hi Skydevil!

Darf ich erfahren, was das für ein Darmkeim war? Und was das für Tabletten waren? Dann hab´ich da schon einen etwas größeren Anhaltspunkt, wenn ich meinem Gyn morgen wieder auf den Nerv gehe. Der Arme weiß echt kaum noch weiter!

Ansonsten noch schönen Sonntag, hab jetzt eine Verabredung mit meiner Tannolact-Wanne... ;-). Seufz!

Grüße, Eden

S#kyqdevVil83


Hmm du das kann ich dir leider nicht sagen was das für ein Keim war,er sagt nur zu mir die im Labor hätten festgestellt das es ein Darmkeim ist und der in der Scheide Bakterien angesammelt hätte und wie die Tabeltten heissen kann ich dir leider auch nicht mehr sagen weil ich so blöd war und die Packung weggeworfen hab,wie man das so macht wenn die leer sind!

Wenn ich sie behalten hätte,dann hätte ich mir wahrscheinlich auch viel Ärger ersparrt weil ich es ja nun schon wieder hab/hatte!

Ich hab Mittwoch wieder einen Termin,da werd ich versuchen zu fragen wenn ich daran denke!

LG und bleib tapfer ...

Sky

LLeanlein


Ich habe jetzt einen Hautarzt-Termin..

Im Moment ist der Juckreiz echt wieder sehr schlimm.. *aua*

An GV ist gar nicht zu denken...

habe das Gefühl, das der Juckreiz auch bis zum After gekommen ist...

Habe die Pille jetzt seit 2 Monaten abgesetzt, aber es ist keine Besserung aufgetreten... aber vielleicht hat sich auch noch kein Gleichgewicht eingestellt... (ich nehme dafür Mönchspfeffer)

TXhebs+8x9


Hallo!

Ich hatte ganz lange das gleiche Problem. Ständig Juckreiz. Mal mehr mal weniger und mein Frauenarzt hat manchmal einen pilz festgestellt und manchmal nicht. Irgendwann bin ich zu einem hautarzt und der hat mir dann gesagt dass meine schleimhaut sehr gereizt ist und dass es von zu viel hygiene kommen kann. Ich soll mich auf keinen fall mit normaler seife waschen und ich sollte mir SAGELLA Intimwaschlotion aus der apotheke holen. Da gibt es ein grünes ein blaues und ein rosanes. Und das grüne sollte ich kaufen und mich nur noch damit waschen höchstens einmal am tag und danach bepanthencreme dünn auftragen. Nach ca. 3 Tagen war der Juckreiz weg und seitdem hatte ich das auch nie mehr. Die schleimhaut war einfach zu strapaziert von der seife.

Ich weis nicht ob es bei euch daran liegt. Aber wenn ihr normale seife zum waschen benutzt dann versucht das mal.

Viel Glück

Ld-A_*


Ich habe auch das Problem mit dem JUchreiz mal is er da mal nicht. Meist kommt er vor der Periode ich weiß aber nicht ob ich zum Arzt gehen soll oder nicht. Könnt ihr mir helfen?

??? ???

LG L-A

nHawedxoka


Hallo an alle Juckreizgeschädigten!

Ich hab auch schon seit längerem dieses Juckproblem.

Seitdem ich mit meinem Freund zusammen bin (seit 1 1/2 Jahren) hatte ich schon 3 mal vaginal pilz und er ging nach der 3 Tage Behandlung auch immer weg.Seit 4 Wochen aber hab ich ein Jucken und Brennen im Vaginalbereich,oft auch nach dem Waschen und auch so arg während dem Sex dass wir abbrechen müssen.

Ich war auch beim FA kurz nach meiner letzten Pilzinfektion weil es gleich sofort wieder gejuckt und gebrannt hat, aber sie hat nichts entdecken können. Ich hab auch diese Creme Deumavan gekauft, aber die brennt teilweise auch. hab alle meine unterhosen schon bei 60 Grad gewaschen und kauf mir jetzt auch so ein Pilzmittel dass man in die wäsche geben kann.

Meint ihr es könnte echt an der Pille liegen?Ich nehm meine jetzt fast durchgehend seit 10 Jahren, vielleicht sollte ich den Arzt mal fragen.

Wünscht mir Glück beim Arzt, ich berichte auf jeden Fall!

fyreesOtylxe1


Hallo zusammen *:)

ich kenne das mit diesem Juckreiz und wollte die SAGELLA Intimwaschlotion aus der Apotheke ausprobieren, wie viel kostet die denn etwa?

Liebe Grüße

E/xoti1cc)herxry


Hallo,

Ehm... ich glaub ihr seit schon alle etwas älter, aber ich bin grad mal 15 und habe schon paar mal so ein jucken im Intimbereich gehabt.

& wenn ich zu oft gekrazt hab hat es fürchterlich gebrannt.

also ich hatte dies zuerst anfang 2010, halbes jahr kam es wieder, und heute hab ichs wieder und nicht in der mitte sondern eher weiter oben. & Ehm...ich hab angst davor zum FA zu gehen, weil ich bisschen dafür schäme, okay die erleben sowas tagtäglich aber trotzdem ist es mir bisschen unangenehm. Ich wasche mich unten Regelmäßig und gut.

Meint ihr das is auch Scheidenpilz !?

Bitte macht mir keine angst .... :-/ :°(

Exoticcherry

BNirncbauxm87


Hallo exoticherry,

Du schreibt, du wäschst dich regelmäßig und gut. Solange das nur mit Wasser ist, ist es okay. Aber bitte keine Intimwaschlotionen, sonstige Waschmittel oder Waschlappen verwenden. Dies ist extrem schädlich, trocknet die Intimhaut aus und verändert den pH-Wert. Wenn du eher ein trockenes Gefühl in der Scheide hast, hilft das Multigyn Actigel gut. Du kannst aber auch eine gute Fettpflege wie hochwertiges Olivenöl oder deumavan nehmen. Wenn du komischen Ausfluss und Brennen bekommst, solltest du doch zum Arzt gehen, denn wahrscheinlich handelt es sich dann um einen Pilz. Den sollte sich ein Arzt in jedem Falle mal ansehen.

Alles Gute!

kxookksfSaen1


Hallo exoticcherry !

mir geht es genau so. Ich bin grade mal 14 Jahre alt und empfinde oft diesen starken Juckreiz.

Angefangen hat das ganze irgendwie ganz plötzlich und ich war anfangs auch etwas verblüfft über diesen Juckreiz im intimbereich.

Ich habe auch angst davor bzw. schäme mich ein wenig, zum arzt zu gehen. Habe allerdings jetzt am 22.Februar einen Frauenarzttermin.

hm. ich hoffe nicht, dass es irgendein pilz ist !

Liebe Grüße,

_<Melaynie_


Hallo an alle

Alles was ihr hier beschrieben habt kenne ich auch. Scheideneingang und vor allem

der komplette Vaginalbereich jucken extrem. Durchs kratzen fügt man sich oft selbst noch

kleine wunden zu und die Scharmlippen schwällen etwas an.

2009 verschrieb mir mein Gyn-Doc eine Salbe und Zäpfchen gegen Hefe-Pilze.

Die Zäpfchen halfen ganz gut. Ich muss dazu sagen das ich zu dem Zeitpunkt auch noch

Schwanger war.

Und seit 2010 hab ich die oben genannten Beschwerden wieder.

Mal ist der Juckreiz schlimm. Und an manchen Tagen ist auch keiner vorhanden.

Vor allem fällt mir der Juckreiz zur Schlafenszeit auf was sehr belastend ist.

Ich hätte da die Frage ob ich die Zäpchen und die Salbe anwenden kann.

Das haltbarkeitsdatum ist noch nicht abgelaufen. Die Zäpfchen sind in Kammern

einzeln verpackt und die Salbe ist noch ungeöffnet.

Meint ihr ich kann es machen oder hat jemand noch andere Vorschläge ?

Ich selber bin kein grosser Doc läufer. Ich geh an sich nicht gern zu Ärzten.

Nur wenns absolut nicht anders geht.

Ansonsten behelfe ich mich auch gerne selber mit Heilmittelchen etc.

Gruss Mel

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH